Microsoft, Bing und MSN im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Microsoft, Bing und MSN

Ähnlich wie bei vielen anderen News-Webseiten aller Art findet sich auch in den MSN-Nachrichten das Neueste des Tages. In verschiedenen Kategorien aller Art finden interessierte Leser auf einen Blick, was in der Welt geschieht.

Microsoft und MSN News - Politik, Wissen, Finanzen, Panorama und mehr

Die politische Situation verschiedener Länder, Bundestagswahlen, kontroverse Berichterstattungen und das Thema des Tages. Im Finanzbereich informiert MSN-News nicht nur über neue Änderungen im Bereich Finanzen und Wirtschaft, sondern auch über Urteile, Strafen, Deals und Investitionen. Über allgemeine Themen informiert Microsoft via MSN im Panorama-Bereich des Angebots. Spannend ist vor allem der Bereich Polizeifunk, da hier oftmals Katastrophen-Meldungen zu finden sind, die schlichtweg in dieser gebündelten Form nur selten aufbereitet werden.

In den wissenschaftlichen Bereich geht es in den MSN-Nachrichten ebenfalls, angefangen von Astrologie über Biologie bis hin zur Archäologie, Mythen, Technik, Geschichte und vieles mehr. Schlussendlich wartet das MSN-News-Angebot mit einem lokalen Neuigkeiten-Dienst auf, der für zahlreiche Großstädte die passenden News-Meldungen anbietet.

3. Mai 2006 | 5.180 klicks

Es erinnert an die Zeit um den Streit zwischen Real und Microsoft, wo der Windows Media Player durch die Aufpeppung und der Integration in das Betriebssystem, eindeutige Monopolstellung im Multi Mediabereich erlangte und Mitkonkurrent Real mit dessen Real Player vom Markt verdrängte. Dieses mal tobt der Suchmaschinen Anbieter Google, über den Einbau eines Suchdienstes im neuen Internet Explorer 7, der direkt zu Microsoft seiner Suchmaschine MSN Search führt. Google wirft Microsoft vor, das diese dadurch einen unberechtigten Wettbewerbsvorteil im Bezug auf die Vormachtsstellung im Suchmaschinen Markt zu erlangen. Hier dazu ein interessanter Bericht, welchen ich auf silicon.de gelesen habe.

„Microsoft blockiert die freie Wahl der Suchmaschine“

Microsoft hat seinem neuen Browser ‚Internet Explorer 7‘ (IE 7) ein kleines Eingabefeld mitgegeben, das den Anwender direkt …

Quelle der Meldung: silicon.de

Datum der Meldung: 03.05.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2006 | 5.073 klicks

Die im November 2005 gestartete Microsoft Live-Platform wird grösser. Einer News auf heise.de konnte man entnehmen, das die Beta-Version von „Windows Live-Shopping“ eingebaut wurde, welche Preisvergleiche zu Produkten aller Art ermöglicht. Zusätzlich bietet das „Windows Live- Shopping Guide“ Rat zu Produkten. Hier dazu die gesamte News zum nachlesen:

Shopping mit und bei Microsoft

Microsofts im November 2005 gestartete Live-Plattform hat Zuwachs bekommen: Die Beta-Version von Windows Live Shopping bietet Preisvergleiche zu Produkten…..

Quelle der News: heise.de

Datum der News: 02.05.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2006 | 6.060 klicks

Seit einem Jahr arbeiten bereits SAP und Microsoft an einem gemeinsamen Projekt „Mendecino“. Nun ist das Produkt „Duet“ fertig. Mit „Duet“ haben Anwender der Office Produkte die Möglichkeit direkt aus selbigen auf SAP-Geschäftsprozesse zuzugreifen. Hier dazu die ganze Meldung, welche ich auf golem.de dazu gelesen habe:

SAP und Microsoft im „Duet“
Unternehmen stellen gemeinsames Produkt namens Duet vor

Mit dem Projekt „Mendocino“ begannen SAP und …

Quelle der Meldung: golem.de

Datum der Meldung: 02.05.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2006 | 5.057 klicks

Einer Meldung auf it-times.de zu Folge, hat der weltgrösste Online Einzelhänder Amazon.com seinen Suchmaschinenpartner gewechselt. Zukünftig wird Amazon.com im Rahmen seiner Suchmaschine A9 auf die Suchergebnisse von Microsoft vertrauen, wobei die Redmonder damit den bisherigen Suchmaschinenpartner Google ablösen. Hier aber die gesamte Nachricht zum nachlesen:

Amazon.com wechselt Suchmaschinenpartner

Quelle der Meldung: it-times.de

Datum der Meldung: 02.05.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2006 | 5.207 klicks

Die Kooperation zwischen Microsoft und TOMORROW Focus AG wird auf eine neue Basis gestellt und bereits vorzeitig verlängert. Eine entsprechende Meldung dazu konnte man Heute auf focus.msn.de lesen. Beide Partner wollen mit individuellen Strategien auf das starke Online-Marktwachstum in Deutschland reagieren. Hier dazu die ganze Meldung zum nachlesen:

