Yahoo im Suchmaschinen Blog

Sie befinden sich hier:
»
Yahoo

Wer heutzutage Yahoo hört, denkt möglicherweise an einen eher weniger erfolgreichen Konzern, der im Vergleich zu Google und Co. schon längst „ausgedient“ hat. Yahoo ist jedoch alles andere als das und gehört im Grunde genommen zu den absoluten Vorreitern der Revolution des Internets.

Yahoo News - 700 Millionen Yahoo-Nutzer weltweit

Derzeit nutzen auf der gesamten Welt etwa 700 Millionen Menschen die Angebote und Dienste von Yahoo. Seien es die normale Startseite des Portals, oder aber die Suchfunktion, die Nachrichten, das Mail-Angebot, den Messenger oder aber den Foto-Dienst Flickr. Auch AltaVista, eine Suchmaschine, die sich damals großer Beliebtheit erfreute, gehört zu Yahoo. AltaVista wurde allerdings im Juli 2013 eingestellt.

27. März 2006 | 7.474 klicks

Interessanter Bericht zum Thema Internet-Telefonie hab ich auf chip.de gefunden. Nicht nur das Yahoo sich mit Microsoft und Google im täglichen Alltag behaupten muss, nein auch im Telefonsektor ist der Kampf um den Kunden stärker denn je, und das nicht nur in Amerika wie man nachlesen kann:

Internet-Telefonie: Yahoo macht Skype Konkurrenz

Yahoo Deutschland steigt mit dem Telefondienst Yahoo Voice und …

Quelle der Nachricht: chip.de

Datum der Nachricht: 27.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
25. März 2006 | 5.692 klicks

Im Suchmaschinen Markt ist Leben, täglich neue Meldungen der grossen 3 Majors über Zukäufe, strategische Allianzen und mehr… Auch Yahoo legt nach und beschliesst eine engere Zusammenarbeit mit CBS, für einen Ausbau auf dem Bereich der Video Sparte (WebTV und Fernsehserien). Hier aber die gesamte Meldung, welche ich dazu auf testticker.de gelesen habe:

Engere Video-Allianz zwischen Yahoo und CBS

Bislang hatte der bekannte US-Fernsehsender nur TV-Serien auf dem ….

Quelle der Meldung: testticker.de

Datum der Meldung: 25.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. März 2006 | 7.506 klicks

Auch Yahoo nicht untätig hat in den USA einen neuen Service gestartet. Laut einem Bericht von derstandard.at bietet Yahoo nun amerikanischen Nutzern einen Telefonservice an, welcher auf Instant-Messaging basiert. Nachfolgend aber nochmal die ganze Nachricht, zum in Ruhe nachlesen:

Yahoo steigt ins Telefoniegeschäft ein
In den USA wird ein neues Service gestartet – Kundinnen können …..

Quelle der Nachricht: derstandard.at

Datum der News: 22.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. März 2006 | 5.350 klicks

Ein nächster grosser Schritt im Fight um die Vorherschaft für Google, zumindest so die Ansicht von inside-it.ch. Hier der dortige Bericht zu Google seinem Finance Portal, welches vorgestern aktiviert wurde:

Google einmal mehr frontal gegen Yahoo und MSN

Neuer Service „Google Finance“ mit Charts, Nachrichten und ….

Quelle der News: inside-it.ch

Datum der News: 22.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. März 2006 | 7.070 klicks

Auch Yahoo bleibt im Rennen wer die Nase vorne hat, weiter für Neuerungen interessant und startet zur Googles Offensive zum Desktop Search 3.0 die Betaphase seines verbesserten Webmail Dienstes. Hier die ganze Pressemeldung dazu, welche wir auf presseportal.de gefunden haben:

Yahoo! Mail: Desktop-Komfort für überall! /
Das neue Yahoo! Mail startet den öffentlichen Beta-Test

