Lesestoff im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Lesestoff

Abseits von Google, Baidu, Yahoo und Co. möchten wir im Blog von seekXL natürlich auch über weitere Themen berichten, die euch und die generelle Internet-Gemeinde interessieren. Wer übernimmt wen und welche Dienste gehen bald an den Start? Was für neuartige Technologien gibt es und mit welchen neuen Service-Angeboten starten die großen und kleinen Firmen demnächst durch? Genau diese Themen bereiten wir in dieser Kategorie für euch auf und halten euch im Bereich Lesestoff und Netz-Themen auf dem Laufenden.

20. Oktober 2007 | 3.276 klicks

Da mich seit ein paar Tagen eine Grippe das Leben schwer macht, heute wieder ein paar Links, mit lesenswerten Themen zu Google & Co., ich hoffe das es am Montag wieder gewohnt aktuell weitergeht.

Die Google Flüchtlinge
Der kalifornische Suchmaschinenbetreiber gilt als Traumarbeitgeber. Warum laufen ihm jetzt so viele Beschäftigte weg?

Disney, Microsoft & Co. wollen das Internet kontrollieren
Unter Führung von Microsoft und der Walt-Disney-Corporation haben eine Reihe von Unternehmen aus der Medien- und Internetbranche einen „Copyright-Pakt“ geschlossen. Die Unternehmen verpflichten sich darin, gegen die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet vorzugehen. Google ist nicht dabei.

Microsoft zeigt erstmals Windows 7
Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista ist noch nicht einmal ein Jahr erhältlich, da zeigen die Redmonder bereits den Nachfolger, der auf den Namen „Windows 7“ hört. Wer jetzt neue Benutzeroberflächen oder ähnliches erwartet, wird enttäuscht sein.

Microsoft will jedes Jahr 20 Firmen akquirieren
Microsoft-Chef Steve Ballmer hat auf dem Web 2.0 Summit in San Francisco bekannt gegeben, dass sein Unternehmen in den nächsten Jahren eine Reihe von Firmen akquirieren will. Auch Open-Source-Unternehmen stehen auf Ballmers Einkaufszettel.

Microsoft stellt Virtual Earth 3Dvia vor
Microsoft und Dassault Systèmes (DS) haben heute Microsoft Virtual Earth 3Dvia präsentiert. Das von DS entwickelte, kostenlose Plugin für den Internet Explorer erlaubt es Usern, 3D-Modelle von Gebäuden und Strukturen für Virtual Earth zu entwickeln.

Neuer Youtube Embedded Player
In der Vergangenheit hat YouTube einige verschiedene Video-Player getestet, schien sich nicht so recht für eines entscheiden können und hat das Player-Design dann in die Hände der User gelegt. Jetzt hat man sich aber doch für einen neuen Player entschieden, und dieser bringt leider garkeine Verbesserungen mit sich, eher im Gegenteil…

Google Designanpassung für Deutschland
Das Google Design in DE unterscheidet sich jetzt schon eine ganze Zeit lang von dem Design in US. Wer oft zwischen Google Deutschland und Google.com wechselt, war …

Wasalive – Alternative Blog Suchmaschine
Bislang war man ja eher mit der Google-Blogsuche unterwegs, nachdem Technorati nicht nur Blogs integriert hatte, sondern auch Newsseiten zugelassen hatte. Aber auch die Google Blogsuche liefert nicht nur “Blog-Ergebnisse”. So ist eine alternative Blog-Suchmaschine sehr ….

Sitelinks-Kontrolle in den Google Webmaster Tools
Durch ein Update der Google Webmaster Tools soll künftig eine Kontrolle der Sitelinks möglich sein, ausserdem können jetzt historische Suchanfragen ausgewertet werden.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. Oktober 2007 | 3.534 klicks

Google News ohne Politically Incorrect
Das anti-islamische Blog „Politically Incorrect” (PI) wurde als Nachrichten Quelle aus den Google News entfernt. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte gegenüber dem Blogger Stefan Niggermeyer (Preisträger des Online Grimme Award 2007), dass Google in seiner Nachrichtensuche seit einigen Wochen keine Beiträge von „Politically Incorrect” mehr aufführe

Yahoo Chef soll vor US-Parlamentsausschuss erscheinen
Yahoo-Chef Jerry Yang und Yahoo Anwalt Michael Callahan sollen am 6. November vor einem US Parlamentsausschuss Stellung zu Informationen nehmen, welche man fälschlich zu Menschrechtsfragen abgegeben hatte.

