Fantasy Europe Cup – Yahoo Fussballmanager zum UEFA Champions League Start

Sie befinden sich hier:
»
»
Fantasy Europe Cup – Yahoo Fussballmanager zum UEFA Champions League Start
18. September 2007 | 6.299 klicks

Suchmaschine Yahoo! hat pünktlich zum Start der UEFA Champions League, für Fussball Begeisterte einen Fantasy Fussball Manager gestartet. Mit dem neuen Online Managerspiel „Fantasy Europe Cup“ stellt Yahoo! Eurosport seinen Nutzern einen Fussballmanager zur Verfügung, ebenso eingetragen auf http://www.fussball-manager.at, welcher einen intereuropäischen Wettkampf der Fußball-Fans, um das am besten zusammengestellte Team der Königsklasse darstellt. Hierfür stehen den Nutzern 200 Millionen Euro fiktives Budget zur Verfügung, welche diese zur Zusammenstellung eines persönlichen Dreamteams ausgeben können. Der Clou am Yahoo Browsergame ist, das der Mannschaftskader aus den tatsächlichen Spielern, aller 36 Teilnehmer Fussball Mannschaften zusammen gestellt werden kann. Diese so zusammengestellten Fussball Teams treten im Anschluss interaktiv, gegen die Teams anderer Yahoo! User an.

Nachfolgend die Pressemeldung, welche Yahoo zum Fantasy Fussball-Manager „Fantasy Europe Cup“ auf Enpress.de veröffentlicht hat.

Europas Fußballfans starten ihre eigene „Champions League“
Yahoo! Eurosport, Europas größtes Sportportal, präsentiert mit dem „Fantasy Europe Cup“ eine neue Plattform, in der Sportbegeisterte ihr persönliches Dreamteam gegen die weltweite Yahoo! Community antreten lassen können.

Yahoo! Fussball Manager - Fantasy Europe Cup
Yahoo! Fantasy Fussballmanager – Fantasy Europe Cup

München, 18. September 2007 – Pünktlich zum Anpfiff der UEFA Champions League bekommen die 32 Teams mehr als 25.000 selbsternannte Fußballmanager zur Seite gestellt. Denn mit dem neuen Onlinespiel „Fantasy Europe Cup“ von Yahoo! Eurosport ) entsteht ein intereuropäischer Wettkampf der Fußball-Fans um das am besten zusammengestellte Team der Königsklasse. Nicht nur „User Generated“, sondern sogar „User Managed“ speist sich ab sofort der virtuelle Transfermarkt der europäischen Spitzenteams. Freunde und Bekannte gründen dafür eigene Ligen und tauschen sich im Forum über ihre Taktiken aus. Am Anfang steht den Nachwuchsmanagern ein Budget von 200 Millionen Euro für den richtigen Einkaufs-Mix von Ronaldinho (FC Barcelona) über van Nistelrooy (Real Madrid) bis Rooney (ManU) zur Verfügung. Am Ende, in rund acht Monaten, zeigen die Punkte, ob das eigene Starensemble im Vergleich zu den Kontrahenten aus Europa und der ganzen Welt erfolgreich war. Um ganz vorne in den Rankings dabei zu sein, ist jede Menge Sachverstand und ein gutes Bauchgefühl gefragt. Schließlich hängt der Erfolg des eigenen Teams direkt von der Leistung der echten Kicker in der Champions League ab. Yahoo! Eurosport berichtet stets aktuell vom „Fantasy Europe Cup“ und hält mit neuesten Champions League-Ergebnissen, Highlights als Videostream sowie fachkundigen Kommentaren von Ex-Profi Karl-Heinz Riedle und Eurosport-Kommentator Rudi Brückner die Mitspieler stets auf dem Laufenden.

Beim neuen Managerspiel „Fantasy Europe Cup“ auf Yahoo! Eurosport wandeln die Fußballfans ab sofort auf den Champions League-Spuren ihrer Lieblingsvereine. Hierfür stellen sie mit einem fiktiven Budget von 200 Millionen Euro ihr persönliches Dreamteam aus den tatsächlichen Kadern aller 36 Teilnehmer zusammen und treten interaktiv gegen die Teams der anderen Yahoo! User an. Die Online-Spieler können sich dabei einer bestehenden Liga anschließen oder selbst eine Spielklasse mit Freunden gründen. Ein individuelles Logo und ein selbst kreierter Schlachtruf verleihen der eigenen Liga zudem eine ganz persönliche Note.

Entsprechend der Champions League ist der „Fantasy Europe Cup“ in 13 Spieltage eingeteilt. An jedem Spieltag erhalten die gekauften Spieler Punktwerte, die auf der realen Leistung der Champions League-Kicker auf dem grünen Rasen beruhen. Diese Punktzahl ist die Basis für die persönliche Platzierung in der Rangliste. Die Online-Gamer sollten daher alle Formkrisen und Verletzungen ihrer realen Schützlinge gut im Auge behalten und die Aufstellung, Neueinkäufe sowie Spielerverkäufe an jedem Spieltag aufs Neue überdenken. Zusätzlich stehen ihnen auf dem Weg zum Pokal unterschiedliche Aufstellungstaktiken und Spielsysteme zur Verfügung.

Als größtes paneuropäisches Sportangebot im Internet und führendes Web 2.0-Portal in Deutschland bieten wir hier nicht nur ein weiteres Spiel auf Yahoo! Eurosport, sondern einen Treffpunkt für Fußball-Fans im Internet“, so Terry von Bibra, Geschäftsführer Yahoo! Deutschland. „Der direkte Austausch mit Mitspielern aus aller Welt, die Yahoo! über ihre gemeinsame Leidenschaft für Fußball zusammenbringt, zeigt, wie groß, vielfältig und lebendig unsere Community ist.

Yahoo! Eurosport ist ein Gemeinschaftsprojekt von Yahoo! und Eurosport und mit über einer Million Unique Usern eines der populärsten Sportangebote im Internet. Während Eurosport hochwertige Inhalte und Redaktionsexpertise in die Kooperation einbringt, stellt Yahoo! sein führendes Web-Know-how, Videotechnologie und entsprechende Community-Services zur Verfügung. So wird die gemeinsame Sportseite mit Yahoo! Web 2.0-Angeboten wie den Yahoo! Foren und dem Frage-Antwort-Portal Yahoo! Clever verknüpft. Neben Deutschland ist Yahoo! Eurosport in Italien, Spanien, Großbritannien und Irland online verfügbar. Weitere länderspezifische Sport-Websites sind für die nahe Zukunft geplant.

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Rückfragen gerne an:
Yahoo! Deutschland GmbH
Oliver Sturz
Head of Consumer PR
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 231 97 – 110
Mail: osturz[at]yahoo-inc.com

Medienkontakt Deutschland:
FAKTOR 3 AG
Nicola Wesselburg
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg

Telefon: +49 (40) 67 94 46 – 36
Telefax: +49 (40) 67 94 46 – 11
Mail: yahoo[at]faktor3.de

Eine Reaktion zu “Fantasy Europe Cup – Yahoo Fussballmanager zum UEFA Champions League Start”

  1. Kicker unterstützt in Zukunft den MSN Sport Channel » Suchmaschinen Blog Am 20. September 2007 um 16:18 Uhr

    […] hat Yahoo zum Start der UEFA Champions League, für Fussball Fans den Fussballmanager “Fantasy Europe Cup” gestartet. Das lässt auch Konkurrent Microsoft nicht kalt und einen Tag später […]