Google im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Google

Der Suchmaschinen Anbieter Google gehört zu den weltweit mächtigsten und bekanntesten Konzernen, deren Produkte und Dienstleistungen von nahezu jedem Internet-Besucher wahrgenommen und auch verwendet werden. Mehr als 90 Prozent aller Netz-Besucher weltweit greifen zur bekannten Suchmaschine Google, wenn es darum geht, mit einem oder wenigen Begriffen passende Webseiten aus den unendlichen Weiten des Internets zu fischen.

Google News zu Youtube, Maps, Earth und andere Google Dienste

Wer weniger sucht, dafür mehr bewegte Bilder im Internet ansieht, greift in der Regel auf die bekannte Video-Plattform YouTube zurück. Auch YouTube gehört zum Angebot des Internet-Konzerns. Pro Tag werden etwa vier Milliarden Videos auf der Plattform aufgerufen. Nicht nur der Suchmaschinen- und Video-Plattform-Markt gehört für Google zum Kerngeschäft, auch das E-Mail-Angebot Gmail, der Karten-Dienst Google Maps, Nachrichten, Produkte, Bildersuche und vieles mehr begeistern Millionen Internet-Besucher auf der ganzen Welt.

Abseits der digitalen Produkte steht Google allerdings auch im Fokus wahrlich innovativer Entwicklungen. Unter anderem arbeitet der Konzern derzeit an einem Fahrzeug, welches nicht bedient werden muss. Auch ein Smartphone im Baukasten-Prinzip ist aktuell in Entwicklung.

30. März 2006 | 5.672 klicks

Ein interessanter Prozesstermin steht heute, der Suchmaschine Google mit ihrem Affiliate System Google-Adsense ins Haus. Einem Bericht der Computerwoche habe ich entnommen, das heute die Entscheidung fällt, ob Werbekunden weiterhin markenrechtlich geschützte Begriffe buchen dürfen, um auf ihre Inhalte zu verweisen. Hier dazu die ganze Nachricht:

Google steht wegen Adwords-Werbung vor Gericht

Entschieden wird über die Frage, ob Werbekunden ….

Quelle der Meldung: computerwoche.de

Datum der Meldung: 30.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. März 2006 | 8.023 klicks

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, heisst es ja im Volksmund. So wird sich auch Microsoft-Chef Steve Ballmer das gedacht haben, als er seinen 3 Söhnen dieses Verbot im eigenen Hause aussprach. Laut einem Bericht den ich auf netzeitung.de gelesen habe, zumindest die Aussage von Ballmer: „Ich habe ihnen eine Gehirnwäsche verpasst: Ihr benutzt weder Google noch einen iPod“ dazu ist unmissverständlich. Hier aber die ganze News:

Microsoft-Chef verbietet Söhnen Google und iPod

Microsoft-Boss Ballmer wendet strenge Erziehungsmaßnahmen an. Das hat ….

Quelle der News: netzeitung.de

Datum der News: 30.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. März 2006 | 5.456 klicks

Wohin bloss mit dem vielen Geld denkt sich Google und entschliesst sich kurzerhand finanzielle Investitionen in die Politik zu tätigen, so das auch hier ein bessere Augenmerk im Interesse der Suchmaschinen Riesen getroffen wird. Eine Meldung dazu welche ich auf testticker.de gefunden habe:

Google verstärkt Lobbyarbeit

Der Suchmaschinenbetreiber investiert in beide Seiten des ….

Quelle der Nachricht: testticker.de

Datum der Nachricht: 29.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. März 2006 | 6.903 klicks

„Interessant ist dabei vor allem die Zusammensetzung der Expertengruppe. Obwohl die Kommission mit ihrem Projekt in Konkurrenz zum US-Unternehmen Google tritt, zählt auch der für Europa zuständige Google-Vizepräsident Nikesh Arora mit zu den Beratern.“

Ich bin gespannt was der Verband der Verleger, welche vor kurzem ja genau wegen diesem Projekt in den Kampf gegen Google getreten sind, auf diese Nachricht reagieren wird. Hier aber die ganze Nachricht dazu:

Auch Google berät die Europäische Digitale Bibliothek
Projekt der EU-Kommission macht erste kleine Schritte

Die geplante „Europäische Digitale Bibliothek“ macht ….

