Google macht AdWords Schnittstelle kostenpflichtig

Sie befinden sich hier:
»
»
Google macht AdWords Schnittstelle kostenpflichtig
15. April 2006 | 5.161 klicks

War es bislang kostenlos, die Google API Schnittstelle für eigene AdWords-Konten Verwarltung zu nutzen, so ist das ab 1. Juli kostenpflichtig. Eine entsprechende Meldung dazu habe ich auf heise.de gelesen und für Interessierte hier zum selbst nachlesen:

Google will Geld für AdWords-Schnittstelle

Google hat angekündigt, für die Entwickler-Schnittstelle zu seinem AdWords-Werbeprogramm ab 1. Juli Gebühren zu verlangen. Die als „Beta“ gekennzeichnete API….

Quelle der Meldung: heise.de

Datum der Meldung: 15.04.2006

Kommentarfunktion ist deaktiviert