Neue Kooperation mit Microsoft MSN

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen Microsoft MSN und der TOMORROW FOCUS AG wird auf …

Quelle der Meldung: focus.msn.de 

Datum der Meldung: 02.05.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2006 | 4.955 klicks

Ein gefährlicher Wurm, welcher über die MSN Messaging Software sich verbreitet, ist auf den Diebstahl von Passwörtern aus. Eine Meldung dazu habe ich auf onlinepch.ch gefunden, welche Microsoft diesbzgl. informiert hat. Die ganze Meldung zum nachlesen:

Panda warnt MSN-Messaging-Nutzer vor CrazyFrog.A

Panda Software hat neue IT Sicherheitsrisiken genauer unter die …

Quelle der Meldung: onlinepc.ch

Datum der Meldung: 02.05.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. April 2006 | 6.415 klicks

US-Software Gigant Sun Microsystems wirft in scharfer Form den Konkurrenten Microsoft und Apple vor, das beide Firmen mit ihrem Festhalten an eigenen Dateiformaten verhindern, dass „Dateien einfach übertragen werden können – unabhängig davon, welche Software verwendet wird“, sagte Suns Weltmarkeitngchef Anil Gadre der ‚Berliner Zeitung‘ (Samstagsausgabe). Ebenso wie Microsoft sei Apple „keine Firma, die für die Offenheit ihrer Produkte“ stehe. „Der Musikspieler iPod zum Beispiel ist alles andere als ein offenes System“, kritisierte Gadre. Hier dazu die ganze Nachricht, welche ich auf de.internet.com gelesen habe dazu:

Sun greift Microsoft und Apple an
Weltmarketingchef Gadre: „iPod ist alles andere als ein offenes System“

Der US-Server-Konzern Sun Microsystems hat in …

Quelle der Meldung: de.internet.com

Datum der Meldung: 30.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. April 2006 | 7.731 klicks

Das Microsoft und Google im Konkurrenzkampf stehen ist bekannt. Beide Parteien arbeiten mit Hochdruck dran, sowohl im Bereich der Online-Dienste die Nutzer auf ihre Platformen zu ziehen und zusätzlich an den neuen Versionen des Betriebssystemes. Linspire Gründer Michael Robertson macht es dagegen vor, wie es gehen kann. Denn mit eigenen Online-Diensten schon bekannt bei den Linux-Usern, kommt nun das neue Betriebssystem AjaxOS in den Markt und sorgt für mächtig Druck bei den Majors in dem Bereich. Hier dazu die ganze Meldung zum nachlesen:

AjaxOS sticht Google und Microsoft aus

Während Google und Microsoft noch fleissig an einer …

Quelle der Nachricht: pctipp.ch

Datum der Nachricht: 28.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. April 2006 | 7.614 klicks

Einer Meldung auf de.internet.com kann man entnehmen, das Microsoft und der chinesische Staat eine engere Zusammenarbeit beschlossen haben. Der dortigen Meldung zu Folge, plant Microsoft in den nächsten 5 Jahren im Land der untergehenden Sonne ein Volumen von 3,7 Milliarden Dollar auszugeben. Hier dazu die ganze Meldung zum nachlesen:

Microsoft vereinbart engere Zusammenarbeit mit chinesischem Staat
Will binnen fünf Jahren 3,7 Milliarden Dollar in dem Land ausgeben

Der Software-Konzern Microsoft will in den kommenden fünf Jahren 3,7 Milliarden Dollar in ….

Quelle der Meldung: de.internet.com

Datum der Meldung: 28.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. April 2006 | 7.034 klicks

Apache hat es geschafft und die jahrelange Marktführerstellung von Microsoft im SSL Server Bereich gebrochen. Einer Meldung auf golem.de konnte man entnehmen, das der jahrelange Marktführer Microsoft IIS nicht mehr die Nummer 1 ist und mit 0,2 % Punkten vom Apacheprodukt überholt wurde. Hier dazu die ganze Nachricht zum nachlesen:

Apache überholt Microsoft bei SSL-Webservern
Microsoft IIS war jahrelang unangefochtener Marktführer

Apache ist nun auch in Sachen SSL-Webserver Marktführer. Laut …

Quelle der Nachricht: golem.de

Datum der Nachricht: 28.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. April 2006 | 6.232 klicks

Was so ein kleines Gerät wie der iPod alles auslösen kann 😉 Eben habe ich auf heise.de die News zum Interview von Microsoft Chef Steve Ballmer und der Tageszeitung „Die Welt“ gelesen, indem sich Microsoft Chef Ballmer leicht zerknirscht über die Vormachtstellung von Apples iPod äussert. Der iPod sei zwar äusserst populär, aber auch keine neue Erfindung, sondern „existierende Technologien geschickt kombiniert“. Gewohnt angrifflustig kam dann auch die Äusserung Ballmers, das hier das letzte Wort noch nicht gesprochen sei und die kommenden Jahre viel Abwechslung und Innovation andeuten. Hier dazu die ganze Nachricht:

Steve Ballmer bläst zum Angriff auf Apple und Google

„Keine Frage, es wäre mir lieber, wenn der iPod eine Microsoft-Erfindung wäre.“ Microsoft-Chef Steve Ballmer gibt sich im Interview mit der Tageszeitung Die Welt leicht….

