Deutschlands meist gesuchte Google Begriffe – Reisetipps zur Fußball-WM

Sie befinden sich hier:
»
»
Deutschlands meist gesuchte Google Begriffe – Reisetipps zur Fußball-WM
20. Dezember 2006 | 6.724 klicks

Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land, packte den Deutschen offenbar die Reiselust. Die meistgesuchten Begriffe bei Google waren Routenplaner, WM 2006 und Wetter, das teilte der Suchmaschinenbetreiber gestern in Hamburg mit.

Die deutschen Internetnutzer suchten aber auch nach Online Services wie Wikipedia (Platz 4), dem Instant Messenger ICQ (Platz 8) oder der Video Plattform YouTube (Platz 9). In den Top 15 der Suchbegriffe sind lediglich zwei Begriffe aus dem Entertainmentbereich, nämlich Paris Hilton und Tokio Hotel zu finden. Stattdessen wollen dei Nutzer lieber die Web Angebote von Tchibo, den Gelben Seiten oder der Bild Zeitung finden.

Während der Fußball WM interessierten sich die deutschen Nutzer hauptsächlich für Spieler ausländischer Teams. Im Google Ranking finden sich auf den ersten beiden Plätzen der Portugiese Christiano Ronaldo und der Brasilianer Ronaldinho. Lediglich auf Rang drei kommt der deutsche Kapitän Michael Ballack, dicht gefolgt von David Backham und Lukas Podolski.

Kommentarfunktion ist deaktiviert