Yahoo im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Yahoo

Wer heutzutage Yahoo hört, denkt möglicherweise an einen eher weniger erfolgreichen Konzern, der im Vergleich zu Google und Co. schon längst „ausgedient“ hat. Yahoo ist jedoch alles andere als das und gehört im Grunde genommen zu den absoluten Vorreitern der Revolution des Internets.

Yahoo News - 700 Millionen Yahoo-Nutzer weltweit

Derzeit nutzen auf der gesamten Welt etwa 700 Millionen Menschen die Angebote und Dienste von Yahoo. Seien es die normale Startseite des Portals, oder aber die Suchfunktion, die Nachrichten, das Mail-Angebot, den Messenger oder aber den Foto-Dienst Flickr. Auch AltaVista, eine Suchmaschine, die sich damals großer Beliebtheit erfreute, gehört zu Yahoo. AltaVista wurde allerdings im Juli 2013 eingestellt.

23. November 2006 | 4.714 klicks

Im November hat Michelin erstmals eine Online Werbekampagne zusammen mit Suchmaschinen Anbieter Yahoo! UK gestartet. Die Kampagne läuft auf den Internetsuchdiensten Yahoo! UK & Ireland. Bei der online Werbeaktion Aktion werden Nutzer der Wettervorhersage von Yahoo! auf die Vorteile von Winterreifen bei kalter Witterung hingewiesen.

Der Clou an der Sache ist, das diese Verbraucherinformation erst eingeblendet wird, wenn  Temperaturen um sieben Grad oder weniger erwartet werden. Das System versucht anhand der Angaben, die der Nutzer beim Anlegen eines Yahoo!-Accounts übermittelt, zu bestimmen für welchen User die Information von Interresse sein könnte – also volljährige Autofahrer die an der aktuellen Wettervorhersage interessiert sind.

Mit dieser Winterreifen-Marketingaktion soll ganz gezielt die Zielgruppe der Autofahrer angesprochen werden. Letztendlich soll damit die Umrüstbereitschaft bei britischen und irischen Verbrauchern gesteigert werden, denn die Quoten sind von denen anderer Länder Kontinentaleuropas, die bei 60%, liegen noch weit entfernt.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. November 2006 | 27.505 klicks

Durch Yahoo! Answers bekommt Answers.com menschliche Züge

Der Antwortdienst Answers.com bietet laut eigenen Angaben ca. 4 Millionen Themen, die aus rund 100 Quellen wie Enzyklopädien und anderen Werken stammen und will mit dem Antwortdienst von Yahoo künftig kooperieren. Bei Yahoo Answers werden die Fragen nicht nur vorformuliert angeboten, sondern der Nutzer kann auch seine ausformulierten Fragen stellen, die dann wiederum von anderen Yahoo Anwendern beantwortet werden.

Geködert werden die Antwortgeber von Yahoo durch ein Punktesystem, welches dem Nutzer anzeigt wie aktiv und hilfsbereit die Teilnehemer sind. Diese beiden Schemen von Yahoo und Answers werden miteinander vermischt, so das die menschlichen Antwortgeber von Yahoo auch auf Answers.com agieren. Yahoo gibt weltweit ca. 600 Millionen Nutzer für seinen Antwortdienst an.

In Deutschland gibt es mit Yahoo Clever das Gegenstück zu Yahoo! Answers, die Nutzer können auch hier ausformulierte Fragen stellen, welche von anderen Yahoo-Anwendern beantwortet werden. Da Answers.com nur für den englischen und französischen Sprachraum angelegt wurde ist es kaum vorstellbar das Answers.com je mit Yahoo Clever kooperieren wird.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. November 2006 | 5.443 klicks

Die Suche im Internet über Suchmaschinen Anbieter Yahoo! stieg im Monat Oktober rasanter, als bei Wettbewerber Google, vermeldet die Nielsen/NetRatings (Researchfirma). Die Anzahl der Suchzugriffe auf Suchmaschine Yahoo wuchs im Berichtsmonat um 30 %, gegenüber dem Vorjahr auf 1,46 Milliarden Suchaufträge.

