Berlin bald in Google Earth als digitales 3-D-Modell

Sie befinden sich hier:
»
»
Berlin bald in Google Earth als digitales 3-D-Modell
4. März 2007 | 13.416 klicks

Google Earth wird ab dem 8. März ein digitales 3-D-Modell der Stadt Berlin zur Verfügung stellen. Das digitale 3-D-Modell basiert auf den amtlichen Katasterdaten der Hauptstadt, teilte die Berlin Partner Marketingorganisation am Freitag mit. Somit kann Berlin schon sehr bald in Google Earth, als dreidimensionales und realitätsnahes Modell, online im Internet erkundet werden.

„Wissen statt Vergessen“ – Wer aktuell auf Google Earth sich das Berliner Regierungsviertel anschaut, wird vom Eintrag „Nazi Germany“ im ersten Moment überrascht sein. In breiten Buchstaben steht über dem Zentrum Berlins das Wort „Nazi Germany“, welches als Wegmarke direkt neben dem Palast der Republik angebracht ist und natürlich nicht von Neonazis dort eingeblendet wurde, sondern ein Wikipedia-Symbol zu historische Links darstellt.

Klickt man auf diesen Link, öffnet sich der dazugehörige Artikel der englischen Wikipedia in Google Earth. Hier findet man geschichtliche Informationen zur DDR, der Weimarer Republik, den Freistaat Preußen und das Deutsche Reich. Der Artikel zu „Nazi Germany“ enthält, neben einer kurzen Zusammenfassung des Begriffs „Nazi-Germany“, eine Hakenkreuz-Flagge (die der Kriegsmarine) des 3. Reiches. Der Begriff „Nazi-Germany“ wirkt auf Google-Earth-Nutzer im Ausland irritierend und mehr als unglücklich gewählt. Google bestätigte bereits, das man über über eine Umbenennung nachdenke.

Eine Reaktion zu “Berlin bald in Google Earth als digitales 3-D-Modell”

  1. Google Earth zeigt Berlin in 3D » Suchmaschinen Blog Am 10. Juli 2007 um 01:53 Uhr

    […] vor ein paar Tagen angekündigt, ist seit auf Google Earth ein digitale 3-D-Modell der Stadt Berlin eingepflegt, welches den Bezirk […]