Google AdSense Werbung im ASCII-Code Look & Feel

Sie befinden sich hier:
»
»
Google AdSense Werbung im ASCII-Code Look & Feel
9. Januar 2008 | 3.388 klicks

Eine Google AdSense Werbung der nicht alltäglichen Art, hat der Ricdes Blog im Netz entdeckt. Nicht alltäglich daher, weil normal die Überprüfung derartiger Anzeigen als Ergebnis bringt, das die Verwendung von ASCII-Code nicht erlaubt ist, seitens der Google AdWords Richtlinien. Man kann also davon ausgehen, das hier entweder das AdWords Team Bescheid weiss, falls nicht kommt die Idee dazu gleich einen Tick besser rüber, denn freigeschaltet wurden diese ja und aufgefallen sind die Anzeigen ebenfalls.

Google AdSense Werbung mit ASCII Code

Die Werbekampagne gehört zum Weltunternehmen Sixt, welches jedem hinlänglich für die Vermietung von Autos bekannt sein dürfte und dessen Marketing Abteilung bewiesen hat, das man auch im Neuen Jahr mit schicken Ideen und Aktionen glänzen möchte.

Weitere Informationen zur ASCII-Code Google AdSense Werbung von Sixt, findet man im Netz auf dem Ricdes Blog bzw. im Blog der Mindvalley Labs.

Eine Reaktion zu “Google AdSense Werbung im ASCII-Code Look & Feel”

  1. paul Am 10. Januar 2008 um 13:52 Uhr

    Sehr interessannt. Gibt bestimmt mehr klicks als sonst