Damit erreichte Suchmaschine Yahoo! einen Marktanteil von fast 24% (23,9 %). Suchmaschinen Marktführer Google bleibt aber die eindeutige Nummer 1 und kommt auf einen Marktanteil fast 50% (49,6 %). Dort stieg die Zahl der Suchaufträge gegenüber dem Vorjahr um 23,0 %, auf insgesamt 3,02 Milliarden Zugriffe.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. November 2006 | 4.027 klicks

Eine strategisch wichtige Kooperation ist Suchmaschinen Betreiber Yahoo! gelungen. Das Suchmaschinen Unternehmen schloss mit acht amerikanischen Zeitungsverlagen eine strategische Kooperation ab, wo es unter anderem um den Aufbau eines Werbenetzwerks, das sich über etwa 150 Tageszeitungen erstrecken soll geht.

Im Zuge der Kooperation sollen die Webseiten der Tageszeitungen mit der Yahoo Funktion für lokale Suche ausgestattet werden, sowie im Anschluss die Reklameplätze vermarkten. Andersherum laufend sollen die Stellenanzeigen der Tageszeitungen, in Yahoo´s Jobsuchdienst HotJobs einfließen. Ebenso in Planung, wenn auch deutlich langfristiger, ist die Möglichkeit Inhalte der Tageszeitungen, auch in Yahoo-Diensten recherchierbar zu machen.

Laut einer Mitteilung beteiligen sich folgende Zeitungsverlage an der Parnterschaft mit Yahoo: Belo Corp., Cox Newspapers Inc., Hearst Newspapers, Journal Register Company, Lee Enterprises, Incorporated, MediaNews Group und The E.W. Scripps Company.

zusätzliche Informationen finden Sie im Netz zum Thema auf heise.de und weiteren …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. November 2006 | 5.727 klicks

Da wird sich die Projektgruppe von Google, welche vor einem Jahr circa das Sitemap Tool bei Google integriert hatten, aber freuen das der von Google ins Netz gestellt Service, als neuer Standard für alle gilt. Diese Woche einigten sich auf den Standard darauf die drei grossen Suchmaschinen Marktführer Yahoo, Microsoft und Google.

Der „neue“ Sitemaps-Standard beruht auf dem Sitemaps-Dienst, den Google vor einem Jahr herausgebracht hat. Für den gemeinsamen Standard haben die Unternehmen auch eine neue Website ins Netz gestellt. Auf Sitemaps.org kann sich der Webmaster darüber informieren, wie eine Sitemap aufgebaut sein muss. Sitemaps sind einfache Textdateien, die auf dem Webserver, wo sich die Internetseite befindet, hinterlegt wird, um Suchmaschinen-Robots und Spidern zu den einzelnen Seiten der eigenen Web-Präsenz zu führen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. November 2006 | 5.723 klicks

Yahoo! ist nach Aussagen des Yahoo-Manager Brad Garlinghouse ist fehlt dem Internetsuchmaschinen Riesen ein durchgängiges Führungskonzept, sowie eines definierten Geschäftsziel. „Wir wollen alles für jedermann“, schreibt er in seinem internen Bericht, welcher irgendwie an die New York Times gelangt ist und in der Samstagsausgabe zu lesen war.

Der Aktienfall von 30 Prozent und ebenso der Einbruch in der Werbevermarktung geht nicht spurlos an Yahoo! vorbei, daher fordert Garlinghouse das, was Managern in solchen Situationen immer als erstes einfällt, Personalabbau um 15 bis 20 Prozent und Restrukturierungsmaßnahmen in der Restbelegschaft.

Aktuell sind 10.000 Angestellten in vielen Abteilungen damit beschäftigt, mit unproduktiven Grabenkriegen andere zu behindern und dadurch so neue Geschäftszweige wie Musik, Video, soziale Netzwerke mehr blockieren, wie voranbringen. Das Wall Street Journal schrieb auch, dass das Garlinghouses Peanut-Papier in der Yahoo-Geschäftsleitung auf Verständnis gestoßen sei und er, zusammen mit einer internen Führungsgruppe, mit der Lösung der Probleme beauftragt wurde.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. November 2006 | 3.600 klicks

Bereits seit Juni 2004 ist Yahoo! Partner für Nachrichtensender N-TV. Die nun schon 2 Jahre bestehende Partnerschaft wurde gestern verlängert und im Kernpunkt der Kooperation auch erweitert. So wird Yahoo! zukünftig Exklusiv auf n-tv.de für die Websuche, Seitensuche, Kommerzielle Suche und Soziale Suche zuständig sein und Yahoo! Suchtechnologien dafür einsetzen.

