Machen sich deutsche Webmaster beim Einsatz von Google Analytics strafbar?

Sie befinden sich hier:
»
»
Machen sich deutsche Webmaster beim Einsatz von Google Analytics strafbar?
17. Februar 2006 | 5.936 klicks

Google-Analytics – schon die Betaphase wird von Datenschützern heiss diskutiert. Laut dem Hamburger Datenschutzbeauftragten Ulrich Kühn, ist der Einsatz von Google-Analytics zum analysieren des Surferverhaltens auf der eigenen Webseite, eine in Deutschland strafbare Handlung – sofern der Surfer nicht vorher eindeutig auf die Erfassung dieser Daten hingewiesen wird.

Doch wie weise ich einen Surfer auf die Erfassung der Daten hin bzw. wer ist in der Verantwortung dies zu tun?

Hierzu aber erstmal der Bericht:

Wer ist eigentlich dafür verantwortlich, Nutzer eines eShops darüber aufzuklären, dass ihre Daten …..

Quelle:

Ich denke nicht, das die Frage im Raum steht ob Google oder der eShop Besitzer die Aufklärung gegenüber dem Surfer bringen muss. Der der es zum Einsatz bringt, trägt auch die Verantwortung denen gegenüber, welche davon Betroffen sind. Er ist also, aus meiner Sicht, in der Pflicht zu informieren, ausführlich und genau darauf einzugehen, was vom Surfer gespeichert wird. Ebenso sollte auch die Möglichkeit der Löschung von Personen bezogenen Daten gegeben sein, da ein Einverständnis zur Erfassung auch zurückgezogen werden kann. Ein Diskussion die sicher gerade noch in den Anfängen steht, aber durchaus Sorge zu mehr Obacht gegeben ist.

Eine Reaktion zu “Machen sich deutsche Webmaster beim Einsatz von Google Analytics strafbar?”

  1. Suchmaschinen Blog – Weblog » Google baut seine Webmaster Tools um weitere Features aus Am 7. Februar 2007 um 19:11 Uhr

    […] Suchmaschinen Anbieter Google hat seine Google Webmaster Tools um ein attraktives Feature erweitert. Bisher war es über die link:www.domainname.de Abfrage möglich, ein paar Angaben zur Verlinkung und gesetzten Links zur eigenen Webseite zu erfahren. Suchmaschine Google hatte sich bisher immer bedeckt gehalten, was die Anzeige der zuführenden Links angeht, da dies unter anderem ein wichtiger Faktor zur Berechnung des angezeigten externen Google Pagerank ist. Somit ist es umso erstaunlicher, dass Google seinen Webmaster Tools nun ein neues Feature hinzugefügt hat, mit welchem sich ein kleiner Einblick in die internen und externen Links einer Seite gewinnen lässt. […]