Internet Porn – Porno Video mal anders

Sie befinden sich hier:
»
»
Internet Porn – Porno Video mal anders
18. Juni 2007 | 214.512 klicks

Bereits im Mai habe ich auf TechCruch ein Beitrag gelesen, welche einen kleinen Überblick darüber gibt, welchen Anteil die Pornoindustrie im Netz so ausmacht und wieso sich Webmaster mit Erotik, Porno Videos alla Youporn und Adult beschäftigen. Die im Porno Video Youtube Video zu sehende Dame, welche die harten Fakten zu Internet Porn so schön verpackt wiedergibt, heisst Kelle Marie und betreibt auch gleichnamige Webseite kellemarie.com, welche bereits täglich 3.412 Besucher in ihren Bann zieht.


Mehr Stats auf GOODmagazin.com

Wer sich bei den ganzen Reizen nicht auf die Fakten konzentrieren konnte, hier nochmal die kleine Zusammenfassung:

– 12,5% aller Webseiten sind pornografisch bzw. beinhalten pornografische Inhalte

– 25% aller Suchmaschinen Anfragen sind pornografischer Natur

– 35% aller Internet Downloads haben mit Pornografie zu tun

– jede Sekunde schauen 28.258 Internet User sich Pornografie im Web an

– jede Sekunden werden 89,00 US-Dollar für Pornografie im Netz ausgegeben

– jeden Tag entstehen 266 Webseiten im Netz, welche sich mit Porno beschäftigen

– Sex ist das meist gesuchte Suchwort im Internet

– in den USA wurden 2006 im Internet Porn Geschäft 2,84 Milliarden US-Dollar umgesetzt

– 72% aller Internet Porno Nutzer sind Männer und 28% Frauen

– 70% des Internet Porntraffics zwischen 9 – 5 Uhr Werktags

– es wird davon ausgegangen, das es weltweit 372 Millionen Porno Webseiten gibt, davon werden 3% aus England und 4 Prozent aus Deutschland produziert/betrieben, wobei der Löwenanteil mit 89% auf die USA fällt

– Die Webseite mit dem weltweit meisten Adult-Traffic ist adultfriendfiender.com

– Länder die Pornografie komplett gebannt haben aus ihren Suchmaschinen sind Saudi Arabien, Ägypten, Iran, Bahrain, UAE (United Arabic Emirates), Kuwait, Malaysia, Indonesia, Singapore, Kenya, Indien, Kuba und China

– in der Liste der Webseiten mit den täglich meisten Besuchern weltweit, kommt adultfriendfinder.com auf Platz 49 mit 7,2 Millionen täglichen Besuchern. Im Vergleich dazu kommt die New York Times auf 4,1 Millionen Besuchern und belegt Platz 145. Führend sind MSN.com mit 220 Millionen täglichen Visits, gefolgt von Google seinem Video Portal Youtube mit 196 Millionen Besuchern täglich

Sex der meistgesuchte Begriff im Internet

Das Internet Porn Video wurde von GOODmagazine.com veröffentlicht und gibt einen kleinen Einblick in die Porno-Industrie weltweit.


The Internet is for Porn – YouTube Video

Nachdem man sich die Zahlen aus dem Porno Video „Internet Porn“ mal verinnerlicht hat, kann man auch besser nachvollziehen, wie die Aussage „Sex sells“ zu verstehen ist. Gleiches haben sicher auch die Macher des zweiten Videos gedacht, welche zum einen auf den Kult von „Word of Warcraft“ bauen und diesen zum Song „The Internet is for Porn“ vermischen.

13 Reaktionen zu “Internet Porn – Porno Video mal anders”

  1. Pornos Am 23. Juni 2007 um 07:18 Uhr

    Das ist schon eine sehr lustige Geschichte die ihr hier gestartet habt, deshalb schließe ich mich einfach mal an. 🙂

    Ich finde es übrigens sehr erstaunlich, wie schnell Stylespion und der Agenturblog bei Google vorne standen!

  2. seekXL Am 23. Juni 2007 um 12:57 Uhr

    Naja, die beiden von Dir genannten (aus meiner Sicht auf jeden Fall der Agenturblog), sind ja auch ansonsten recht interessante Blogs, welche sicherlich von den anderen Bloggern, welche auch zu diesem mal etwas anderen „Porno Video“ mit Thematik Internet-Porn, was gebloggt hatten und sich dann auf diese Blogs getrackbackt haben.

