Yahoo im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Yahoo

Wer heutzutage Yahoo hört, denkt möglicherweise an einen eher weniger erfolgreichen Konzern, der im Vergleich zu Google und Co. schon längst „ausgedient“ hat. Yahoo ist jedoch alles andere als das und gehört im Grunde genommen zu den absoluten Vorreitern der Revolution des Internets.

Yahoo News - 700 Millionen Yahoo-Nutzer weltweit

Derzeit nutzen auf der gesamten Welt etwa 700 Millionen Menschen die Angebote und Dienste von Yahoo. Seien es die normale Startseite des Portals, oder aber die Suchfunktion, die Nachrichten, das Mail-Angebot, den Messenger oder aber den Foto-Dienst Flickr. Auch AltaVista, eine Suchmaschine, die sich damals großer Beliebtheit erfreute, gehört zu Yahoo. AltaVista wurde allerdings im Juli 2013 eingestellt.

27. April 2006 | 4.908 klicks

Yahoo bietet seinen Kunden im Messenger 7.5 nun echte Voice over IP Funktionen an. Version 7.5 ermöglicht nicht mehr nur netzinterne Gespräche, sondern auch Telefonate ins Festnetz. Eine Meldung dazu, welche ich ich auf derStandard.at gelesen habe.

VoIP-Funktion für Yahoo-Messenger
Version 7.5 ermöglicht nicht mehr nur netzinterne Gespräche, sondern auch Telefonate ins Festnetz

Yahoo startet bei seinem aktuellen …

Quelle der Meldung: derStandard.at

Datum der Meldung: 27.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. April 2006 | 5.293 klicks

Heute widmen wir uns fast nur Yahoo und bereits eine Woche nach der Übernahme von Meedio hat Yahoo seine neue Software Yahoo Go for TV! vorgestellt. Ein interessanten Bericht dazu habe ich auf heise.de gelesen, dem zu Folge ist die neue Software eine auf das Yahoo-Look&Feel zugeschnittene Version der Media-Center-Software von Meedio. Hier dazu der ganze Bericht zum nachlesen:

Yahoo veröffentlicht kostenlose Media-Center-Software

Eine gute Woche nach der Übernahme von Meedio hat Yahoo die Software Yahoo! Go for TV vorgestellt – eine auf das Yahoo-Look&Feel zugeschnittene Version der Media-Center-Software…..

Quelle der Meldung: heise.de

Datum der Meldung: 27.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. April 2006 | 5.576 klicks

Eine Meldung auf de.internet.com zu Folge, hat der Chef von Yahoo Europa geäussert, im Kerngeschäft Deutschland nicht auf die Telekom fixiert zu sein. Man darf gespannt sein, ob es dadurch neue Chancen für Arcor oder o2 geben könnte. Hier die ganze Meldung zum nachlesen:

Yahoo stellt Zusammenarbeit mit Deutscher Telekom in Frage
US-Portalbetreiber schließt neuen Partner für lokale Suche in Deutschland nicht aus

Der Chef von Yahoo Europa stellt die …

Quelle der Meldung: de.internet.com

Datum der Meldung: 22.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. April 2006 | 7.476 klicks

Erste Schritte der Truppenzusammenlegung um im Online Kampf gegen Google Bestand zu haben? Für mich schaut es fast so aus, denn ich kann mich noch an Berichte erinnern, wo Yahoo und Microsoft vieles tun würden, nur nicht gemeinsam an einem Strang ziehen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Einer Nachricht auf heise.de zu Folge, verhandelt das amerikanische Auktionshaus eBay seit Herbst 2005 mit den grossen Riesen Mircosoft und Yahoo über den Aufbau einer engeren Zusammenarbeit. Gegenstand der Verhandlungen seien unter anderem technische Kooperationen und der Zugang zu wichtigen Geschäftsdaten. Auch könne eBay seine Werbung auf MSN über dessen neu gegründetes AdCenter ausdehnen. Wieso Google da nicht mit ins Boot genommen wurde, bleibt also abzuwarten, ich denke dennoch das dies eine gute Gegenachse zu Google darstellen würde und bin gespannt auf weitere News diesbezüglich. Hier dazu der ganze Bericht zum nachlesen:

Bericht: eBay verhandelt mit Microsoft und Yahoo intensivere Zusammenarbeit

Das US-amerikanische Internet-Auktionshaus eBay verhandelt seit Herbst vergangenen Jahres mit Microsoft und Yahoo über eine engere Zusammenarbeit. Das berichtet …..

