Google tritt dem Open Invention Network (OIN) bei

Sie befinden sich hier:
»
»
Google tritt dem Open Invention Network (OIN) bei
20. August 2007 | 3.933 klicks

Suchmaschine Google ist dem Open Invention Network (OIN) beigetreten und hofft dadurch Linux auch in Zukunft, vor Patentklagen zu schützen, berichtete der offizielle Google Blog.

Open Invention Network (OIN)

Da Google sich der Linux-Community sehr verpflichtet fühlt, hat der Suchmaschinen Riese aus Mountain View sich nun als Lizenznehmer dem Open Invention Network (OIN) angeschlossen. Google verpflichtet sich damit laut OIN im Gegenzug, eigene Patente nicht gegen Linux in Stellung zu bringen. Das OIN wurde Ende 2005 von IBM, Novell, Philips, Sony und Red Hat gegründet und ist eine innovative Organisation zur gemeinsamen Nutzung von Patenten und zum Aufbau einer jurisitsch abgesicherten Umgebung für alle, die Linux benutzen.

Weitere Infos zum Google Beitritt im Open Invention Network, findest Du im Netz auf dem GoogleWatchBlog, dem offiziellen Google Blog und heise.de

Kommentarfunktion ist deaktiviert