Klage gegen Microsoft und Best Buy wird weiterverhandelt
Der Supreme Court, das oberste Gericht der USA, hat den Einspruch Microsofts gegen die Zulassung einer Sammelklage wegen angeblich betrügerischer und unlauterer Geschäftspraktiken abgelehnt.

Neue Google Analytics Funktionen und Server Software
In den kommenden Wochen wird Google Analytics mit einigen neuen Funktionen aufgewertet, sowie die Analyse-Software Urchin in einer neuen Version veröffentlicht. Zu den neuen Features, gehören eine bessere Kontrolle der Suche auf der eigenen Seite, sowie eine bessere Kontrolle über ausgehende Links.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
11. Oktober 2007 | 3.309 klicks

Deutschland hat eine neue Suchmaschine – Yaggs.de – welche nicht irgendeine neue Suchmaschine darstellt, sondern auf redaktionell überprüfte Suchergebnisse aufsetzt, also Qualität statt Quantität. Entsprungen ist Yaggs den Ideen von Thomas Frütel, besser bekannt als Betreiber des Webmaster Blog, welcher sich durch den amerikanischen Dienst Mahalo inspiriert gefühlt hat, solch einen Service auch für den deutschen Raum anzubieten.

Yaggs - Human Powered Search

Getreu dem Motto „Klasse statt Masse“ setzt man bei Yaggs nicht auf Algorithmen, zur Anordnung der Suchergebnisse, sondern geht den entgegengesetzten Weg. Im Backround von Yaggs arbeitet ein kleines Team aus Redakteuren, welches zu den wichtigsten Suchanfragen, Spam-freie und nach Thematik sortierte Suchergebnislisten aufbereitet und diese in den Suchindex von Yaggs einpflegt. So will man sicher stellen, das nur relevante Informationen zum eingegebenen Suchwort in der Suchausgabe erscheinen und man schnell das findet, was man sucht. Aktuell beinhaltet Yaggs bereits 35 Suchwörter, welche bis zu 100 Suchanfragen abdecken kann.

Ergibt die Suche einen Begriff, welcher noch nicht im Yaggs-Index erstellt worden ist, greift die Suchmaschine auf den Datenbestand von Google zurück und zeigt deren Suchergebnisse an. Ebenso wie Google Suchwortvorschläge zur eigenen Suche bringt, wartet auch Yaggs mit der Funktion auf, Synonyme und Wortverwandschaften zu erkennen. So wird zum Beispiel bei der Suche nach dem Begriff „Turnschuhe“, gleichzeitig ein Verweis zur Suchergebnisseite vom Suchbegriff „Sportschuhe“ angezeigt.

Damit Yaggs in Zukunft möglichst viele Suchanfragen abdecken kann, wird im Hintergrund vom Redaktionsteam ein Webkatalog aufgebaut, welcher nur Einträge beinhaltet, die redaktionell überprüft worden sind. Angelehnt an die Funktionalität des Open Directory Project, bekommen später Yaggs-Nutzer die Möglichkeit, den Katalog mit Inhalten zu füttern. Aktuell stehen hier noch keine verwertbaren Details fest, man kann jedoch davon ausgehen, das sich hier das bekannte Wikipedia Editier-Prinzip durchsetzen wird bzw. es pro Kategorie im Webkatalog, verschiedene Editoren geben wird.

Netz Reaktionen zum Start von Yaggs.de – Human Powered Search

heise.de schreibt:

Während Google bei der Anordnung der Ergebnisse in seiner Suchmaschine ganz auf die Macht seiner Algorithmen setzt, geht Yaggs den entgegengesetzten Weg. Ein kleines Redaktionsteam erarbeitet dort die Spam-freien und nach Themen sortierten Suchergebnislisten für die wichtigsten Suchanfragen.

golem.de schreibt:

Mit Yaggs startet ein neuer Webkatalog in deutscher Sprache, der noch in der Erprobungsphase steckt. Damit sollen Internetnutzer häufig gesuchte und beliebte Themen leichter und schneller finden können als dies mit normalen Suchmaschinen der Fall ist.

winfuture.de schreibt:

Mit Yaggs.de ist jetzt eine neue Suchmaschine an den Start gegangen, die im Gegensatz zu Google und Co. auf per Hand ausgewählte Ergebnisse setzt. Google, Microsoft und Yahoo nutzen komplexe Algorithmen, um relevante Treffer auszugeben.

