Google bekommt 21-Tage Ultimatum gesetzt

Sie befinden sich hier:
»
»
Google bekommt 21-Tage Ultimatum gesetzt
12. März 2006 | 5.579 klicks

Man darf wieder gespannt sein, wie Google reagiert und welche Auswirkungen die Entscheidung an der Börse mit sich bringt. Laut einem Bericht auf der stock-world.de hat das US-Justizministerium der Suchmaschine Google ein 21-Tage Ultimatum gesetzt. Demnach soll Google per Verfügung dazu gezwungen werden, den Behörden Auskunft über Surf- und Suchverhalten seiner Kunden herauszugeben bzw. abrufbar. Hier die ganze Meldung:

Google: Ministerium setzt Ultimatum

Das US-Justizministerium will Google ein 21tägiges Ultimatum …

Quelle der News: stock-world.de

Datum der News: 12.03.2006

Kommentarfunktion ist deaktiviert