Google baut Geschäft für Radio Werbung weiter aus

Sie befinden sich hier:
»
»
Google baut Geschäft für Radio Werbung weiter aus
18. April 2007 | 5.241 klicks

Google gab bekannt, nun auch mit dem Rundfunkkonzern Clear Channel einen Kooperationsvertrag abgeschlossen zu haben, finanzielle Details wurden dabei leider nicht bekannt gegeben.

Ab Juni wird Google für 675 Radiostationen des US-Rundfunkkonzerns Clear Channel Radiowerbung vermarkten. Durch diesen Kontakt können Googles Kunden somit entsprechende Anzeigen, auf über 675 Radiostationen schalten. Der Vertrag, den beide Unternehmen unterzeichnet haben, läuft über mehrere Jahre und erlaubt es Google ca. 5 Prozent des gesamten Werbevolumens von Clear Channel zu vermarkten. Allerdings betrifft die Vermarktung nur 30 Sekunden Spots und den Großteil der Werbeeinnahmen erhält Clear Channel.

Googles Werbepartner haben durch das Abkommen einen direkten Zugang zu dem nationalem Vertriebsnetz von Clear Channel, was über eine sehr einfach handzuhabene Benutzeroberfläche geschehen soll. Des Weiteren haben die Werbekunden dadurch die Möglichkeit ihre Werbekampagnen zielgerichteter auszurichten und somit ein schnelleres Feedback für die Kampagne zu erhalten.

Clear Channel hofft mit dem abgeschlossenen Deal seine Umsätze zu steigern, sieht darin aber auch eine Herausforderung, denn man müsse aufpassen das es zwischen dem 5200 Mann starken Werverkaufsteam von Clear Channel und Google keine Überschneidungen gibt, so John Hogen – Vorstandsvorsitzender von Clear Channel.

Kommentarfunktion ist deaktiviert