Quelle der Nachricht: heise.de

Datum der Nachricht: 28.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. April 2006 | 6.986 klicks

Ein Bericht zu Microsoft seinen letzten Geschäftszahlen, habe ich eben auch auf heise.de gefunden. Demzufolge hat Microsoft leichtere Zuwächse zu verzeichnen, wie es von den Analysten erwartet wurde. Sowohl der Nettogewinn, wie auch die Umsatzkurve zog leicht an, jedoch in keinem Vergleich zu Börsenliebling Google. Hier dazu die ganze Meldung zum nachlesen:

Licht und Schatten bei Microsoft

Ein ruhiges Quartal, zumindest was die Zahlen angeht – das erwartete die Börse von Microsoft: Ein Gewinn von 33 Cents pro Aktie und ein Umsatz von 11 Milliarden US-Dollar….

Quelle der Meldung: heise.de

Datum der Meldung: 28.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Microsoft Start von MSN - Im Jahr 1995 fing alles an

MSN wurde im Jahr 1995 gegründet und lief früher nicht unter dem Begriff MSN, sondern als Microsoft Network. Damals verfolgte der Microsoft Konzern das Ziel, den Internet-Besuchern den Einstieg in diese „neue Welt“ zu erleichtern.

Den Anfang machte damals eine Plattform, die allerdings noch nicht für alle Internet-Besucher als universelles Netzwerk gedacht war. Dieses Netzwerk wurde erst nach der eigentlichen Gründung unter dem Namen MSN gegründet.

Startschwierigkeiten von MSN

Natürlich kämpfte auch Microsoft mit MSN damals mit nicht gerade wenigen Kinderkrankheiten, wie die meisten Firmen und Dienste ebenfalls. Im Fall von MSN wurden beispielsweise die Angebote hauptsächlich für den US-Markt ausgerichtet und weniger für Deutschland oder andere Länder.

Um sowohl den Internet Explorer als auch MSN weiter anzukurbeln, investierte Microsoft einige Gelder in die Projekte und verzahnte beides miteinander. So gehört das MSN-Portal beispielsweise zum Windows-Betriebssystem dazu und etablierte sich auf diese Weise weiter.

Die ersten großen Erfolge stellen sich im Jahr 2003 ein

Im Jahr 2003 konnte Microsoft mit dem MSN-Dienst entsprechende Erfolge verzeichnen, so dass neue Dienste entwickelt wurden: MSN Messenger und auch MSN Chat waren geboren. Durch die Windows-Live-Erweiterung entwickelte sich MSN allerdings im Verlauf der Zeit mehr und mehr in Richtung Informations-Portal.

Heute kann sich MSN gut und gerne gegen die Größen AOL und auch Yahoo und weitere Dienste behaupten. Ob Informationen über Finanzen, Politik, Wissenschaft, Mode, Lifestyle, Sport, Reisen, Panorama-Themen und vieles mehr – im MSN-Nachrichten-Bereich finden sich alle Infos für Internet-Besucher gebündelt an einem Ort.

Ein neuer Microsoft Dienst - Suchmaschinen-Dienst Bing startet im Jahr 2009

Im Jahr 2009 folgte allerdings ein weiterer Microsoft-Dienst, der auch heute noch für viele Suchmaschinen-Experten wichtig ist: Bing. Microsoft verfolgte damals das Ziel, mit dem Bing-Angebot mit dem Platzhirsch Google zu konkurrieren.

Zwar hat Bing bis heute nicht ansatzweise das Volumen der Suchanfragen von Google erreicht, sich allerdings durch clevere Strategien und vor allem Partnerschaften zu einer ebenfalls wichtigen Suchmaschine entwickelt.

Nützliche Partnerschaften für Bing und MSN

2010 gab beispielsweise Facebook eine Partnerschaft mit Microsofts Bing bekannt, 2011 folgte eine Kooperation mit Baidu. Auch Windows-Phone-Smartphones sind heute standardmäßig mit dem Microsoft-Dienst Bing als Suchmaschine ausgestattet. Spannend ist außerdem die Tatsache, dass seit iOS 7 auch Apple eher Bing als Google einsetzt, um Siri aus den Tiefen des Internets die richtigen Antworten finden zu lassen.

Das Ende vom Lied: Microsoft hat mit MSN als News-Portal, Bing als Suchmaschine und weiteren Diensten ein Netzwerk an zusammenspielenden Möglichkeiten geschaffen.