Pressemitteilung zum Start von Yaggs.de auf openPR:

Das Suchen im Internet ist für viele Benutzer eine frustrierende Angelegenheit. Wer sich nicht mit den Bewertungskriterien von Suchmaschinen auskennt, hat bei vielen Suchbegriffen schlechte Karten, relevante Informationen zu finden. Gerade bei kommerziell relevanten Suchbegriffen sind die algorithmisch ermittelten Ergebnisse der Suchmaschinen oft voll mit werblichen Websites, die wenig Informationen liefern und Besucher aufgrund ihrer schlechten Qualität oft verwirren.

Hier will Fruetel Media Services mit dem neuen Projekt Yaggs.de ansetzen, das dem Benutzer zu seiner Suchanfrage redaktionell erstellte Ergebnisse liefert. Aufgrund der manuell erstellten Suchergebnisseiten kann eine hohe Qualität der verlinkten Sites gewährleistet werden, wie es bei algorithmischer Suche in absehbarer Zeit nicht möglich sein wird. Die Site startet zunächst mit einer kleinen Auswahl an Ergebnisseiten zu populären Suchbegriffen. Sucht ein Nutzer auf Yaggs nach einem Begriff, für den es noch keine Ergebnisse gibt, so werden Vorschläge für verwandte Suchbegriffe abgegeben und zusätzlich die Ergebnisse des Suchmaschinen-Marktführers Google angezeigt. Langfristiges Ziel des Projektes ist es, Ergebnisse für die 2.000 wichtigsten deutschsprachigen Suchanfragen zu liefern, so dass für viele Websuchen hochwertigere Ergebnisse geliefert werden können, als dies durch herkömmliche Suchmaschinen möglich ist.Derzeit werden die Ergebnisseiten von einem kleinen Redaktionsteam erstellt. In einer zweiten Stufe ist geplant, die Nutzer von Yaggs aktiv an der Gestaltung der Ergebnisse zu beteiligen. Hierzu wird eine Benutzeroberfläche entwickelt, die es auch durchschnittlich technisch begabten Personen ermöglichen soll, anspruchsvolle Seiten zu Suchbegriffen zu erstellen.

Auch wenn auf Yaggs ein wichtiger Social Bookmarks Service fehlt, drücke ich Thomas für sein Projekt, welches ich persönlich sehr ansprechend finde, beide Daumen und habe ein gutes Gefühl, das sich hier langfristig eine gute Suchmaschine entwickelt, wo man bestimmt noch einiges zu lesen wird.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. Oktober 2007 | 3.540 klicks

Ich verbringe den Sonntag mit Kino, mal schauen ob die vielen guten Kritiken für den neuen Pixar Film „Ratatouille“ berechtigt sind. Für den Sonntag daher wieder ein paar interessante Links und Lesenswertes zu Google, Micorosoft & Co.

– Yahoo China Partner Alibaba.com plant Börsengang
Alibaba-Chef Jack Ma kündigt den lange erwarteten Börsengang der Alibaba.com-Einheit in Hongkong an.

– Google hat kritisierte AGB in Google Docs nicht korrigiert
Heute genau vor einem Monat wurde bekannt, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Googles Online-Office-Software Text und Tabellen dem Diensteanbieter einen umfangreichen Zugriff auf alle Inhalte gewähren. Kurz darauf dementierte der Suchmaschinengigant Google dies und stellte klar, dass die deutschen AGB gar nicht so gemeint seien. Seit einem Monat hat es Google nicht geschafft, die fraglichen Textpassagen zu korrigieren.

– Microsoft und Halo 3 Entwickler Bungee trennen sich wieder
Das Spielestudio Bungie ist in Zukunft wieder eigenständig – Microsoft ist in Zukunft nur noch minderheitsbeteiligt. Anders als es Gerüchte zunächst vermuten ließen, könnte Bungie aber trotzdem auch in Zukunft für Microsoft Halo-Spiele entwickeln. Der kürzlich erschienene Halo 3 Teil der Halo-Trilogie spielte auf der Xbox 360 innerhalb von nur einer Woche rund 300 Millionen US-Dollar ein.

– Microsoft gibt Internet Explorer 7 für XP-Raubkopien frei
Mit der Freigabe des Internet-Explorers will Microsoft seinen Einfluss auf den Browser-Markt stärken. Bislang war die Installation an eine Überprüfung des Software-Zertifikats gebunden.