Quelle des Berichts: heise.de

Datum des Berichts: 21.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. April 2006 | 5.087 klicks

Es wird nicht ruhiger im chinesischen Raum für Yahoo und erneut tauchen Vorwürfe auf, das Yahoo Nutzerdaten von Mailaccounts mit regierungskritischen Inhalten an die Regierung weitergeleitet habe. Einer Meldung auf Golem.de zu Folge, wird Yahoo erneut dieser Vorwurf gemacht. Die Organisation Reporter ohne Grenzen wirft dem Unternehmen vor, der Polizei verraten zu haben, vom wem ein E-Mail-Account genutzt wurde, in dem sich ein Aufruf zum Sturz der Regierung befand. Hier dazu die ganze Nachricht:

Yahoo China erneut im Zwielicht
Online-Anbieter soll Nutzerdaten eines E-Mail-Accounts herausgegeben haben

Yahoo soll den chinesischen Behörden den Nutzer eines …

Quelle der Meldung: golem.de

Datum der Meldung: 21.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. April 2006 | 5.082 klicks

Endlich hat auch Yahoo begriffen, das ein guter Service sicher nicht nur den Adsense-Kunden der Konkurrenz Google gut gefällt und auch im eigenen Hause ein starker Nachholebedarf besteht, erst Recht wenn man im Kampf um die Pole Position nachziehen muss und möchte. Eine entsprechende Meldung dazu habe ich auf boerse-online.de gefunden, welche genau darüber schreibt. Hier der ganze Bericht zum nachlesen:

Yahoo bessert Kundenservice nach

Beim Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem großen Suchmaschinen-Konkurrenten Google bemüht sich das Internetunternehmen ….

Quelle der Meldung: boerse-online.de

Datum der Meldung: 20.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. April 2006 | 5.301 klicks

Bei Yahoo habe ich in den vergangenen Wochen schon mitbekommen, das sich meist positive Meldungen über die Suchmaschine, mit weiteren positiven Yahoo Meldungen überschneiden, ebenso bei negativer Presse. Da eine gute Nachricht von Yahoo schon steht, stiess ich bei meinem nächsten Bericht ebenso wieder auf eine positive Meldung, zumindest was Yahoo seine Division Japan angeht. Einer Meldung auf finanzen.net zu Folge, konnt auch der japanische Ableger der Suchmaschine Yahoo für das letzte Quartal 2005 einen Gewinnzuwachs von 26% verzeichnen konnten. Hier dazu die ganze Meldung zum nachlesen:

Yahoo Japan steigert Gewinn um 26 Prozent

Die Yahoo Japan Corp. (ISIN JP3933800009/ WKN 916008), die sich zu 33,5 Prozent im Besitz des …

Quelle der Meldung: finanzen.net

Datum der Meldung: 20.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. April 2006 | 7.344 klicks

Nicht nur Google vermeldet ständig neue Zahlen für Gewinn, Umsatz und Marktanteil im Grossen Teich der Suchmaschinen, auch Yahoo kann für das erste Quartal im Jahr 2006 positive Zahlen für Umsatz und Gewinn vermelden. Einer Meldung der morgenpost.berlin1.de zur Folge, hat Yahoo beide Kennzahlen steigern können und ist somit zuversichtlich was die 2. Quartals Hälfte bringen kann. Hier dazu der ganze Bericht zum nachlesen:

Suchmaschine Yahoo kann Umsatz und Gewinn steigern

San Francisco – Dem Online-Portal Yahoo ist im ersten Quartal eine deutliche Umsatz-Steigerung gelungen. Der Verkaufserlös lag bei ….

Quelle der Meldung: morgenpost.berlin1.de

Datum der Meldung: 20.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. April 2006 | 5.196 klicks

Nicht nur Google ist ständig drauf bedacht das eigene Service Portfolio an Webangeboten zu erweitern, auch Yahoo versucht dem in nichts nachzustehen und hofft durch den Erwerb der Patente und Technologien von Meedio sich im Bereich des digitalen Videorekoders mehr etablieren zu können. Die ganze Meldung dazu habe ich auf heise.de gelesen und hier noch einmal zum nachlesen:

Yahoo kauft Media-Center-Technologie von Meedio

Yahoo kauft den Großteil der Technologien und Patente des Anbieters von Media-Center-Software Meedio. Dies teilt der Chief Technologie Officer (CTO) von Meedio, Pablo Pissanetzky….

