Fundstücke im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Fundstücke

Ob verschlafener Montag, ausgepowerter Freitag oder mitten in der Woche – im Bereich Fundstücke sind zahlreiche nette Dinge zu finden, die nicht nur Abwechslung bieten, sondern teilweise auch ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern. Wir informieren in diesem Bereich über die neuesten Google-Doodle-Bilder, die teilweise eine Extra-Erwähnung verdienen. Zudem erwarten euch Videos, unterhaltsame Informationen und Schnappschüsse, aber auch generelle „Fundstücke“ aus den Tiefen des Internets.

27. Juli 2007 | 4.572 klicks

Vor ein paar Tagen berichtete ich, das Suchmaschinen Marktführer Google höchstwahrscheinlich Probleme bekommt, da der neue Harry Potter Film „Harry Potter und der Orden des Phönix“ illegal auf Google Video geuploaded wurde und nicht Google das gemerkt hat, sondern das Harry Potter Video, vom National Legal and Policy Center (NLPC) aufgespürt wurde.

Da es mich interessiert hat, ob Google nun bessere Vorkehrungen getroffen hat auf seinen Videoportalen Google Video und YouTube, bin ich auf eine ganze neue Version eines Harry Potter Videos gestossen, sogar eines mit Musik.


Harry Potter in the Hood

Das als Abschluss zum Tage, wer noch ein anderes Harry Potter Video auf YouTube oder einer anderen Videoplattform findet, der kann gerne die Kommentar Funktion für Hinweise hierzu benutzen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 5.161 klicks

Auf Baynados Blog bin ich gestern über drei Videos gestolpert, welche ich meinen Lesern ebenso zeigen möchte. Die drei YouTube Videos handeln alle von Google und zeigen auf, was Google alles über uns weiß und wie Google diese Daten für sich nutzen kann.

Google stellt sich seinen Investoren unter dem Motto „Don´t be Evil“ vor, was soviel heisst wie „Wir tun nichts böses„. Doch klar sollte sein, wer soviel Macht hat, muss selbst nicht Böse sein, es reicht auch aus, wenn andere genügend Einfluss ausüben können auf Google, um diese Informationen und das Wissen für sich auszunutzen.


YouTube Video – Wissen – Macht über Vergangenheit und Zukunft – Teil 1


Teil 2 Wissen – Macht über Vergangenheit und Zukunft – YouTube Video


YouTube Video – Wissen – Macht über Vergangenheit und Zukunft – Teil 3

Das einige Informationen durchaus ein wenig überzogen interpretiert sind, ist meine persönliche Ansicht. Die Macht welche Google jedoch im Laufe der letzten Jahre entwickelt hat und täglich weiter ausbaut, ist für die Zukunft nicht zu unterschätzen und hat mich an ein weisen Spruch aus der Spiele Serie von Command & Conquer erinnert, welche lautete:

Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft. Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 12.765 klicks

Auf Flickr habe ich eine kleine Fotoserie zu Street View Fahrzeugen entdeckt, welche in New York zum Einsatz gekommen sind, um Gebiete der Stadt für Google Maps Street View zu fotografieren.

Google Street View Car von Teleatlas.com - ein Arsenal an Kameras auf dem Dach - Ansicht hinten Links
Bildquelle: Flickr

Google Street View Car von Teleatlas.com - Ansicht hinten Rechts
Bildquelle: Flickr

Google Street View Car von Teleatlas.com - Blick ins Auto zeigt das eingebaute TFT Display, welches die fotografierten Bilder im Innenraum zur Ansicht und Qualitätsprüfung wiedergibt
Bildquelle: Flickr

Google Street View Car von Teleatlas.com - Ansicht von Hinten
Bildquelle: Flickr

Was ich interessant dabei finde. Es scheint Unterschiede zu geben, bei den Modellen welche die Fotos machen. Kann man in der Street View Ansicht zu New York 3x auf Zoom klicken, um näher an ein interessantes Gebäude heranzuzoomen, so ist die Funktion in San Francisco mit einem 4-fach Zoom belegt.

Google Maps Streetview Ansicht von New York in maximaler Zoomstufe
Street View Ansicht von New-York in maximaler Zoomstufe (3-fach), wo das Bild sich nicht nachträglich scharf stellt

Weiterhin ist mir beim Vergleich aufgefallen, das beim heranzoomen in der Google Street View Ansicht in New York das Bild nicht nachträglich eingeschärft wird, was aber in San Francisco wiederum der Fall ist.