Ein besonderes Highlight wird die Integration von Yahoo! Clever sein, welches das neueste Suchprodukt von Yahoo! ist.

Eine entsprechende Meldung hierzu zum nachlesen, welche ich auf dem presseportal.de hierzu gefunden habe.

München (ots) – Websuche, Seitensuche, Kommerzielle Suche und Soziale Suche aus dem Hause Yahoo! jetzt auf www.n-tv.de

Yahoo! Search Marketing (ehemals Overture Services), Anbieter kommerzieller Suchdienstleistungen im Internet und verantwortlich für die Distribution der Yahoo!-Suchprodukte, hat die seit Juni 2004 bestehende Partnerschaft mit n-tv verlängert und ausgeweitet. Im Rahmen dieser Kooperation liefert Yahoo! Search Marketing ab sofort exklusiv verschiedene Suchprodukte für die Webseite des Nachrichtensenders n-tv. Dazu gehört neben kommerziellen Suchergebnissen auch eine Web Search und eine Site Search. Darüber hinaus wird erstmalig das neueste Suchprodukt aus dem Hause Yahoo! – Yahoo! Clever – bei einem Partner integriert.

Umfassendes Suchportfolio ermöglicht bequemen Zugang zu Informationen

Mit Hilfe von Yahoo! Search Marketing bietet n-tv auf seinen Online-Seiten mit über 90 Mio. Page Impressions (IVW August) ab sofort verschiedene neue co-gebrandete Suchfunktionen. Zum Angebot gehören eine Site Search (Suche innerhalb der n-tv-Webseiten) und eine Web Search (globale Suche über das World Wide Web), die den Nutzern von www.n-tv.de das Auffinden von Inhalten und Informationen erleichtern. Bei Eingabe einer Suche über das mit „powered by Yahoo!“ gekennzeichnete Suchfenster wird der n-tv-User auf eine co-gebrandete und bei Yahoo! Search Marketing gehostete Ergebnisseite weitergeleitet. Die Websuche von n-tv.de basiert somit auf dem Yahoo! Index, einem der umfangreichsten Suchangebote in Deutschland.

Ergänzt wird dieses Angebot weiterhin durch die kommerziellen Suchprodukte von Yahoo! Search Marketing. Bis zu sechs Sponsored Links, über die Nutzer konkrete Produkte und Dienstleistungen finden, erscheinen auf der Suchergebnisseite. Innerhalb der Themenbereiche erhalten die User über Content Match weiterhin die bewährten themenrelevanten Sucheinblendungen.

Community-Plattform Yahoo! Clever ermöglicht leichten Einstieg ins Web 2.0

Die neue erweiterte Vereinbarung zwischen den beiden Partnern beinhaltet darüber hinaus auch die Verlinkung zu Yahoo! Clever, der neuen persönlichen Internetsuche, die die Stärken der Yahoo!-Suchtechnologie mit den Erfahrungen und dem Wissen der Yahoo!-Community kombiniert. Über Yahoo! Clever können Nutzer Fragen an die Community stellen und erhalten in Echtzeit persönliche und relevante Antworten von anderen Nutzern. Dadurch erhalten die User genau die Informationen, die ihnen persönlich weiter helfen.

„Mit n-tv konnten wir einen weiteren starken Partner der RTL-Group von unserer Kompetenz und unserem umfassenden Suchportfolio überzeugen. Der Ausbau unseres Partnernetzwerks im TV-Bereich bringt unsere Werbekunden in Kontakt mit vielen weiteren Internet-affinen Konsumenten und Meinungsmachern, die von Natur aus Interesse an neuen Themen und Informationen mitbringen“, kommentiert Andreas Ludwig, Business Development Director bei Yahoo! Search Marketing. „Besonders freuen wir uns daher auch über die Einbindung unseres neuesten Suchproduktes Yahoo! Clever bei einem unserer Partner. Über diese neue Soziale Suche erhalten nun auch die Nutzer von n-tv persönliche und unabhängige Empfehlungen über Produkte, Services oder Veranstaltungen. Mit dieser neuen Suchfunktionalität beweisen wir einmal mehr, daß Yahoo! in Deutschland das führende Web 2.0 Portal ist“, so Ludwig weiter.