München (ots) – Yahoo! bietet seinen Nutzern ab sofort weltweit
eine öffentliche Beta-Version seines verbesserten Webmail-Angebots.
Das neue Yahoo! Mail präsentiert sich mit zahlreichen zusätzlichen
Funktionen und einem vollständig überarbeiteten Design. Die
bedeutendste Neuerung ist eine Benutzer-Oberfläche, die
Desktop-Mailprogrammen nachempfunden ist. Sie bietet dem Nutzer den
vollen Desktop-Komfort im Internet – egal ob auf dem heimischen PC,
im Büro oder im Internet Café. So können E-Mails bequem per
Drag-and-Drop verschoben und über die Suchfunktion sowohl
Nachrichtentexte als auch Dateianhänge durchforstet werden.
Standard-Tastaturkürzel sowie Kontextmenüs nach einem Klick auf die
rechte Maustaste vereinfachen zusätzlich den Umgang mit der neuen
Oberfläche. Dank DHTML- und „AJAX“-Technologie wird Yahoo! Mail
fortlaufend aktualisiert und ist ohne lange Ladezeiten sowohl im
Posteingang als auch im Versand immer auf dem neuesten Stand.
Aktuelle News, Blog-Einträge und weitere gewünschte Feeds lassen sich
zudem über den neuen RSS-Reader direkt in Yahoo! Mail integrieren und
können so ganz einfach und bequem mit Freunden geteilt und
ausgetauscht werden.

Das neue Yahoo! Mail bietet seinen Nutzern online den Komfort, den
Anwender sonst nur von fest installierten Desktop-Anwendungen wie
Outlook oder Eudora kennen. Die Organisation der Mails wird damit im
Internet noch einfacher und übersichtlicher als bisher. So können
E-Mails per Drag-and-Drop verschoben und bequem in unterschiedliche
Ordner abgelegt werden. Zudem sind über die rechte Maustaste weitere
Optionen und Funktionen nutzbar.

„Mit dem neuen Yahoo! Mail Beta bieten wir unseren Nutzern einen
Mail-Komfort wie er bisher nur bei Desktopmailprogrammen wie
beispielsweise Outlook erhältlich war“, erklärt Terry von Bibra,
Geschäftsführer Yahoo! Deutschland. „Das neue Yahoo! Mail bildet
damit einen wichtigen Schritt im Rahmen unserer Vision vom ´Social
Web`. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Nutzern führende
Services zur Verfügung zu stellen, die ihnen dabei helfen,
personalisierte Inhalte mit anderen zu teilen und somit den digitalen
Lebensstil zu vereinfachen.“

Einen schnellen Überblick über eingegangene E-Mails verschafft
sich der Nutzer, indem er mühelos durch das Fenster des Posteingangs
scrollt. Sobald eine Mail angeklickt wird, erscheint deren Inhalt
inklusive eventuell eingebetteter Bilder in einem Vorschaufenster.
Soll eine Nachricht in Gänze betrachtet werden, genügt ein
Doppelklick, um sie auf die Größe des Browser-Fensters zu öffnen. Auf
diese Weise können beliebig viele E-Mails gleichzeitig geöffnet,
bearbeitet und beantwortet werden. Kleine Karteikastenreiter (so
genannte „Tabs“) sorgen dabei für den nötigen Überblick. Wahlweise
können E-Mails aber auch weiterhin in separaten Fenstern dargestellt
werden. Auch den Umgang mit Adressdaten hat Yahoo! weiter
vereinfacht. So fügt Yahoo! Mail jede Empfänger-Adresse, an die eine
E-Mail gesendet wurde, direkt in das Adressbuch ein. Beim Verfassen
einer neuen Nachricht werden bekannte Adressen automatisch
vervollständigt.

Das neue Yahoo Mail bietet zudem die Möglichkeit, diverse Befehle
direkt per Windows-Tastaturkürzel auszuführen. Dies gilt auch für die
ausführliche Such-Funktion mit deren Hilfe Betreffzeilen, Mail-Texte
und Dateianhänge gleichermaßen schnell und effektiv durchforstet
werden können. Überhaupt keine Klicks oder Tastatureingaben sind
dagegen zum Senden und Empfangen der Mails notwendig. Dies erledigt
das neue Yahoo! Mail auf Wunsch in frei definierbaren Intervallen
selbsttätig.