– Berkeley: Lernen per YouTube
Die University of California Berkeley veröffentlicht in Zukunft regelmäßig Aufzeichnungen von Vorlesungen bei YouTube.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. September 2007 | 3.905 klicks

Auch am Sonnabend wieder interessante Links zu lesenswerten und interessanten Themen, betreffend Google, Yahoo und Microsoft.

Document-dot-write: Wie ein Cop beinahe die Web 2.0 Blase zum platzen gebracht hätte
Das Posting bezieht sich auf einen gestern veröffentlichten Bericht auf Valleywag, welcher in amüsanter Art und Weise über die Hindernisse bei der Vertragsabwicklung zur Google Youtube Übernahme für 1,65 Milliarden Dollar erzählt

Golem.de: Yahoo macht seine Podcast Suche dicht
Die seit Oktober 2005 im Beta-Test befindliche Podcast-Suche von Yahoo wird nicht weitergeführt. Der Dienst Yahoo Podcasts ist nur noch bis zum 31. Oktober 2007 verfügbar. Angeblich soll auch der Musik-Dienst von Yahoo keine lange Zukunft mehr haben.

GoogleWatchBlog: Bald tausend neue Googler in Europa
Nach einem Bericht der FTD will Google in Europa tausende Arbeitsplätze schaffen. Nachdem das Unternehmen inzwischen weltweit 7000 Entwickler beschäftigt, soll diese auch in Europa mehr werden.

Googlified: Google ruft zum internationalen Saubermach Wochenende am 13. und 14. Oktober auf
Am 13. und 14. Oktober veranstaltet Google das International CleanUp Weekend, welches auch auf Google Maps zu sehen ist.

GoogleFokus Blog: Google: Schäuble muss weg
Ohne Worte ^^

Welt.de: Microsoft Ballerspiel HALO 3 deklassiert Harry Potter
Microsoft ist mit Halo 3 der beste Verkaufsstart der Videospiel-Geschichte geglückt: Allein am ersten Tag setzte der Softwarekonzern damit 170 Millionen Dollar um. Das ist deutlich mehr, als Kinofilme wie Harry Potter oder Spiderman 3 am Startwochenende eingespielt haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. September 2007 | 3.798 klicks

Interessanter Lesestoff zu Google, Microsoft & Co.

GoogleFokus Blog: Plant Google Sirius Sattelite Radio zu übernehmen

heise.de: Google bleibt im Vorstand der Internet-Verwaltung ICANN vertreten

chip.de: Google Mail: Postraub möglich

zeit.de: Microsoft bietet Millionen für Facebook

handelsblatt.com: Facebook ist nicht Google

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. September 2007 | 3.687 klicks

Heute etwas kürzer, auch deutlich später wie geplant, ein paar Verweise zu interessanten Topics von Google seinem Bloghosting-Service Blogger.com, der Vanity Top 100 Liste, Google Earth und Terroristen, sowie den Google Gadget Ads.

– Google Boys in Vanity Fair Top100 Liste

– Google stellt Google Gadget Ads offiziell vor

– Blogger Play – die aktuellsten Blogger Fotos als Slideshow

– Mit Google Earth haben Terroristen freie Sicht

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. September 2007 | 4.451 klicks

Wie in den vergangenen zwei Tagen bereits angefangen, auch für den 15. September wieder interessante Links zu Google & Co.

– Google auf der TechCrunch 40 mit dabei

– Google Lunar X-Prize – Google Wettbewerb mit X Prize Foundation gestartet

– Google fordert globales Datenschutz-Gesetz

– Google.org stellt 10 Mio. Dollar für innovative Ideen bereit

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. September 2007 | 5.568 klicks

Anstelle eines „Google des Tages“, wie gestern Links und lesenswerte Themen zu Google & Co.. Eine Idee zu der mich der GoogleFokus Blog gebracht hat.

