Google Transit verlässt Google Labs

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Transit verlässt Google Labs
4. Oktober 2007 | 3.625 klicks

Nicht nur der Google Leser hat die Google Labs verlassen, auch Google Transit wurde einer Meldung im Google Late Long Blog zu Folge, nun offiziell aus den Labs entlassen und dem Routenplaner in Google Maps hinzugefügt. Mit Google Transit bietet Google einen Routenplaner an, welcher eine komplette Reise planen kann und dabei auch auf die Informationen aus öffentlichen und privaten Nahverkehrsbetrieben mit einbezieht.

Google Transit in Routenplaner Funktion von Google Maps integriert

Interessant finde ich nicht nur, das die öffentlichen Verkehrsmittel berücksichtigt werden, zur Routenberechnung, sondern das auch ein Preisvergleich stattfindet, welcher Weg der kostengünstigere ist. Gerade bei langen Strecken mit häufigem Umsteigen, kann man so vergleichen was preiswerter ist und vor allem, welche Kosten für die Reise zur Fortbewegung grob eingeplant werden sollten.


Google Maps – Routen Änderung und Berechnung per Drag & Drop

Die bisherige Google Transit Seite wird weiterhin bestehen bleiben und gibt zukünftig Informationen, welche Gebiete mit Google Transit bereits abgedeckt und wo zusätzliche Verkehrsinformationen verfügbar sind. So wurden in den vergangenen Wochen bereits neu die San Francisco Bay Arena, Santa Clara, Hampton Roads und weitere auf Google Transit hinzugefügt. Ebenso ist Google Transit bereits für Japan und China verfügbar, man kann also hoffen, das als nächstes vielleicht Deutschland an der Reihe ist.

Weitere Informationen zur Implementierung von Google Transit in Google Maps und den Routenplaner, findet man im Netz in der offiziellen Ankündigung im Google Late Long Blog, auf Googlified und im GoogleWatchBlog.

Eine Reaktion zu “Google Transit verlässt Google Labs”

  1. Google Maps Video Tour » Suchmaschinen Blog Am 4. Oktober 2007 um 19:07 Uhr

    […] « Google Transit verlässt Google Labs […]