Quelle der Nachricht: golem.de

Datum der Nachricht: 29.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. März 2006 | 5.356 klicks

Nicht jeder kennt Ihn, doch für Suchmaschinen Interessierte User ist er ein Begriff – Paul Flaherty – mit Begründer des Google Vorgängers AltaVista ist im Alter von 42 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Hier die ganze Meldung dazu, welche wir auf pc-magazin.de dazu gefunden haben:

Suchmaschinenpionier Flaherty verstorben

Paul Flaherty, einer der Hauptentwickler des Google-Vorgängers AltaVista, ist im Alter von ….

Quelle der Meldung: pc-magazin.de

Datum der Meldung: 28.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. März 2006 | 6.687 klicks

Google denkt drüber nach der Eclipse Foundation beizutreten. Hier die ganze Meldung dazu, welche ich auf derentwickler.de gefunden habe:

Google will Eclipse Foundation beitreten

Google erwägt wohl, der Eclipse Foundation beizutreten. Das geht aus ….

Quelle der Meldung: derentwickler.de

Datum der Meldung: 28.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. März 2006 | 4.916 klicks

Das nennt man wohl „verklickt“ 🙂 Einer Meldung auf golem.de zu Folge, hat Google versehentlich seinen eigenen Blog gelöscht. Jemand anderes hat Googles Blog besetzt und dadurch das „And we´re Back“ auf Googles Blog ausgelöst. Schön zu sehen, das wir alle nur Menschen sind, hier mal der ganze Bericht:

Google löscht versehentlich sein eigenes Blog
Eintrag im Blog vermeldet „And we’re back“

Jemand hat sich am späten Montagabend amerikanischer Zeit …..

Quelle der Meldung: golem.de

Datum der Meldung: 28.03.2005

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. März 2006 | 5.550 klicks

Nochwas neues zum Wochenanfang von Google zu berichten. Das Google einen eigenen Online Feed Reader plant ins Netz zu stellen ist bekannt, aber das dieser Feed-Reader selbst News tauschen kann ist Neu. Diese Share Option ist nützlich um Freunden eigene News zur Verfügung zu stellen, ohne das Sie sich dazu beim News-Dienst angemeldet haben zu müssen. Hier der ganze Bericht, welchen ich dazu auf pc-magazin.de gefunden habe:

Google Reader mit News-Feed-Austausch

Der weiterhin im Beta-Test befindliche Online-Feed-Reader Google Reader erlaubt …

Links zum Thema: reader.google.com

Quelle des Berichts: pc-magazin.de

Datum des Berichts: 27.03.2006Š

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. März 2006 | 6.690 klicks

Und wieder was neues von Google in Sachen Textverarbeitung. Man nimmt es also bei Google ernst und setzt alles dran ein attraktives Konkurrenzprodukt für Microsoft seine Textverarbeitung auf den Markt zu bringen. Hier ein Bericht dazu auf Golem.de, welchen ich zum Thema Google zum nachlesen empfehlen kann:

Vim-Autor geht zu Google
Bram Moolenaar wird auch weiterhin an Vim arbeiten

Bram Moolenaar, Autor des Texteditors Vim, wird künftig …..

Quelle der Nachricht: golem.de

Datum der Nachricht: 27.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
26. März 2006 | 5.410 klicks

Wem das englische schon immer ein wenig schwieriger gefallen ist, der braucht sich bei Googles Dekstop Search Version 3 nicht mehr rumärgern. Nach einer meldung auf netzwoche.ch gibt es die neue Version nun auch als deutschen Download. Hier aber die Nachricht dazu, welche mich zu dieser Meldung inspiriert hat:

Google Desktop Search 3 in Deutsch

Die Google-Desktop-Suche 3 kann in einer deutsprachigen Version heruntergeladen werden. Während ….

Quelle der Nachricht: netzwoche.ch

Datum der News: 26.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
25. März 2006 | 8.220 klicks

Nachdem Google fast 10% plus zu verzeichnen hat, wird auch Google in den S&P Index anstelle des Ölkonzernes Burlington Ressources gelistet werden (ab 31.03.2006). Informationen dazu habe ich auf welt.de gelesen und hier der gesamte Bericht dazu, zum nachlesen und selbst eine Meinung bilden:

S&P nimmt Google in den S&P-500 Index auf 

New York – Die Google-Aktien kommen in den prominenten amerikanischen ….