„Über den einfachen und bequemen Zugang zu den vielfältigen Suchprodukten von Yahoo! erhalten unsere Nutzer ab sofort Zugang zu hochwertigen Zusatzinformationen, ohne dass sie unsere Webseite verlassen müssen“, erläutert Christoph Hammerschmidt, Direktor Marketing & Kommunikation bei n-tv. „Die zusätzliche Integration des Web 2.0-Vorzeigeproduktes Yahoo! Clever auf unseren Seiten ist für uns eine hoch interessante Content-Erweiterung mit speziell auf unsere Seiten abgestimmten Inhalten, die eine hohe Nutzer-Relevanz aufweisen, und bietet uns die einfache Möglichkeit, uns mit dem Thema User Generated Content eingehend auseinanderzusetzen.“

Ein Foto von Andreas Ludwig, Director Business Development bei Yahoo! ist erhältlich unter:

Ein Foto von Christoph Hammerschmidt, Direktor Marketing & Kommunikation ist erhältlich bei der n-tv-Presseabteilung (Kontakt s.u.)

n-tv – Der Nachrichtensender
n-tv steht für zuverlässige, seriöse, schnelle, umfassende und unabhängige Nachrichten: 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Seit mehr als 13 Jahren informiert der Nachrichtensender nicht nur rund um die Uhr, sondern inzwischen, dank Mobilfunktechnik und Podcast auch überall – zuhause und unterwegs. Neben den Nachrichten sind Wirtschaftsberichterstattung und Talk die Kernkompetenzen von n-tv: Täglich kompetente Wirtschafts- und Börseninformationen, Wirtschaftsservice-Sendungen sowie Talks zu top-aktuellen Themen bieten dem informationshungrigen Zuschauer alles, was er wissen will und wissen muss.  Mit seinem Programmkonzept ist n-tv seit Jahren etablierter und geschätzter Nachrichtensender und wichtiges Entscheider- und Geldanleger-Medium. Laut der aktuellen Allensbacher Werbeträgeranalyse (AWA 2006) erreicht n-tv mit 8,1 Millionen Sehern jeden Tag mehr Menschen (E14+) als jedes andere Qualitätsnachrichtenmedium.

Über Yahoo! und Yahoo! Search Marketing
Yahoo! Inc. ist weltweit eine der führenden Internetmarken und eines der am häufigsten frequentierten Webangebote. Das Ziel von Yahoo! ist es, seinen Usern umfassende Online-Produkte und -Dienste für das tägliche Leben zur Verfügung zu stellen. Unternehmenskunden bietet Yahoo! ein weit reichendes Angebot an Marketing-Instrumenten und -Lösungen, um die Nutzer in aller Welt zu erreichen. Yahoo! hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA. Yahoo! Search Marketing bietet kommerzielle Suchdienste im Internet. Das internationale Unternehmen führt potenzielle Kunden mit konkreten Bedürfnissen und Anbieter entsprechender Produkte und Dienstleistungen in Echtzeit zusammen. Darüberhinaus ist Yahoo! Search Marketing auch verantwortlich für die Distribution der Yahoo!-Suchprodukte wie Web Search, Site Search, Toolbar und Yahoo! Clever. Yahoo! Search Marketing Deutschland hat seinen Sitz in München und startete im Februar 2002 unter dem Namen Overture Services. In Deutschland setzen Werbekunden wie comdirect, DiBa, Dertour, Expedia, fleurop.de, Neckermann und Olympus auf das Geschäftsmodell von Yahoo! Search Marketing. Zum deutschen Partnernetzwerk von Yahoo! Search Marketing gehören unter anderem 1&1, Altavista, Arcor, Die Zeit, Fireball, GMX, Handelsblatt, Hotbot, Lycos, Meinestadt.de, MSN, MTV, RTL, VIVA, WEB.DE, Wirtschaftswoche und Yahoo!.

