Kaum Unterschiede bei der Sicherheit bei den populären Suchmaschinen

Sie befinden sich hier:
»
»
Kaum Unterschiede bei der Sicherheit bei den populären Suchmaschinen
18. Mai 2006 | 4.870 klicks

Einer Meldung auf derStandard.at kann man entnehmen, das Worte wie „download music“ oder „free“ zu äusserst gefährlichen Suchergebnissen führen können. Das Sicherheitsservice Siteadvisor von McAfee hat in der Studie „The Safety of Internet Search Engine“ herausgefunden, dass bestimmte Suchanfragen zu besonders gefährliche Ergebnisse führen, nämlich zu mit Viren- bzw Spyware verseuchten Seiten. Hier dazu aber der ganze Bericht welchen ich dazu gelesen hatte.

Studie zeigt die gefährlichsten Suchanfragen
„download music“ und „free“ äußerst riskant – Kaum Unterschiede bei ….

Quelle der Meldung: derStandard.at

Datum der Meldung: 18.05.2006

Kommentarfunktion ist deaktiviert