Google baut Datenverarbeitungszentrum im wallonischen Ort Saint-Ghislain

Sie befinden sich hier:
»
»
Google baut Datenverarbeitungszentrum im wallonischen Ort Saint-Ghislain
26. April 2007 | 6.422 klicks

Suchmaschine Google arbeitet weiter mit Hochdruck dran, seine Netzwerk Ressourcen zu verbessern und hat heute angekündigt, im wallonischen Ort Saint-Ghislain in Belgien, ein neues Datenverarbeitungszentrum zu bauen. Als geplante Investitionssume, für den den Aufbau der neuen Anlage, hat Google 250 Millionen Euro kalkuliert.

Das neue Datenverarbeitungszentrum soll 2008 in Saint-Ghislain, 120 neue Arbeitsplätze schaffen. Der wallonische Regionalpräsident Elio Di Rupo, teilte mit, das mit dem Bau des Datenverarbeitungszentrums schon „bald“ begonnen werden soll.

Damit zeigt Google, das es gleichzeitig an allen Fronten im Web aktiv ist und keine Zeit verstreichen lässt, die aktuelle Nummer 1 Position in der Welt zu festigen und ebenso weiter auszubauen. Bereits vor zwei Wochen vermeldete Google die Gründung der neuen Google Lateinamerika Zentrale in Argentinien, Buenos Aires und ebenfalls die neue Google Polen Niederlassung in Wroclaw.

Kommentarfunktion ist deaktiviert