Weitere Informationen finden Sie unter searchmarketing.yahoo.de oder unter www.yahoo.de/clever

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. November 2006 | 6.541 klicks

Yahoo hat sein Online Kartendienst Yahoo! Maps fertiggestellt und aus dem Beta Stadium entlassen. Yahoo stellt seinen Kartendienst in 2 Versionen den Nutzern zur Verfügung. Wer über eine Breitbandverbindung verfügt kann sich Flash-Karten anzeigen lassen, wohingegen für Nutzer mit langsamer Internetanbindung die alte Variante mit einfachen Grafiken zur Verfügung steht. Auch kennt Yahoo Maps jetzt neben Satellitenbildern von über 100 Städten weltweit, nun auch Straßenkarten von Städten in Europa.

Die Anbindung von Yahoo Maps in die lokale Suche Yahoo Local wurde ebenfalls erweitert und bietet nun die Möglichkeit, sich Routen berechnen zu lassen, mit der Möglichkeit Zwischenstopp festzulegen. Dadurch das nun auch Europa in Yahoo Maps integriert ist kann man sich so beispielsweise Straßenkarten von Städten wie Berlin, Amsterdam oder London anzeigen lassen.

Anwender des Yahoo Mail Service Yahoo Mail finden ebenso eine Integration von Yahoo Maps mit in ihrem Adressbuch eingetragenen Adressen vor. Dort gespeicherte Adressen lassen sich direkt auf der Karte anzeigen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. November 2006 | 4.757 klicks

Dieses mal hat Yahoo einen Aufkauf zu vermelden und ist nun neuer Besitzer des Online Portales für Talentwettbewerbe bix.com. Nicht nur das alleine der 3-Buchstaben Domainname in der heutigen Zeit schon einen gewissen Wert mitbringt, auch das Talent Portal verbindet zwei aktuelle und populäre Trends miteinander – Casting-Shows und User generierten Content, welche Yahoo zum Ausbau ihrer Social Websites auf jeden Fall einen Mehrwert bringt, der auch dem Nutzer zu Teil wird.

Das Talentportal Bix.com bietet Nutzern wie auch Werbetreibenden, eigene Talent-Wettbewerbe a la „Starmania“ zu starten bzw. selber auch daran teilzunehmen. Auch Gewinne sind für die Sieger und Teilnehmer in Talentwettbewerbs Kategorien wie Karaoke, Comedy und Schönheit möglich. Internet-Ruhm und von den Werbern gesponserten Sachpreise sorgen für die nötige Motivation zur Teilnahme. Beispiele dafür war jüngst ein vom US-Themenpark Six Flags gestarteter Schrei-Contest Talentwettbewerb, welcher den Gewinnern Tagespässe bescherte.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. November 2006 | 5.385 klicks

Auf einer Web 2.0 Konferenz in San Francisco teilte Yahoo! mit, das es die Instant-Messaging-Funktionalität in sein E-Mail-Programm Yahoo! Mail integrieren wird. Es ist dann nicht mehr nötig sein, einen zusätzlichen Instant-Messaging-Client auf dem Rechner zu installieren, da man E-Mail und Instant Messaging dann gleichermaßen im Webbrowser abwickeln kann. Ein genauer Zeitpunkt wann das Projekt realisiert werden soll, wurde nicht mitgeteilt.

Yahoo! nimmt sich damit ein Beispiel an Suchmaschinen-Konkurrenten Google, welche die Vereinigung von Instant Messaging, einzeln als Google Talk bekannt, und Googles Mail Client Gmail bereits umgesetzt hat. Die Yahoo!-Maildienste sind mit ca. 250 Millionen Nutzern zehn Mal größer als die von Google.

Nachrichten im Netz dazu auf silicon.de, nachrichten.ch und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. November 2006 | 6.020 klicks

Suchmaschinen und -Portalbetreiber Yahoo! Amerika wird als exklusiv Kooperationspartner Werbung an Handy-Nutzer von Vodafone in England ausliefern. Dazu vereinbarten beide Unternehmen Heute eine entsprechende Kooperation. Die Schaltung von Handywerbung soll im ersten Halbjahr 2007 starten und beide Unternehmen wollen sich den erwirtschafteten Umsatz teilen.

Die Kooperation beider Unternehmen sieht vor, das Yahoo demnach Anzeigen in den Inhalten des Vodafone Live-Portales liefert. Ein Vorteil für die Nutzer, da der Content dadurch für die Handy-Nutzer preiswerter wird. Vodafone Handy Kunden können die Werbe Einblendungen natürlich jederzeit deaktivieren und zahlen weiterhin den normalen Preis, so Vodafone.