Ausgefeilte Spam-Filter schützen den Anwender weiter vor
unerwünschten Mails, während der integrierte Virenschutz bösartige
Mails aussortiert. Das neue Yahoo! Mail arbeitet sowohl mit dem
Microsoft Internet Explorer (Windows) als auch mit Firefox
(Windows/Mac) zusammen.

Mehr Informationen zu Yahoo! finden Sie unter www.presse.yahoo.de

Yahoo!

Yahoo! Inc. ist weltweit eine der führenden Internetmarken und
eines der am häufigsten frequentierten Webangebote. Das Ziel von
Yahoo! ist es, seinen Usern umfassende Online-Produkte und -Dienste
für das tägliche Leben zur Verfügung zu stellen. Unternehmenskunden
bietet Yahoo! ein weit reichendes Angebot an Marketing-Instrumenten
und -Lösungen, um die Nutzer in aller Welt zu erreichen. Yahoo! hat
seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo!
Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken
ihrer jeweiligen Eigentümer.

Quelle der Meldung: presseportal.de

Datum der Meldung: 17.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. März 2006 | 5.124 klicks

Das grosse Stück am Werbemarkt der Suchmaschinen liegt unangefochten bei Google. Doch Konkurrent Microsoft verkündete bereits vor ein paar Tagen, das diesbzgl. mit Microsoft ein ernster Konkurrent die neue Nummer 1 werden möchte. Da ist es vielleicht nur Spekulation das auch Yahoo auf das Boot aufspringet und wenigstens ein paar Stückchen vom Grossen Kuchen sichern möchte. Hier die ganze News welche auf derStandard.at zu lesen ist:

Yahoo plant angeblich Prämienprogramm
Mehr ein Versuch der Schadensbegrenzung als ….

Quelle der News: derStandard.at

Datum der News: 17.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. März 2006 | 7.644 klicks

Nicht nur Google ist aktiv im Netz, auch von Yahoo gibt es neues zu berichten, wie der Start eines eigenen Musik Download Service in Taiwan. Hier der Bericht dazu, welchen ich auf musikmarkt.de gefunden habe.

Yahoo Taiwan startet Musikdownload-Service

Taipei – Yahoo startet am 15. März einen Musikdownload-Service in ….

Quelle der Nachricht: musikmarkt.de

Datum der Nachricht: 15.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
15. März 2006 | 5.773 klicks

Nachdem Microsoft vorherige Woche bereits wieder öffentlich Amibitionen verlauten liess, das Sie im Suchmaschinen Markt wieder die weltweite Nummer 1 werden wollen, mag Microsoft auch im hart umkämpften Online Werbemarkt das grösste Werbenetzwerk der Welt stellen wollen. Einem Bericht auf golem.de zu Folge, will Microsoft das Netzwerk zeitnah schaffen und somit in direkte Konkurrenz zu Google und Yahoo gehen, welche dieses bereits praktizieren. Hierfür erprobt Microsoft bereits jetzt die neuen Möglichkeiten des Werbesystemes im Zusammenspiel mit Windows Live Mail und MSN Spaces. Wer es detailierter Wissen mag, der kann das ganze nochmal nachlesen:

Neues Werbesystem im Test auf Windows Live Mail und MSN Spaces

Microsoft will das größte Werbenetzwerk der Welt schaffen und Konkurrent ….

Quelle der News: golem.de

Datum der News: 15.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. März 2006 | 6.043 klicks

Very interesting News found at news.yahoo.com: 

SAN FRANCISCO – Google Inc. has agreed to pay up to $90 million to settle a lawsuit alleging the online ….

Source of the News: news.yahoo.com

Date of the News: 09.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. März 2006 | 5.295 klicks

Erste CeBit News von Siemens zu vermelden, was auch für die Suchmaschinen Welt interessant ist. Lt. einer Presse Meldung auf teltarif.de wird in Zukunft der Yahoo Messenger von Siemens Gigaset Festnetzgeräten auch unterstützt, zumindest die im Yahoo Messenger intergrierte Telefonfunktion. Erste Praxisnahe Alternative zur vorhandenen eBay-Skype Lösung? Hier aber der ganze Bericht dazu:

Siemens vereinbart Zusammenarbeit mit Yahoo!