Quelle des Berichts: welt.de

Datum des Berichts: 25.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
24. März 2006 | 5.001 klicks

Weltweit führend in der globalen Vermarktung von Internet Werbeanzeigen – Google. Doch bei den Printanzeigen hängt der Suchmaschinen Gigant weit und relativ erfolglos hinterher, zumindest den Meldungen Glauben schenkend, welche ich dazu auf de.internet.com gefunden habe. Hier der ganze Bericht dazu, das jeder sich eine Meinung zu machen kann. Ich denke Schuster bleib bei deinen Leisten 😉

Google: Bisher kaum Erfolge bei der Vermarktung von Print-Anzeigen
Versteigerung von Werbeplätzen endet oft weit unter den Listenpreisen

Die Expansion Googles in …..Quelle der Meldung: de.internet.com

Datum der News: 24.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Google im Jahr 1995 - Wie alles angefangen hat

Wir schreiben das Jahr 1995. Die beiden Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin entwickeln an der Stanford University die Suchmaschine namens BackRub. Wirklich viel Erfolg hatten die beiden kreativen Köpfe zumindest im Bereich der Internet-Seiten mit ihrer Idee allerdings nicht. 1998 der Durchbruch: Andreas von Bechtolsheim investierte 100.000 US-Dollar in die neuartige Suchmaschine. Überzeugt wurde der Investor von den beiden Google-Gründern innerhalb von zehn Minuten.

Der Investor ging allerdings davon aus, dass das Unternehmen hinter der Idee Google heißen würde, demnach ging auch der Scheck an die Google Inc. Blöd nur, dass es diese Firma noch überhaupt nicht gab. Larry Page und Sergey Brin mussten daher zügig handeln und registrierten im September 1998 kurzerhand das Unternehmen Google Inc.

Google damals - 500.000 Suchanfragen täglich, bereits nach 5 Monaten

Bereits fünf Monate nach dem offiziellen Start der ersten Google-Testversion rasselten pro Tag 500.000 Suchanfragen ein. Sechsmal so hohe Suchanfragen konnten anschließend generiert werden, nachdem sich auch AOL und Netscape zu einer Zusammenarbeit mit Google entschlossen.

Auch Altavista bot damals eine Suchmaschine an, die nicht einmal schlecht war. Dieses Portal entwickelte sich allerdings in Richtung umfangreiches Netzwerk, was wiederum die Ladezeit vieler Internet-Besucher aufs Maximum strapazierte. Ein Vorteil für Google, die mit ihrer minimalistischen Suchmaschine im Bereich der Ladezeit voll ins Schwarze trafen.

Google Heute - die absolute Nummer 1 unter den Suchmaschinen

Bis heute ist Google, neben Yahoo und Bing, die absolute Nummer 1 im Bereich der Suchmaschinen. Die restlichen Prozent-Zahlen an Besuchern haben sich allerdings von der Suchmaschine und/oder vom Konzern abgewandt, oftmals aus Datenschutz- und Privatsphäre-Gründen. Suchmaschine Google ist zwar in der Lage, in den meisten Fällen hochwertige Webseiten als Suchmaschinen-Resultat auszugeben, allerdings oftmals auf Kosten der eigenen persönlichen Daten, wie die AdWords-Anzeigen und die personalisierten Suchergebnisse in der Google-Suche beweisen.

Für viele ein Grund, dem Suchmaschinen-Konzern den Rücken zuzudrehen und beispielsweise eine Suchmaschine zu verwenden, die keinerlei Daten über die Suche und ausgewählte Webseiten speichert.

Ein kniffliger Algorithmus hält die Google Suchergebnisse spannend

Der Bärenanteil der Internet-Nutzer lässt sich allerdings nicht abschrecken und ist dankbar für den kniffligen Algorithmus von Google, der mittels 200 verschiedener Kriterien thematisch passende Webseiten abhängig des jeweiligen Suchbegriffs auswählt und für den Nutzer aufbereitet.