im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
18. September 2006 | 6.095 klicks

Wenn der Rubel rollt, dann aber richtig, zumindest für Topmodel Lena Gercke. Zuletzt auf Fotoecken von Top-Modezeitungen wie „Elle“ und „Vouge“ zu finden, wirbt die 18-Jährige Lena Gercke jetzt für den Software- und Suchmaschinenriesen Microsoft.

Lena Gercke war die Siegerin der ProSieben-Show «Germany’s Next Topmodel», welche vom deutschen Top-Model Heidi Klum moderiert wurde. Szene-Kritiker hatten angezweifelt, dass Gercke international ebensolchen Erfolg haben würde, wie Kollegin Klump.

Durch ihr Engagement bei Microsoft hat die 18-Jährige einen internationalen Werbepartner hinzugewonnen, welcher den internationalen Weg von Gercke aufzeigen. Bereits in der August-Ausgabe der Zeitschrift «Cosmopolitan» war Gercke zu sehen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. September 2006 | 4.785 klicks

Das Softwareunternehmen Dexter + Chaney, Hersteller von Software für Bauunternehmen, versuchen gegen Microsoft eine einstweilige Verfügung zu erwirken. Das Unternehmen bezichtigt Microsoft der Nutzung der Marke Forefront für Sicherheitsprodukte. Forefront von Microsoft überlappt sich unangehm mit dem seit fast 20 Jahren angebotenen Produkt „Forefront Construction Management Software“. „Die Marke Forefront bedeutet für uns und unsere Kunden sehr viel“, sagte der Unternehmenssprecher von Dexter + Chaney, Brad Mathews.

Nachrichten im Netz dazu auf zdnet.de, computerwoche.de und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. September 2006 | 4.972 klicks

Ein Brüsseler Gericht verklagt Google dazu, in Belgien die französisch- und deutschsprachigen Zeitungsinhalte aus seinen Datenbanken entfernen. Das Gericht in Brüssel sah es als erwiesen an, dass vor allem durch den neuen Nachrichtenkanal ‚Google News‘ entstandene Angebot, sowohl die Gesetze über die Datenbanken, wie auch die Autorenrechte verletze.

Verklagt wurde Google von Copiepresse, einem Autorenrechte vertretenden Unternehmen, welches für die Zeitungen gegen Google geklagt hatte. Nach Informationen der Zeitung „Le Soir“ gibt es zwischen Google und den belgischen Medienunternehmen keine Verträge oder schriftlichen Absprachen zur Übernahme von Artikeln in Google-News.

Google bleiben nun 10 Tage Zeit dem Urteil nachzukommen, da man sonst pro versäumten Tag eine Strafe von 1 Million Euro pro Verzugstag Strafe zahlen muss.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. September 2006 | 5.223 klicks

Deutschland ist Google verrückt, zumindest hat Google in Deutschland 90% Marktanteil und führt um Längen vor Mitkonkurrent Yahoo!, welche ganze 3,3% Marktanteil geschafft haben. Zumindestens laut den Statistiken von WebHits hat es Google in Deutschland auf einen Marktanteil von über 90 Prozent geschafft, was eine beachtliche Leistung ist.

Bis auf Yahoo kommen alle anderen Anbieter gerade mal auf 0,3% was keiner Erwähnung wert ist. Die Tendenz für Google ist aber auch weiterhin rosig, denn die vielen neuen ins Netz gestellten Dienste, werden auch wieder User zur beliebtesten Suchmaschine ziehen und somit den vorhandenen Vorsprung sicher ausbauen.

 

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. September 2006 | 4.955 klicks

Lange 3 Jahre ist es her, wo man die letzte Vollversion eines Yahoo! Messengers released hat. Doch das warten soll ein Ende haben, denn Yahoo! bastelt fleissig an der neuen Version 3.0, welche seit ein paar Tagen als Betadownload erhältlich ist.

Die neue Generation des Yahoo! Messengers, Version 3.0, bietet eine komplett neue Benutzeroberfläche, neue Features (Display-Images, Avatare und neue Sounds) und basiert auf einer Universal Binary. In der fertigen Vollversion soll Messenger auch mit Usern aus anderen Instant Messenger Diensten kommunizieren können, was dann zum Beispiel der neue Windows Live Messengers, ICQ etc. sein können.

Was genau Yahoo! an dem zweiten Beta-Release gegenüber dem drei Monate alten Vorgänger verbessert hat, verraten die Entwickler jedoch nicht, ebenso den genauen Release Termin der Vollversion des Yahoo! Messenger 3.0.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. September 2006 | 5.741 klicks

Google Deutschland hat einen neuen Leiter für Public Affairs. Kay Oberbeck heisst der gute Mann, ist 39 Jahre und hat zuvor seine Dienste bei Lycos getätigt. In seiner neuen Position betreut er die Kommunikation für Deutschland, Österreich, Schweiz und Skandinavien. Seine direkte Kommunikationsebene, welche er berichten muss ist Rachel Whetstone, European Director of Corporate Communications and Public Affairs bei Google. An der restlichen Head-Führung bei Google hat sich nix geändert und Stefan Keuchel bleibt wie bisher Head of PR von Google Deutschland.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. September 2006 | 6.976 klicks

Ein neue Erweiterung für Firefox bindet die Videodownloadplatform besser in Firefox ein. VideoDownloader heisst die Erweiterung und ermöglicht den Download von Videos auf Knopfdruck bei YouTube. Vergangenheit sind die Zeiten des lästigen Kopierens von Links, um an Video-Clips zu gelangen. Zu den VideoClips von YouTube werden im VideoDownloader auch die Dienste Google Video, iFilm, Metacafe, MySpace Video und mehr als 50 weiteren Sammelseiten für bewegte Bilder unterstützt.