Google Maps Streetview Ansicht von San Francisco in maximaler Zoomstufe
Street View Ansicht von San-Francisco in maximaler Zoomstufe (4-fach), das Bild wird nachträglich eingeschärft

Es sind also Unterschiede bei den jeweiligen Städten und unterschiedlichen Street View Fahrzeugen die zum Einsatz kommen, auch im Frontend der Street View Ansicht in Google Maps feststellbar.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 5.778 klicks

Vor ein paar Tagen hatte ich interessantes Fundstück von Google im Netz entdeckt, das Google Eau de Toilette von Onshore. Wer jetzt denkt, das es nur für Fans von Google schicke Nerds und Geeks gibt, der irrt sich. Gerade jetzt im Sommer ist man mit einem Microsoft Mineralwasser auf der sicheren Seite 😉

Mineralwasser - Mineralwasser mit Microsoft Zeichen drauf
Mineralwasser mit Windows Logo

Gefunden auf aboutcolonblack.com.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
26. Juli 2007 | 10.220 klicks

Ist das äussere wirklich so wichtig oder falsche Auslegungssache?! Wie der Google Fokus Blog gestern berichtet hat, fordert der Google Datenschutzbeauftragte Fleischer, das abschaffen der Krawatten Pflicht, mit den Argumenten, das die Blut Zufuhr vom Hirn damit abgeschnitten wird. Nicht nur das, Fleischer äusserte sich in einem Schreiben an die Financial Times Deutschland, das die Businessklamotten als Tarnung für Unsportlichkeit, Bierbauch und lasche Schultern stehen. Wenn es nach Fleischer geht, soll jeder Mitarbeiter im T-Shirt auf Arbeit kommen.

Krawatte

Doch fällt es bei Google jemanden auf, wenn man täglich mit dem gleichen T-Shirt zur Arbeit kommt, sich bei diesem jedoch ebenso täglich die Farbe ändert? Ein solches Experiment hat die Google Mitarbeiterin Kimbalina gemacht und ist an vier aufeinanderfolgenden Tagen, mit dem gleichen Google T-Shirt, jedoch immer in einer anderen Farbe, auf Arbeit erschienen.

Swag Experiment Tag 1 - Blue Google T-Shirt
Tag 1 im Swag Experiment – Blaues Google T-Shirt

Swag Experiment Tag 2 - Red Google T-Shirt
Tag 1 im Swag Experiment – Rotes Google T-Shirt

Swag Experiment Tag 3 - Yellow Google T-Shirt
Tag 3 im Swag Experiment – Gelbes Google T-Shirt

Swag Experiment Tag 4 - Green Google T-Shirt
Tag 4 im Swag Experiment – Grünes Google T-Shirt

Als Fazit hat Kimbalina folgendes bei Ihrem Experiment herausgefunden:
– es ist völlig normal mit Google Sachen auf Arbeit zu kommen und nix ordinäres bei
– man sieht jeden Tag verschiedene Personen, ist permanent in Meetings und sieht nicht die gleichen Personen jeden Tag
– die Kollegen haben es zwar registriert, aber nichts weiter zu gesagt. Sie reden mit anderen vielleicht darüber oder stellen Vermutungen an, was an dem Girl verkehrt seie, aber denken sich dann womöglich. Da hat sie sich ein Haus gekauft, aber kein Geld mehr für andere Klamotten, das sie nur noch auf die kostenlose Google T-Shirts zurückgreift.

Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, hätte man das Experiment länger durchführen müssen. Kimbalina schreibt in ihrem Weblog, das ihr BeuteSwag Experiment nun vorüber ist und sie froh ist, wieder mehr Abwechslung bei Klamotten zu bekommen und dadurch auch für sie mehr Lebensqualität 🙂

Weitere Infos zum Google Swag Experiment, findest ihr im Netz bei Kimbalina und Googlified.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
24. Juli 2007 | 5.421 klicks

Ein schickes Fundstück hab ich auf Googlified entdeckt, wo auch Haochi sich nicht sicher ist, was Google Dogfood ist. Da man davon ausgehen kann, das man bei Google zwar vieles anpacken möchte, aber der Online Verkauf von Hundefutter, wird sicherlich nicht dazugehören.

