Kraft der Marke – Vom Marketing zur Marke

Sie befinden sich hier:
»
»
Kraft der Marke – Vom Marketing zur Marke
21. Oktober 2006 | 4.307 klicks

Im Netz gibt es viele interessante Weblogs, welche immer etwas erfrischendes an den Tag legen und somit Spass beim lesen hervorrufen und den Wiederbesuch des Blogs sich sichern. Einer dieser interessanteren Weblogs ist für mich der Besserwerberblog, von Frank Herold, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat mit seinem Weblog zur Verbesserung der Kommunikation in Deutschland beizutragen.

Gestern gab es wieder ein Posting, es handelte über den die Kraft der Marke und ebenso dem Weg von Marketing zu Marke, gehört zu den Postings welche man sich gerne am Ende einer stressigen Woche; gemütlich bei der Feierabend Tasse Kaffee; durchlesen sollte und somit den Start ins Wochenende sich erheitert.

Vom Marketing zur Marke (Women’s Edition)
Du gehst auf eine Party und siehst einen attraktiven Mann auf der anderen Seite des Raumes. Du gehst zu ihm und sagst: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär’s mit uns?“

Das nennt man Direct Marketing.

Du gehst auf eine Party und siehst einen attraktiven Mann auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst einer Freundin einen Zehn-Euro-Schein. Sie steht auf und sagt: „Hallo, meine Freundin dort hinten ist großartig im Bett, wie wär’s?“

Das ist Werbung.

Du gehst auf eine Party und siehst einen attraktiven Mann auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst zwei Freunden von Dir einen Zehn-Euro-Schein, damit sie sich in Hörweite des Mannes stellen und darüber sprechen, wie großartig Du im Bett und wie heiß Du bist.

Das nennt man Public-Relations.

Du gehst auf eine Party und siehst einen attraktiven Mann auf der anderen Seite des Raumes. Du erkennst ihn wieder. Du gehst zu ihm rüber, frischst seine Erinnerung auf und bringst ihn zum Lachen. Und dann wirfst Du ein: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär’s mit uns?“

Das ist Customer Relationship Management.

Du gehst auf eine Party und siehst einen attraktiven Mann auf der anderen Seite des Raumes. Du ziehst Deine tollen Klamotten an, läufst herum und spielst Mrs. Beschäftigt. Du setzt Dein bestes Lächeln auf, läufst herum und spielst Mrs. Sympathisch. Du frischst Deinen Wortschatz in Deinem Gedächtnis auf und spielst Mrs. Höflich. Du unterhältst Dich mit sanfter und weicher Stimme, Du öffnest die Tür für alle Männer, Du lächelst wie ein Traum, Du verbreitest eine Aura um Dich herum und dann gehst Du zu dem Mann und fragst: „Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär’s mit uns?“

Das ist Hard Selling.

Du gehst auf eine Party und siehst einen attraktiven Mann auf der anderen Seite des Raumes. ER KOMMT HERÜBER und sagt: „Hallo, ich habe gehört, dass Du großartig im Bett bist, wie wär’s mit uns?“

Nun, DAS ist die KRAFT DER MARKE.

Quelle: Marketing Blog

Kommentarfunktion ist deaktiviert