– Google Nasa Parkplatz kostet 1,3 Millionen US-Dollar pro Jahr

– Blogger.com ermöglicht Musik Songs in Signatur

– Google Hot Trends als aktueller Stunden Feed

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
13. September 2007 | 5.255 klicks

Interessantes Themen und Berichte…

– Google Boeing 767 auf NASA Gelände gesichtet

– Google Health Mitarbeiter verlässt Google

– Google zeigt Images neben den Suchergebnissanzeigen

– Bild Interview mit Google CEO Eric Schmidt

– Google Maps auf Google Startseite integriert

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. Juli 2007 | 9.944 klicks

MySpace hat sich als Ziel gesetzt, in den nächsten zwei Jahren die größte Internetseite Deutschlands zu werden und damit Konkurrenten wie T-Online zu überholen. Zur Zeit soll MySpace geschätzte 4 Millionen Nutzer haben und eine Wachstumsrate von 15 Prozent monatlich. Daher gehen die MySpace Manager davon aus, dass die T-Online Seite mit seinen 13,5 Millionen Nutzern, bald von MySpace eingeholt werde. Community Seiten wie die von MySpace haben aktuell so hohe Wachstumsraten, weil reine E-Mail-Dienste im Web 2.0 keine Chance mehr haben. Laut einer Studie senden vorallem junge Nutzer keine E-Mails mehr, sondern nutzen die besseren interaktiven Kommunikationsmöglichkeiten der Communities, um mit Freunden und Bekannten zu kommunizieren. Genau aus diesem Grund beginnt MySpace nun auch mit dem Aufbau eines deutschen Teams, das dann künftig Werbung auf MySpace verkaufen soll.

MySpace - Social Network Community

Das besondere bei der MySpace Werbung ist, dass es Unternehmen dort erlaubt ist, soziale Gemeinschaften um ihre Marken zu bilden, so dass die Nutzer die Marken bekannt machen und mit ihnen verbunden sind. Mittlerweile sollen in den USA bereits 80 Prozent der Fortune 500 Unternehmen, Werbung auf MySpace betreiben. In den USA hat MySpace inzwischen sogar Unternehmen wie AOL, Yahoo und MSN überholt. Die MySpace Manager betonten, dass die 900 Millionen Dollar, die Google für drei Jahre als bevorzugte Suchmaschine auf MySpace bezahlt hat, nicht der größte Teil der Werbeerlöse des letzten Jahres gewesen sei.

Allerdings eilt hierzulande MySpace der Ruf voraus, dass es eine Community von Kindern und Teenagern sei, dies sei falsch betonte der MySpace Manager Travis Katz, denn die Spannbreite der MySpace Nutzer geht von 11 bis in die „älteren Zwanziger“. In den USA sind sogar drei Viertel der Nutzer älter als 18.

Weitere News zu MySpace seinen hohen Zielen, findet man auf de.internet.com, focus.de, heise.de und weitere ….

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Juli 2007 | 5.082 klicks

Ist es Google noch gelungen, eine Einigung mit der GEMA für sein Videoportal YouTube zu erzielen, so haben die Macher von VideoTube gegenteiliges zu vermelden. Wie heise.de berichtet, hat das Landgericht Köln dem Betreiber der Videoplattform VideoTube per einstweiliger Verfügung untersagt, Werke aus dem GEMA-Repertoire unlizenziert zu nutzen.

Für die deutsche Verwertungsgesellschaft GEMA, ein weiterer Erfolg in ihren Bemühungen „gegen die Internetpiraterie“ und Urheberrechtsverstösse im Netz vorzugehen. Auf VideoTube sind zahlreiche Videos aus dem GEMA-Repertoire hinterlegt, zum Teil komplette Musikvideos oder ganze Konzertmitschnitte von Live-Veranstaltungen. Da die VideoTube GmbH die bereits fortgeschrittenen Lizenzverhandlungen mit der GEMA abgebrochen hat, sah man sich seitens der GEMA gezwungen den Klageweg zu beschreiten.

Für die GEMA ist die einstweilige Verfügung gegen VideoTube, des Kölner Landgerichts, ein „Signal für die rechtliche Bewertung von Web-2.0-Plattformen“ im Gesamtbild. „Die Entscheidung zeigt, dass die Betreiber dieser Plattformen sich nicht jeglicher Verantwortung für Verletzungen des Repertoires unserer Mitglieder durch ihre Nutzer entziehen können„, äussert sich der GEMA-Vorstandsvorsitzende Heker zur Gerichtsentscheidung.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Die WhatsApp-Übernahme von Facebook, neue Messenger-Apps, die in großer Zahl an den Start gehen, Wachstums-News von eBay und neue Produkte mit dem Firefox-OS-System von Sony.

Übernahmen, Dienste und Produkte

Nicht nur Dienste, Produkte und Neuheiten sind das Kerngeschäft dieser Kategorie, sondern auch allgemeine Themen zum Web 2.0, zum generellen Internet und den verschiedenen Möglichkeiten und Entwicklungen, die das virtuelle Netz im Verlauf der Zeit mitgemacht hat.