Nachrichten dazu im Netz auf netzwelt.de und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. September 2006 | 6.996 klicks

Ein lustiges Feature für Spiele Freunde gibt es nun auch in Google Earth. Wer schon immer mal durch die virtuelle Welt von Google Earth fliegen wollte, bekommt mit der Einspielung des Google Earth Build 4091 die Gelegenheit dazu. In der neuen Ausgabe kann der User mit Spiel-Steuerungen wie etwa einem Joystick, Gamepad oder Lenkrad quer über den Globus fliegen.

Mit der Tastenkombination »Strg + G« kann man in den Flugmodus von „Google Earth“ schalten und wie mit einem Kleinflugzeug die Erde umfliegen. Wer genug von der Fliegerei hat, kann mit der Tastenkombination »Strg + T« wieder in den Standard-Betriebsmodus umschalten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. September 2006 | 6.281 klicks

Noch zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft plant Microsoft den neuen MP3-Player Zune in den Handel zu bringen und tritt damit in direkte Konkurrenz zum aktuellen Marktführer Apple. Der Zune-Player, welcher mit einer 30 GigaByte fassenden Festplatte und einem Farbbildschirm von 7,6 cm Diagonale ausgerüstet ist, wird in den Farben Weiss, Schwarz und Braun erhältlich sein und wurde preislich noch nicht definiert.

Als grosses Plus für Microsoft, womit Sie vorhandene iPod Nutzer zum Wechsel verführen wollen, sind die besseren Features und Funktionen die der Zune-Player im Vergleich zum iPod bietet. Zune-Nutzer können untereinander, über die drahtlose, im Gerät integrierte Wi-Fi-Verbindung, Songs oder Bilder austauschen. Weiterer Vorteil ist das im Zune-Player bereits integrierte Radio, welches unbegrenzten Musik und Nachrichten Genuss für unterwegs verspricht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. September 2006 | 5.229 klicks

Nicht nur im Business Bereich versucht man die Nummer 1 zu sein, was die Marktanteile der am meist genutzten Bürosoft Microsoft Office angeht, auch im Privat- und Online-Sektor will man sich weiter verstärkt mit neuen Lösungen positionieren. Gerade im Bezug auf die Online-Dienste von Konkurrent Google ist es sicher nicht verkehrt, das bereits seit Jahren im Einsatz befindliche Microsoft Works als Webversion zu bringen, um somit ein direktes Gegenprodukt zu Googles Writeley zu bringen.

Meldungen im Netz zu Folge, plant Microsoft gerade, genau das umzusetzen. Mit Hochdruck arbeitet man dran, die derzeitige PC MS Works Version in eine Web basierte Works-Version zu portieren. Privatanwender soll künftig über die Office Live-Plattform in die Software in einer kostenlosen Basis-Variante nutzen können. Für eine Extra Gebühr stellt das Unternehmen zusätzliche Features bereit. Informationen und Aussagen dazu, gab Chris Capossela, Vice President der Business Division Product Management-Sparte bei Microsoft dem US-Wirtschaftsmagazin ‚BusinessWeek‘ gestern.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. September 2006 | 5.484 klicks

Die ehemalige Geschäftsleiterin von Google UK, Benelux und Irland wechselt zu Adlink Internet Media in die Schweiz. Burns soll in England und international für Adlink tätig sein und die Marktposition von Adlink im Bereich Suchmaschinen-Marketing vorantreiben. Ein guter Personal-Deal den Adlink hier gelandet hat, denn die internationale Erfahrung von Burn ist im recht schwierigen britischen Markt sicher von Vorteil.

Auch bei Adlink selbst äusserte man sich sehr erfreut über den geklappten Personalwechsel. Vanessa Marr, Head of Research and Communication bei Adlink Internet Media Schweiz äusserte sich dazu wie folgt: „Suchmaschinen-Marketing ist ein ernstzunehmendes Thema für eine professionelle Website-Betreibung und für die Optimierung von Onlinekampagnen“.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. September 2006 | 5.258 klicks

Laut einer Analyse des chinesischen Marktforschungsinstitut China Intelliconsult, hat Google im Land der aufgehenden Sonne mit herben Verlusten zu kämpfen. In der neuen Umfrage hat Google 12 Prozent Marktanteil verloren und muss sich weiter der unangefochtenen und am meisten genutzten chinesischen Suchmaschine Baidu.com beugen.

Woran kann es liegen, dass Google Schwierigkeiten hat in China sich zu positionieren, wenn es der ebenfalls aus den USA stammende Alt-Konkurrent Yahoo! zu mehr Erfolg geschafft hat. Das chinesische Yahoo Portal konnte die vergangenen Quartale in den drei größten asiatischen Märken Zuwächse verzeichnen und konnte allein in China innerhalb eines Jahres von 1,7 auf 5,4 Prozent Marktanteil steigen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen