Links und lesenswerte Themen zu Google & Co. am 16. Februar 2008

Sie befinden sich hier:
»
»
Links und lesenswerte Themen zu Google & Co. am 16. Februar 2008
16. Februar 2008 | 3.322 klicks

Heute ein paar interessante Links zu lesenswerten Themen, betreffend die Suchmaschinen Google, Yahoo, Microsoft und Baidu.

Baidu überrascht mit Gewinnsprung
Chinas führender Internet-Suchmaschinenbetreiber Baidu.com hat mit einem Gewinnsprung von 79 Prozent im vierten Quartal die Markterwartungen deutlich übertroffen. Dabei profitierte das in den USA börsennotierte Unternehmen von …

Gmail 2.0 jetzt auch in Deutsch
Gut mit meiner Behauptung, Gmail 2.0 in Deutsch würde Ende Januar starten, lag ich falsch. Nun verkündet der Gmail Blog, dass heute Nacht mit dem Ausrollen (Rollout/Markteinführung) der lokalisierten Versionen von Gmail 2.0 begonnen wurde. Nun stehen alle Features von Gmail 2 in …

Steigt Rupert Murdoch bei Yahoo! ein?
Scheint fast so, als habe Rupert Murdoch kürzlich einen guten Bluff hingelegt, als er sagte, er sei nicht an Yahoo! interessiert. Nicht interessiert – an der Übernahme! Denn: Wie es jetzt heißt, soll Murdochs News Corp. mit …

Blogger in Draft: Postings in der Zukunft veröffentlichen
Manchmal kommt es vor, dass man einen Blogpost erst zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft veröffentlichen möchte, etwa zu einer Nachtschlafenden Uhrzeit oder bei Urlaubsabwesenheit. Zusammen mit der Bloglist-Funktion wurde auch dieses Feature jetzt bei Blogger eingeführt. Leider scheint der Y2K-Bug an …

Microsoft besetzt wichtige Führungspositionen neu
Microsoft bereitet offenbar erneut tiefgreifende personelle Veränderungen vor. In den letzten Monaten hatte der weltgrößte Softwarehersteller bereits mehrfach ranghohe Mitarbeiter entlassen und die von ihnen geleiteten Geschäftsbereiche neu gegliedert oder …

Adobe macht Microsoft zunehmend Konkurrenz
Obwohl sie dem ersten Augenschein nach in getrennten Feldern tätig sind, reiben die beiden Softwarekonzerne Adobe und Microsoft immer wieder die Hörner aneinander. Adobe für die Kreativen, Microsoft Office fürs Büro – dennoch wachsen die Konkurrenzfelder, wie beim neuen …

Kommentarfunktion ist deaktiviert