Google und Microsoft auf Schnüffelkurs im Web

Sie befinden sich hier:
»
»
Google und Microsoft auf Schnüffelkurs im Web
10. Juni 2006 | 7.249 klicks

Sowohl Microsoft, wie auch Konkurrent Google, sammeln gerne Daten von uns. Microsoft schaut seinen Kunden mit einem neuen Programm zur Piratenjagd täglich auf die Festplatte. Google dagegen möchte, dass Firefox-Nutzer künftig ihr Surf-Verhalten protokollieren – auf Google-Servern. Doch wer hat noch Zugriff auf unsere Daten? Ist das alles so rechtmässig im Datenschutzsicherheitsstaat Deutschland?

Hier eine Nachricht welche ich dazu auf spiegel.de gelesen habe:

Eine „Sicherheitsmaßnahme“ sei das, teilt Microsoft mit, das Programm mit dem euphemistischen Namen Windows Genuine Advantage. Diese Software prüft, ob ein ….

Quelle der Nachricht: spiegel.de

Kommentarfunktion ist deaktiviert