CO2 – Luftfahrtindustrie und IT-Industrie bei CO2 gleich schlecht

Sie befinden sich hier:
»
»
CO2 – Luftfahrtindustrie und IT-Industrie bei CO2 gleich schlecht
6. Juli 2007 | 6.721 klicks

Die Suchanfrage bei Google genauso viel Strom verbrauchen, wie eine Energiesparlampe benötigt, um eine Stunde lang zu leuchten. So berichtet der Spiegel, welche sich auf die Schätzung des Berliner Internet-Dienstleisters Strato AG beziehen. Dessen Ausführungen zu Folge, gleicht der CO2-Ausstoß der IT-Industrie, der CO2-Belastung durch die Luftfahrtindustrie.

Climate Savers Computing Initiative

Jede einzelne Internet-Suchanfrage über Google erzeuge Energiekosten, welche eine 11-Watt-Energie-Sparlampe eine Stunde lang brennen könnte, errechnete man bei Strato. Daher kündigte die Strato AG an, die Energie für Strato eigene Rechenzentren in Zukunft, CO2-neutral aus Wasserkraft im Rhein, speisen zu wollen.

Das die Gefahr, welche auch von Desktop PCs ausgeht, von der IT-Industrie nicht ernst genommen wird, sehe ich nicht ganz so. Suchmaschinen Riese Google und Chiphersteller Intel Corp. haben vor 3 Wochen, gemeinsam mit bekannten Namen wie Dell, EDS, der Environmental Protection Agency, World Wildlife Fund, HP, IBM, Pacific Gas and Electric, Lenovo, Microsoft und einem grossen Konsortium weiterer Organisationen, die Gründung der Climate Savers Computing Initiative bekannt gegeben. Ziel der breit angelegten Umweltschutzaktion, unter Führung von Google und Intel, ist es Energie zu sparen und die Emission von Treibhausgasen deutlich zu reduzieren.

Die Umsetzung der Ziele der Climate Savers Computing Initiative, bringe für den Klimaschutz etwa den gleichen Effekt, als würde man 11 Millionen Autos stilllegen, so Patrick P. Gelsinger, Chef der Digital Enterprise Group bei Intel.

4 Reaktionen zu “CO2 – Luftfahrtindustrie und IT-Industrie bei CO2 gleich schlecht”

  1. Thomas Am 8. Juli 2007 um 01:05 Uhr

    Hi,

    mich wundert es, das immer mehr auf diesen CO2 Klimaschwindel hereinfallen. Keiner macht sich die Mühe hier weiter zu recherchieren.

    Gruß

  2. Henning Am 18. Juli 2007 um 18:43 Uhr

    @Thomas
    Nanu?! Besoffen?

  3. Die Unternehmen und ihr Öko-Image » henningschuerig.de/blog Am 18. Juli 2007 um 19:02 Uhr

    […] haben. Letztens ging ja auch die Meldung Einmal googlen entspricht einer Stunde Licht durch die Blogs und andere […]

  4. Bene Am 19. April 2008 um 09:34 Uhr

    @ Thomas
    CO2 Klimaschwindel? Hab ich da irgendwas verpasst, oder gehörst du nur zu denen dich sich gerne mal ein wenig wichtig machen? 😉 Wenn nicht, dann solltest du uns deine Anschauung doch etwas näher erläutern!