Google plant Google Finance mit Real-Time Kursen für Aktien zu verbessern

Sie befinden sich hier:
»
»
Google plant Google Finance mit Real-Time Kursen für Aktien zu verbessern
14. Januar 2007 | 5.394 klicks

Suchmaschinen Anbieter Google plant seinen seit Jahren verfügbaren Finanz Dienst Google Finance mit Real-Time Kursen zu versorgen. In Zukunft möchte Suchmaschinen Marktführer Google die Aktienkurse im Sekundentakt aktuell halten und als Real-Time Kurse anbieten. Musste man aktuell noch zu Yahoo Finance gehen, um sich Kurse in Real-Time anzuschauen, wird in Zukunft auch Google Finance für jeden im Aktienhandel offen stehen und um die Gunst der Kunden buhlen.

Wer aktuell im Online Finanzmarkt mithalten möchte, kommt an Echtzeitkursen nicht vorbei. Dadurch das Börse als eines der gnadenlosesten Unterfangen in der Welt zählt und Änderungen nahezu jede Sekunde passieren, könnte ein falscher Blick bereits Vermögen zerstören. Damit die Kurse auch dauerhaft fliessen wurden im Bereich der Informationslieferung, von Google Vereinbarungen mit den großen Börsenunternehmen SEC, NYSE und NetCoalition getroffen.

Wann Suchmaschine Google plant die neuen Realtime Features zur Verfügung zu stellen, steht aktuell noch nicht fest. Es bleibt also abzuwarten, wie schnell Google die eigenen Vorstellungen und Vorsätze in die Tat umsetzen kann.

Kommentarfunktion ist deaktiviert