Grünes Licht für Google DoubleClickDeal von der Federal Trade Commission

Sie befinden sich hier:
»
»
Grünes Licht für Google DoubleClickDeal von der Federal Trade Commission
20. Dezember 2007 | 1.898 klicks

Wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk wird Google die Nachricht aufgenommen haben, dass die US-Wettbewerbshüter der Federal Trade Commission (FTC), der DoubleClick Übernahme durch Google, in den USA grünes Licht gegeben haben. Wie heise.de berichtet, sieht die FTC die Bedenken, das durch die DoubleClick Übernahme der Datenschutz und die Privatsphäre der Internetnutzer gefährdet sind, als „unwahrscheinlich“ an.

Interessenverbände hatten starke Bedenken geäussert, das durch die Übernahme und die daraus folgende Konzentration der Datenbestände, die Privatsphäre und der Datenschutz von Nutzern gefährdet ist. Hier argumentierte die FTC damit, das dies ein Problem des gesamten Online-Werbemarktes ist und nicht erst speziell durch diese Übernahme.

Google-CEO Eric Schmidt äusserte sich in einer Mitteilung zu der Entscheidung: „Die starke Unterstützung der FTC sendet eine klare Botschaft: Diese Übernahme bedeutet keine Gefahr für den Wettbewerb und nützt dem Verbraucher„. Weiterhin hofft Schmidt, das die EU-Kommission zu gleichem Ergebnis kommt, welche wettbewerbsrechtliche Bedenken geäußert hatte und eine Prüfung des Fusionsvorhabens, mit Ergebnis bis Anfang April 2008, angekündigt hatten.

Bisher gehört das DoubleClick Unternehmen den Finanzinvestoren Hellman & Friedman und JMI Equity, welche DoubleClick in den vergangenen Jahren neu am Markt positioniert hatten. Gibt auch die EU-Kommission Google grünes Licht zur DoubleClick Übernahme, dann ist es perfekt, man darf also gespannt sein, wie hier die Entscheidung Anfang April ausgeht.

Weitere Informationen zur DoubleClick Übernahme durch Google und der Entscheidung der Federal Trade Commission, findet man im Netz in der offiziellen Google Pressemeldung zur Entscheidung der FTC, auf heise.de, golem.de, dem GoogleWatchBlog und der Future Zone des ORF.

Kommentarfunktion ist deaktiviert