Google Dogfood - Google Hundefutter
Google Dogfood Foto von Andrew Hitchcock, CC-license

In den Kommentaren auf Haochi´s Googlified Blog, wird das Geheimnis dann gelüftet, was soviel bedeutet wie: „Wenn man als Programmierer seine eigene Software selbst benutzt, dann nennt man das in der Software Branche halt Dogfood“. Man findet das zum Beispiel auch im Google Enterprise Blog im Einsatz:

Quote aus dem Posting im Enterprise Blog vom 19. Juli:

Best of all, we eat our own dogfood, and we’ve used this tool here at Google to synchronize with our own LDAP directory.

Weitere Infos zum Google Dogfood, findet man auf Googlified, Buzz Blogger und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Juli 2007 | 13.373 klicks

Passend für die Blog-Kategorie „Fundstücke“ ein schickes Fundstück, welches ich über YiGG auf random-good-stuff.com gefunden habe.

Google Eau de Toilette
Bildquelle: random-good-stuff.com

Womit endlich alle Gerüchte bestätigt wären, ob es ein „Parfum von Google“ gibt 🙂

Google Eau de Toilette
Bildquelle: random-good-stuff.com

Ob man durch den erlesenen Duft seine Google Ranking Positionen verbessern kann, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall gibt es jetzt nicht nur die Fan-Artikel zum anziehen (Google T-Shirt oder Google Boxer Shorts), welche man von Google bekommt. Sondern auch Parfum, wo Google draufsteht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Juli 2007 | 8.184 klicks

Wochenende ist Wochenende und der Sonntag, bietet mir meistens die Zeit, die Woche nochmal gedanklich zusammen zu fassen und zu schauen, was sich so alles getan hat bei Google, Yahoo und Microsoft, sowie ggf. auch Dinge der Vollständigkeit halber nachzutragen. Für mich gehört Sonntags auch immer die leichte Blog-Lektüre dazu und so auch Heute, wo ich auf dem 5. Minuten Blog ein lustiges Posting zu einem „coolen Google Trick“ gefunden habe, welcher die Bilder aus der Google Images Suche, nicht nur anzeigt, sondern wie wild springen lässt 🙂

Geht man Beispielsweise auf die Google Images Suche (Google Bildersuche) und sucht nach Bildern der Simpsons, so bekommt man wie unten zu sehen, die normale Ansicht der gefunden Treffer für die Simpsons Bildersuche:

Simpsons Bilder Suche in Google Images
Simspons Bilder Suche in Google Images

Auf dem 5. Minuten Blog, gibt es jetzt ein Codeschnipsel, welches man in die Adressezeile kopiert, zu gefundenen Simpsons Bilder und anschliessend mit Enter bestätigt. Siehe da (Bild untenstehend), die gefundenen Bilder beginnen wie wild zu fliegen 🙂

Hier der Codeschnipsel, welchen man in die Ergebniss-Adresszeile, der gefunden Simpsons Bilder reinkopieren muss:

javascript:R=0; x1=.1; y1=.05; x2=.25; y2=.24; x3=1.6; y3=.24; x4=300; y4=200; x5=300; y5=200; DI= document.images; DIL=DI.length; function A(){for(i=0; i

Simpsons Bilder Suche mit fliegenden Google Images
Simpsons Bilder Suche mit fliegenden Google Images

In den Kommentaren des 5. Minuten Blog, schreibt Marie Cordon, dass gleiches Beispiel auch bei der Bildersuche von MySpace funktionieren soll, einfach mal ausprobieren 🙂 Wer mit meiner Anleitung nicht so recht klarkommt, kann sich auch nachfolgendes Video anschauen, welches genau aufzeigt was zu tun ist, um selbst gleichen Effekt hervorzurufen.

Google Images Trick - Video Anleitung

Schickes Beispiel für „This is not a Bug, this is a Feature“ 🙂

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. Juli 2007 | 4.511 klicks

Auf dem Potsdam Blog habe ich ein schickes Video gefunden. Es zeigt ein wenig auf, wie beobachtet man heutzutage mit Google Earth und Google Maps Streetview ist. Zu Zeiten der DDR nannte man Gruppierungen mit besonderen Informationsinteressen Stasi Mitarbeiter, heute kann man dazu sagen „weltweit professionell Spannern„. Da bleibt einem doch nur noch Danke zu sagen an Google, denn hier ist auch die Suchabfrage „spannern kostenlos“ nichtmal falsch angebracht.

