Google Apps Update für mehr Email Speicher und Sicherheit

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Apps Update für mehr Email Speicher und Sicherheit
4. Oktober 2007 | 3.107 klicks

Suchmaschine Google hat lt. einer offiziellen Pressemeldung, die Premier Edition seiner Online-Anwendung Google Apps, mit Postinis Sicherheits- und Compliance-Auflagen ausgestattet. Zu den Google Apps gehören E-Mail, Kalender, Instant Messaging, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, sowie eine Web-Entwicklungs-Software. Die neuen Features, welcher in erster Linie dem E-Mail-Dienst Google Mail zu Teil werden, stammen vom im Juli übernommenen E-Mail-Dienstleister Postini, welche man im vergangenen Monat als Perfekt gemeldet hatte. Als eine Neuerung, welche nix mit der Postini Übernahme vom Juli zu tun hat, ist die Aufstockung des Speicherplatzes in Google Mail. So bietet Google nun 25 Gigabyte Speicherplatz im Google Mail Postfach, statt vorher 10 Gigabyte.

Nachdem Google den E-Mail-Dienstleister Postini im Juli übernommen hatte, kündigte man bereits damals an, dass Google Apps als Erstes mit den Sicherheitsfunktionen von Postini versehen wird. Google hat nun die bereits vorhandenen Sicherheits- und Spamfilter, mit den Spam- und Virenabwehrfunktionen von Postini ergänzt und diese optimal auf die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst. Weiterhin ist es in der Apps Premium Edition möglich, sich eigene Inhaltsrichtlinien anzulegen. Hierdurch kann man sich spezielle Footer anlegen, welche an jede ausgehende Nachricht angehängt werden. Weiterhin lassen sich Mails mit bestimmten Schlüsselwörtern blockieren. Durch den Einbau der Postini Services in Google Apps garantiert Google zukünftig, das keine vertraulichen Informationen die Firma auf elektronischem Wege verlassen. Dies ist durch die Festlegung von Richtlinien möglich, welche sich sowohl für einzelne Nutzer, wie auch auf ganze Gruppen anwenden lassen. Für Anwender mit mehreren Mailkonten, bietet die Google Apps Premium Edition nun auch die Integration eines weiteren E-Mail Anbieters an.

Wer im Besitz eines kostenpflichtigen Google Apps Premier Edition Accounts ist, kann in der englischen Version bereits Heute mit dem testen der neuen Funktionen beginnen. Anwender der deutschen Google Apps Premium Edition müssen sich noch bis November gedulden. Wer noch nicht im Besitz eines Premium Apps Account ist und sich dafür interessiert, kann sich bei Google dafür anmelden (Kosten von 38,00 Euro im Jahr).

Weitere Informationen zum Google Apps Update und der Integration der Postini Sicherheitsfunktionen in die Premium Edition von Google Apps, findet man im Netz in der Pressemeldung von Google, im GoogleWatchBlog, Googlified, heise.de und golem.de.

Kommentarfunktion ist deaktiviert