Telefon-Funktion des Yahoo! Messengers künftig auch mit Gigaset-Handys nutzbar

Siemens Home and Office Communications ….

Quelle der News: teltarif.de

Datum der News: 09.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
5. März 2006 | 5.733 klicks

Fremdcontent besser wie Yahoo Unique? Zumindest überlegt man, warum man etwas bereits nach 2 Jahren, als misslungen sich eingesteht und einstellt? Hier der ganze Bericht, welchen ich dazu auf de.internet.com gelesen habe:

Der US-Portalbetreiber Yahoo gibt seine Bestrebungen, eigene Inhalte zu produzieren, weitgehend …Quelle der Meldung: de.internet.com

Quelle der Meldung:Datum der Meldung: 03.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
5. März 2006 | 5.479 klicks

SAN FRANCISCO – Das weltweit meistbesuchte Web-Portal Yahoo ….

Quelle der Meldung: it-times.de

Datum der Meldung: 03.03.2006

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Yahoo-Gründer David Filo und Jerry Yang aus der Stanford Schmiede

Im Jahr 1994 studierten an der Universität in Stanford die beiden Yahoo-Gründer David Filo und Jerry Yang an der Fakultät für Elektronik. Ihr Ziel: Eine Hilfestellung entwickeln, wie sich Nutzer in den Weiten des Internets und bei den immer mehr wachsenden Zahlen von Internet-Seiten zurechtfinden können. Eine Art „Internet-Navigation“ sollte entstehen.

Der Beginn als Bookmark-Sammlung

Die Karriere von Yahoo startete allerdings nicht direkt mit dem Service Yahoo an sich. Stattdessen erschufen die beiden Gründer damals den Dienst „Jerry and David’s Guide to the World Wide Web“. Schon im Herbst 1994 gab es mal eben 100.000 Nutzer des Dienstes, die schon eine Million Anfragen in den Dienst getippt haben.

Ein Jahr später gründeten die beiden offiziell Yahoo, wandelten das Unternehmen anschließend in eine Aktiengesellschaft um und starteten ihren Weg an der Börse. Yahoo Deutschland entstand wiederum im Jahr 1996 und im Laufe der darauffolgenden Jahre gingen weitere Portale in Australien, Korea, Norwegen, China, Indien, Kanada, Italien, Großbritannien und viele weitere Länder an den Start.

Der Yahoo-Boom und die Generation des Internets

Wenn es um das Thema Internet geht, so könnte man Yahoo definitiv zu den absoluten Pionieren dieses Bereichs zählen. In den 90er Jahren profitierte das noch sehr junge Unternehmen von dem Boom, der zu dieser Zeit herrschte.

Im Jahr 2000 brachen die Werbeeinnahmen für Yahoo allerdings ein und das Unternehmen musste eine wahrlich schwierige Zeit durchmachen. Die gesamte Strategie der Firma wurde zusammen mit dem neuen Kopf des Unternehmens, namentlich Terry Semel, verändert und mit viel Elan und einer cleveren Strategie konnte Yahoo erneut „belebt“ werden.

Erfolgreiche Dienste und clevere Partnerschaften

Neben Terminplaner, E-Mail-Dienst und anderen Diensten, die Yahoo bis zu dieser Zeit bereits besaß, etablierte das Unternehmen im Laufe der Zeit noch weitere Angebote. Sowohl Flickr und viele weitere Dienste entstanden. Schlussendlich entwickelte das Unternehmen eine eigene Suchmaschine, 2009 folgte eine Partnerschaft mit Microsoft, um die eigenen Technologien noch leistungsfähiger zu machen.

2010 folgte wiederum eine Partnerschaft mit dem heute sehr beliebten Kurznachrichtendienst Twitter. Im gleichen Jahr ermöglichte Yahoo den Nutzern von Yahoo, aber auch Facebook, beide Konten miteinander zu verbinden. Noch immer übernimmt der Pionier des Internets zahlreiche Firmen und Dienste, beispielsweise den Blog-Dienst Tumblr, der für 990 Millionen US-Dollar den Besitzer gewechselt haben soll.