Quelle der Meldung: heise.de

Datum der Meldung: 18.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. April 2006 | 7.155 klicks

Ein interessanter Bericht zur Analyse der Suchpositionen von Webseitenbetreibern, welche sich gerne in Google, Yahoo oder MSN wiederfinden wollen, habe ich auf newsbyte.ch gefunden. Demzufolge stellt das A und O die Menge der eingehenden Links, sowie guter Seiten Content dar. Hier dazu die ganze Nachricht:

Bei Google, Yahoo, MSN und Co ganz vorn mit Links

Um bei Suchmaschinen wie Google mit der eigenen Website weit vorn zu landen, spielen zwei Faktoren eine Rolle: Die Links zur eigenen Seite, sowie …

Quelle der Meldung: newsbyte.ch

Datum der Meldung: 14.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. April 2006 | 6.521 klicks

Yahoo bringt eine verbesserte Version 3.1 ihrer Software Widget Engine heraus. Einer Meldung auf golem.de zu Folge, können Nutzer damit kleine Programme auf dem Desktop laufen lassen. Das neue Dateiformat bietet zusätzlich viele Sicherheitsfunktionen. Hier die ganze Meldung dazu, zum selbst nachlesen:

Yahoo veröffentlicht Widget Engine 3.1
Neues Dateiformat mit Sicherheitsfunktionen

Yahoo hat eine neue Version seiner Widget Engine veröffentlicht. Nutzer können …

Quelle der Meldung: golem.de

Datum der Meldung: 14.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
14. April 2006 | 5.230 klicks

Endlich kann auch Yahoo, ebenso wie Google mit seinem Online Kartenwerk Google-Earth, seinen Nutzern des Dienstes Yahoo-Map Satellitenkarten zur Vefügung stellen. Eine entsprechende Meldung dazu habe ich auf winfuture.de gefunden. Qualitativ steht der Map-Dienst von Yahoo vor Microsoft, aber hinter Google. Letztere sind mittlerweile bereits in Grossstädten in der Lage detailgetreue Bilder zu zeigen. Hier dazu die ganze Meldung:

Yahoo Maps nun auch mit eigenen Satellitenkarten

Bisher war es nicht möglich, sich beim Service „Yahoo! Maps“ Satellitenbilder anzeigen zu lassen. Mit dem gestrigen Tag hat sich dies allerdings …

Quelle der Meldung: winfuture.de

Datum der Meldung: 14.04.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Yahoo-Gründer David Filo und Jerry Yang aus der Stanford Schmiede

Im Jahr 1994 studierten an der Universität in Stanford die beiden Yahoo-Gründer David Filo und Jerry Yang an der Fakultät für Elektronik. Ihr Ziel: Eine Hilfestellung entwickeln, wie sich Nutzer in den Weiten des Internets und bei den immer mehr wachsenden Zahlen von Internet-Seiten zurechtfinden können. Eine Art „Internet-Navigation“ sollte entstehen.

Der Beginn als Bookmark-Sammlung

Die Karriere von Yahoo startete allerdings nicht direkt mit dem Service Yahoo an sich. Stattdessen erschufen die beiden Gründer damals den Dienst „Jerry and David’s Guide to the World Wide Web“. Schon im Herbst 1994 gab es mal eben 100.000 Nutzer des Dienstes, die schon eine Million Anfragen in den Dienst getippt haben.

Ein Jahr später gründeten die beiden offiziell Yahoo, wandelten das Unternehmen anschließend in eine Aktiengesellschaft um und starteten ihren Weg an der Börse. Yahoo Deutschland entstand wiederum im Jahr 1996 und im Laufe der darauffolgenden Jahre gingen weitere Portale in Australien, Korea, Norwegen, China, Indien, Kanada, Italien, Großbritannien und viele weitere Länder an den Start.

Der Yahoo-Boom und die Generation des Internets

Wenn es um das Thema Internet geht, so könnte man Yahoo definitiv zu den absoluten Pionieren dieses Bereichs zählen. In den 90er Jahren profitierte das noch sehr junge Unternehmen von dem Boom, der zu dieser Zeit herrschte.

Im Jahr 2000 brachen die Werbeeinnahmen für Yahoo allerdings ein und das Unternehmen musste eine wahrlich schwierige Zeit durchmachen. Die gesamte Strategie der Firma wurde zusammen mit dem neuen Kopf des Unternehmens, namentlich Terry Semel, verändert und mit viel Elan und einer cleveren Strategie konnte Yahoo erneut „belebt“ werden.

Erfolgreiche Dienste und clevere Partnerschaften

Neben Terminplaner, E-Mail-Dienst und anderen Diensten, die Yahoo bis zu dieser Zeit bereits besaß, etablierte das Unternehmen im Laufe der Zeit noch weitere Angebote. Sowohl Flickr und viele weitere Dienste entstanden. Schlussendlich entwickelte das Unternehmen eine eigene Suchmaschine, 2009 folgte eine Partnerschaft mit Microsoft, um die eigenen Technologien noch leistungsfähiger zu machen.

2010 folgte wiederum eine Partnerschaft mit dem heute sehr beliebten Kurznachrichtendienst Twitter. Im gleichen Jahr ermöglichte Yahoo den Nutzern von Yahoo, aber auch Facebook, beide Konten miteinander zu verbinden. Noch immer übernimmt der Pionier des Internets zahlreiche Firmen und Dienste, beispielsweise den Blog-Dienst Tumblr, der für 990 Millionen US-Dollar den Besitzer gewechselt haben soll.