    Ich finde die Idee von GOODmagazin jedenfalls sehr gut gelungen und es zeigt auch, das man immer wieder Wege findet, selbst diese Thematik anzugehen, ohne die Thematik wirklich zu bedienen.

    Bin mal gespannt wann es eine deutsche Version hierzu gibt, wäre doch gelacht, wenn man nicht auch in unserem Land, was statistisches zum Thema Porno, Internet Porn oder Porno Videos hinbekommt, das angelehnt aufgebaut ist, wie das von GOODmagazin.

  3. Gmail – Warum man Gmail von Google benutzen sollte » Suchmaschinen Blog Am 25. Juni 2007 um 21:01 Uhr

    […] welche durch die Menge an Infos in der Vergangenheit untergegangen sind (siehe Beitrag zu Porno Videos, und Suchmaschinen, Google Fotos von Niederlassungen in China, New York oder dem Googleplex, die […]

  4. Sex am Strand – Sieg für Youtube bei Sex Szenen am Strand » Suchmaschinen Blog Am 29. Juni 2007 um 17:00 Uhr

    […] Freund Tato Malzoni wurden ohne Zustimmung und heimlich, beim Sex am Strand gefilmt. Dieses private Porno Video wurde anschliessend in Youtube eingestellt und machte somit weltweit die Runde. Das gefiel dem […]

  5. Porno Seiten – Arcor sperrt Porno und Sex-Seiten » Suchmaschinen Blog Am 12. September 2007 um 02:38 Uhr

    […] den gesperrten Porno Video Seiten seien “pornografische Inhalte ohne – oder ohne ausreichende – Altersverifikation […]

  6. Mat Am 12. September 2007 um 18:10 Uhr

    Hmm, eine kleien Sache sollte man vielleicht korrigieren : die 2.64 Billion sind nur 2,64 Milliarden, keine Billionen. reicht aber trotzdem 😉

  7. seekXL Am 13. September 2007 um 11:51 Uhr

    Hi Mat,

    Danke für den Hinweis und werde es mal noch korrigieren ^^

    Gruss
    seekXL

  8. Arcor soll Google.de und Google.com sperren » Suchmaschinen Blog Am 5. Dezember 2007 um 18:03 Uhr

    […] das Arcor einer gerichtlichen Anordnung Folge leisten musste, wo es um die Sperrung von Seiten mit Porno Videos und ausländischer Sex Seiten wie YouPorn ging. So sperrte auch Google Anfang Mai eine Vielzahl […]

  9. Google Zeitgeist 2007 – Suchanfragen Jahresrückblick » Suchmaschinen Blog Am 8. Dezember 2007 um 18:28 Uhr

    […] erotische Suchbegriffe Sex und Porno. Schaue ich mir die Zugriffe für die Postings vom “Porno Video” oder “Sex Sells” an, konnte man in dem Bereich mit einer Verbesserung zu 2006 […]

  10. Youtube Stewardess Stripperin arbeitete bei AOM-French Airlines » Suchmaschinen Blog Am 7. Februar 2008 um 20:32 Uhr

    […] seiner Tochterfirma, dem Videportal Youtube, klare Richtlinien hat was den Upload von Erotik und Porno Videos angeht, ist die erste freizugängliche Version bereits gelöscht und auch Versuche es […]

  11. Shopper Am 8. Februar 2008 um 18:18 Uhr

    Wow, das ist mal ein nettes Video. Die Idee und Umsetzung ist echt gut gemacht. Und die Musik im Hintergrund macht das ganze ziemlich ¨lustig.

  12. Zu wenig Jugendschutz bei Google und Yahoo » Suchmaschinen Blog Am 15. Februar 2008 um 14:18 Uhr

    […] der weltweit führenden Produzenten für Porno Videos hat die beiden Suchmaschinenbetreiber zu mehr Schutz vor pornografischen Inhalten aufgerufen. […]

  13. Olaf Am 24. Juni 2008 um 09:27 Uhr

    Mir gefällt das Video. Besonders die Musik passt klasse dazu. Dass Sex das meistgesuchte Wort im Internet ist habe ich bisher nur geahnt, aber wenn man hier die Ergebnisse liest ist man schon erstaunt wieviele Besucher diese Webseiten anziehen