Google widersetzt sich US-Justizministerium

Sie befinden sich hier:
»
»
Google widersetzt sich US-Justizministerium
21. Februar 2006 | 5.878 klicks

Ob das die richtige Entscheidung gewesen ist von Google? Laut einer ganz frischen News der Computerworld.ch, widersetzt sich Google dem US Justizministerium und gibt keine Suchanfragen der Nutzer ihres Suchdienstes an die staatlichen Stellen weiter. Es bleibt abzuwarten wie der amerikanische Kongress darauf reagiert, wir erinnern uns, das erst letzte Woche die grossen Internet-Majors (MSN, Yahoo, Google, Cisco) vor den Kadi gezogen worden sind.

Bericht:

Google will dem US-Justizministerium keine Suchanfragen ….

Quelle der News: Computerworld.ch

Datum der News: 21.02.2006

Kommentarfunktion ist deaktiviert