Baidu.com plant Expansion Richtung Japan

Sie befinden sich hier:
»
»
Baidu.com plant Expansion Richtung Japan
18. Februar 2007 | 8.379 klicks

Die chinesische Suchmaschine Baidu sorgt im chinesischen Raum weiter für positives Aufsehen, durch seine Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse für das Jahr 2006. Demnach ist es der führenden chinesischen Suchmaschine gelungen, für das Geschäftsjahr 2006 seinen Gewinn um mehr als 530 Prozent und den Umsatz um mehr als 160 Prozent zu steigern. Zahlen, welche man sonst nur von Suchmaschinen Gigant Google zu lesen bekommt. Nun plant Baidu.com sein Einzugsgebiet auszudehnen und in Richtung Japan zu expandieren.

Das sind Zahlen, davon träumt jeder Analyst, wenn er über Umsätze liest, welche um 162 Prozent gestiegen sind und welche eine Nettogewinn Steigerung vorzeigen, die schier um astronomische 533 Prozent gestiegen ist. Kein Wunder das die Aktie, welche zum Start 2005 mit 25 US-Dollar ausgegeben wurde, innerhalb von 48 Stunden auf die Marke von 151 Dollar gestiegen ist. Ein Grund ist sicherlich das treiben kaufwütiger Spekulanten an Handelstagen, aber auch der aktuelle Kurs von 100 US-Dollar zeigt auf, das Baidu mittlerweile eine der luxiriösen Internetaktien am Markt ist.

Um dem möglichen Verlust der Wachstumsdynamik entgegenzusteuern, plant Baidu daher ins Ausland expandieren. Hier ist Nachbar Japan das erste Ziel seiner Erweiterung, wo Baidu jedoch auf harte Konkurrenz trifft. Denn im japanischen hart umkämpften Internet-Markt tummeln sich bereits grosse Fische wie Google, Yahoo Japan oder der japanische Internet-Gigant Softbank. Für die Erweiterung Richtung Japan plant Baidu ein Kapital von 15 Millionen US-Dollar ein, was dem entspricht, was Baidu im kompletten Vorjahr als Gewinn eingespielt hat. Man darf abwarten wie weit Baidu damit kommen wird und sobald es hierzu neue Infos gibt, berichten wir natürlich dazu.

Kommentarfunktion ist deaktiviert