Leider ist das Video nur in englischer Sprache, zeigt jedoch gut auf das es in Zukunft die „heimliche Geliebte“ wohl nicht mehr geben wird und man auch bequem von zu Hause die Verwandschaft kontrollieren bespannern kann.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juli 2007 | 7.414 klicks

Wie der Potsdam Blog berichtet, wird in Deutschland zensiert und das von Google auf Google Earth.

Google Earth Zensur in Deutschland - Militär Flugplatz in Gelsenkirchen

Zoomt man sich auf Google Earth nach Gelsenkirchen und scannt dort ein wenig die Umgebung ab, so wird stellt man fest, das der deutsche Militär-Flugplatz zensiert ist und nicht klar darzustellen geht (siehe Screenshoot oben, mit Klick auf den Screenshoot gelangt man direkt zur entsprechenden Grafik auf Google Earth).

Auf dem Potsdam Blog wird vermutet, das sich hinter den unscharfen Grafiken, britische AWACS Aufklärungsflugzeuge befinden, welche zum Schutz vor Terror Anschlägen unkenntlich gemacht wurden. Bereits in der Vergangenheit wurde Google-Earth von Terroristen missbraucht, welche damit Ziele im Iraq für ihre Angriffe lokalisiert haben. Ebenso gab es bereits Ärger in Indien mit Google Earth, wo erst durch Druck der indischen Regierung, die militärische Anlagen in Google Earth, unkenntlich gemacht wurden, also zensiert für die Öffentlichkeit.

Militär Flugplatz der Davis-Monthan Air Force Base in den USA ohne Zensur

Da wird sich in Amerika sicherer gefühlt, wenn man überlegt das im eigenen Land, der Militär Flugplatz der Davis-Monthan Air Force Base, nicht zensiert wird.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. Juli 2007 | 10.386 klicks

Auf dem searchenginejournal.com hat Loren Baker Fotos von seinem Besuch bei Google Japan im Februar veröffentlicht, welche wunderbar zu den bisherigen Foto Serien der Niederlassungen Google China und Google New York, sowie zu den Googleplex Fotos passen.

Copyright by Search Engine Journal
Google Japan - Fotos von Google Japan
Google Japan gehört ein Floor im Cerulean Tower

Copyright by Search Engine Journal
Google Japan - Fotos der Niederlassung von Google in Japan
„Smart Wall Browser“ in der Google Japan Niederlassung – verdammt Gross

Copyright by Search Engine Journal
Snack Automaten in Googles Niederlassung in Japan
Snack Automaten in Googles Niederlassung in Japan

Copyright by Search Engine Journal
Google Mini-Snack Bereich
Google Mini-Snack Bereich

Copyright by Search Engine Journal
Kleiner Geschenke Shop in der Nähe der japanischen Google Niederlassung, ganz im Google-Logo Style
Kleiner Geschenke Shop in der Nähe der japanischen Google Niederlassung, ganz im Google-Logo Style, was die eigene Namensgebung angeht

Wer mehr über den Besuch von Loren Baker bei Google Japan im Februar erfahren möchte, findet weitere Infos (leider nur auf Englisch) auf searchenginejournal.com.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
16. Juli 2007 | 8.785 klicks

Für Google Desktop für Linux Fans gibt es das schicke Google Shirt. Am stöbern in den aktuellen Blogeinträgen auf Googlified, bin ich noch auf dieses schicke Google Schmuckstück gestossen.

Boxer Shorts - Google Boxershorts Fanartikel

Ich wusste garnicht, das Google sich auch Boxer-Shorts als Fanartikel verteilt und ich finde, die Boxer-Shorts schaut schick aus.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

In den Fundstücken von seekXL sind sowohl Google Doodle aller Art zu finden, aber auch Bilder-Galerien und Sammlungen von verrückten Autos, Maps-Aufnahmen, oder aber kostenfreie Angebote im Internet, die von unserer Redaktion entdeckt und für euch aufbereitet wurden.

Unterhaltsames, Lustiges und Verrücktes

Habt ihr schon mal einen Lego-Kalender gesehen oder einen Yahoo-LKW? Wollt ihr euch kostenfreie South-Park-Folgen anschauen, oder mal hinter die Kulissen des Internet-Riesen Google schauen? Wollt ihr wissen, was eine Stripperin bei einer Fluggesellschaft zu erledigen hat und wie Google die Gehirnwäsche an den Menschen vornimmt? Das und vieles mehr verraten wir euch in den zahlreichen Fundstücken, die wir im Laufe der Jahre für euch zusammengetragen haben. Viel Spaß und immer lächeln!