Yahoo erhofft sich durch die neue Kooperation eine gute Möglichkeit, die Ausweitung des Werbegeschäfts auf verschiedene eigenen Plattformen weiter voranzutreiben. Über finanzielle Details der Kooperation bewahrten beide Unternehmen bislang Stillschweigen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. November 2006 | 6.000 klicks

Im Zuge des rasant wachsenden Internets in allen Ländern, hat eine neue comScore Studie, zu den meist besuchten Internet Seiten der USA ergeben, das 14 der Top 25 US Webseiten mehr Traffic von Usern außerhalb der Vereinigten Staaten beziehen, als von Besuchern innerhalb der USA. Zu den Top 5 Unternehmen dieser Studie gehören Yahoo, Time Warner, Microsoft, Google und Ebay.

Die fallenden Marktanteile des amerikanischen Besuchertraffics, sind auf die allgemeine Steigerung der Internet Aktivitäten der Nicht US Staaten zurückzuführen. Machte der gesamte Internet Traffic für US-Seiten vor 10 Jahren noch 65% US-Traffic aus, so sind es heute nur noch 25% amerikanischen Ursprungs.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Yahoo-Gründer David Filo und Jerry Yang aus der Stanford Schmiede

Im Jahr 1994 studierten an der Universität in Stanford die beiden Yahoo-Gründer David Filo und Jerry Yang an der Fakultät für Elektronik. Ihr Ziel: Eine Hilfestellung entwickeln, wie sich Nutzer in den Weiten des Internets und bei den immer mehr wachsenden Zahlen von Internet-Seiten zurechtfinden können. Eine Art „Internet-Navigation“ sollte entstehen.

Der Beginn als Bookmark-Sammlung

Die Karriere von Yahoo startete allerdings nicht direkt mit dem Service Yahoo an sich. Stattdessen erschufen die beiden Gründer damals den Dienst „Jerry and David’s Guide to the World Wide Web“. Schon im Herbst 1994 gab es mal eben 100.000 Nutzer des Dienstes, die schon eine Million Anfragen in den Dienst getippt haben.

Ein Jahr später gründeten die beiden offiziell Yahoo, wandelten das Unternehmen anschließend in eine Aktiengesellschaft um und starteten ihren Weg an der Börse. Yahoo Deutschland entstand wiederum im Jahr 1996 und im Laufe der darauffolgenden Jahre gingen weitere Portale in Australien, Korea, Norwegen, China, Indien, Kanada, Italien, Großbritannien und viele weitere Länder an den Start.

Der Yahoo-Boom und die Generation des Internets

Wenn es um das Thema Internet geht, so könnte man Yahoo definitiv zu den absoluten Pionieren dieses Bereichs zählen. In den 90er Jahren profitierte das noch sehr junge Unternehmen von dem Boom, der zu dieser Zeit herrschte.

Im Jahr 2000 brachen die Werbeeinnahmen für Yahoo allerdings ein und das Unternehmen musste eine wahrlich schwierige Zeit durchmachen. Die gesamte Strategie der Firma wurde zusammen mit dem neuen Kopf des Unternehmens, namentlich Terry Semel, verändert und mit viel Elan und einer cleveren Strategie konnte Yahoo erneut „belebt“ werden.

Erfolgreiche Dienste und clevere Partnerschaften

Neben Terminplaner, E-Mail-Dienst und anderen Diensten, die Yahoo bis zu dieser Zeit bereits besaß, etablierte das Unternehmen im Laufe der Zeit noch weitere Angebote. Sowohl Flickr und viele weitere Dienste entstanden. Schlussendlich entwickelte das Unternehmen eine eigene Suchmaschine, 2009 folgte eine Partnerschaft mit Microsoft, um die eigenen Technologien noch leistungsfähiger zu machen.

2010 folgte wiederum eine Partnerschaft mit dem heute sehr beliebten Kurznachrichtendienst Twitter. Im gleichen Jahr ermöglichte Yahoo den Nutzern von Yahoo, aber auch Facebook, beide Konten miteinander zu verbinden. Noch immer übernimmt der Pionier des Internets zahlreiche Firmen und Dienste, beispielsweise den Blog-Dienst Tumblr, der für 990 Millionen US-Dollar den Besitzer gewechselt haben soll.