Google Maps mit User Profilen

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Maps mit User Profilen
18. Oktober 2007 | 3.083 klicks

Wie der Google Late Long Blog berichtet, wurde der Google Kartendienst Google Maps um ein neues Feature erweitert und bietet nun, zu von Nutzern erstellten Maps, geschriebenen Reviews und Placemarks, individuelle Nutzerprofile an. Vor kurzem hat Google in Google Maps die „My Maps“ eingeführt, welche es den Nutzer erlaubt sich eigene Maps zusammenzustellen und diese zu veröffentlichen. Leider wusste man als Besucher einer solcher User erstellten Map nicht, wer der Ersteller ist. Dies hat man bei Google nun nachgebessert und bietet ein persönliches Profil zum Ersteller der Map, mit zusätzliche Informationen und Verweise zu weiteren Karten und geschriebenen Reviews des Nutzers.

Google Maps Nutzerprofil

Die Nutzer Profilseite ist wie im Screenshot zu sehen, in zwei Spalten unterteilt. Im rechten Bereich befinden sich alle vom Nutzer erstellten „My Maps“ und ebenso die „geschriebenen Reviews“. Im linken Teil der Nutzerseite befindet sich das Profil des Nutzers, welche die vom Nutzer hinterlegten Informationen und Daten aus dem Google Shared Stuff-Profil anzeigt.


Nutzerprofile in Google Maps – Einführungs Video

Weitere Informationen zu den Nutzerprofilen in Google Maps, findet man im Netz auf dem GoogleWatchBlog und in der offiziellen Ankündigung im Google Late Long Blog.

Eine Reaktion zu “Google Maps mit User Profilen”

  1. Martin Helman Am 31. Oktober 2007 um 08:23 Uhr

    Google Maps ist ja im Allgemeinen schon eine schöne Sache, aber wieso müssen solche Innovationen eigentlich immer erst von Google kommen?

    Mich würde es ect freuen, wenn mal jemand anderes den Markt mit sowas genialem belebt. Die Community´s, die das nutzen, sprießen ja mal wieder wie Pilze aus dem Boden – zum Beispiel MeinNachbar.net und Konsorten.