Falschaussage – Yahoo unter Verdacht der Falschaussage

Sie befinden sich hier:
»
»
Falschaussage – Yahoo unter Verdacht der Falschaussage
6. August 2007 | 5.637 klicks

Wie heise.de berichtet, sind die Verstrickungen von Yahoo China in die Verfolgung von Internetdissidenten, nun ein Fall für den US-Kongress. Die Menschenrechtsorganisation Dui Hua Foundation hatte letzte Woche ein Dokument vorgelegt hat, welches dazu geführt hat, das der Yahoo-Manager Michael Callahan, der Falschaussage bezichtigt wird und der Vorsitzende des US-Repräsentantenhaus-Aschusses für Auslandsangelegenheiten, Tom Lantos, eine Untersuchung in dem Fall eingeleitet hat. Durch die unterschiedlichen Aussagen erhärtet sich der Verdacht, dass Yahoo seine Mitwirkung vor dem US-Parlament verbergen will.

Weitere Informationen zur eingeleiteten Yahoo Ermittlung wegen Verdachts der Falschaussage, findest Du im Netz auf heise.de und weitere …

Kommentarfunktion ist deaktiviert