Google, Yahoo und Microsoft gründen Allianz gegen Klickbetrüger

Sie befinden sich hier:
»
»
Google, Yahoo und Microsoft gründen Allianz gegen Klickbetrüger
3. August 2006 | 5.075 klicks

Immer wieder hat man in den letzten Tagen von Gerichsverhandlungen der grossen Suchmaschinenanbieter, im Bezug auf Klickbetrug, lesen können. Sei es Yahoo, welche nicht nennen wollten, wie hoch die Entschädigung gegenüber ihren Werbekunden gewesen ist oder Google, welche sich zur Zahlung mehrerer Millionen Dollar Schadensersatz vor Gericht in einer Einigung verpflichteten.

Heute haben sich die drei Weltmarktführer von Online Werbung (Google, Microsoft und Yahoo) zu einer Kooperation im Kampf gegen Klickbetrug verständigt. Alle drei bieten in ihren Netzwerken den Kunden die Möglichkeit Werbung zu schalten, so sind sie auch für mögliche Betrugsversuche verantwortlich.

Mietet ein Webseitenbesitzer über eines der Netzwerke Werbung an, kann er auf diesem Wege zusätzliches Geld verdienen. Hier war es in den vergangenen Jahren durch einfache Arbeit möglich, Webseiten zu erstellen, welche speziell auf Klicks aufgebaut wurden und keinen so wirklichen Sinn machten. Gelohnt hat es sich dennoch und man vermutet das es so zu Schäden im Milliarden Bereich in der Branche gekommen ist.

Wie jetzt allerdings die genauen Bemühungen der drei Firmen aussehen, ist bisher nicht bekannt. Sobald ich neue Informationen hierzu erhalte, werde ich dies natürlich hier bloggen.

Nachrichten im Netz dazu auf WinFuture.de, deraktionaer.de und weitere …

Kommentarfunktion ist deaktiviert