Dresden in 3D – Google Earth mit Dresden als 3D Stadtmodell

Sie befinden sich hier:
»
»
Dresden in 3D – Google Earth mit Dresden als 3D Stadtmodell
10. Juli 2007 | 7.168 klicks

Nach der 3D Visualisierung von Berlin und Neubrandenburg in Google Earth, die Techniker von „3D Geo“ nachgelegt und den wichtigsten 3D-Gebäuden von Dresden, fotorealistische Fassaden hinzugefügt. Befindet man sich in der Google Earth Software, findet man nun unter den Punkten „Ebenen / 3D-Gebäude / 3D-Galerie“ neue Layer, welche sich zuschalten lassen und wodurch die bisherigen grauen Bauwerke ersetzt werden. Bewegt man sich nun durch einen Stadtteil wo Fassaden verbessert wurden, werden die neuen Grafiken für die Fassaden, automatisch aus dem Internet nachgeladen.

Google Earth 3D Modell von Dresden

Wurden in Berlin „nur“ 44.000 Häuser fotorealistisch dargestellt, stellt Dresden mit über 150.000 Gebäuden, das weltweit größte digitale Modell einer Stadt da. Das Google Earth 3D-Modell von Dresden wurde mit Unterstützung des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam realisiert, welche auch die Software zur Erstellung der dreidimensionalen Gebäudeabbildungen bereit stellten. Die 3D-Software „LandXplorer“ des Hasso-Plattner Institus, macht aus zweidimensionalen Karten, mit Hilfe von Höhendaten, die in den jeweiligen Google Earth Modellen erstellten 3D-Bilder.

Weitere Infos zum 3D Google Earth Modell von Dresden, findet man im Netz auf der Webseite der Landeshaupstadt Dresden, heise.de und im Potsdam Blog.

Kommentarfunktion ist deaktiviert