Microsoft bindet Suchen.de für Lokale Suche ein

Sie befinden sich hier:
»
»
Microsoft bindet Suchen.de für Lokale Suche ein
6. September 2007 | 3.520 klicks

Software Gigant Microsoft hat vergangene Woche noch eine weitere Kooperation bekannt gegeben. Wie in der Pressemeldung auf dem Presseportal zu lesen ist, wird die lokale Suche von www.suchen.de in Kombination mit Microsofts neuartigen Kartendarstellungen „Bird’s Eye View“ jetzt auch in Deutschland möglich sein. Nachfolgend die Pressemeldung, welche ich dazu gelesen habe:

Lokale Suche von www.suchen.de jetzt auch bei Microsoft eingebunden

München (ots) – Lokale Suche von www.suchen.de in Kombination mit Microsofts neuartigen Kartendarstellungen „Bird’s Eye View“ jetzt auch in Deutschland möglich – Suche nach nahezu allen Unternehmen, Geschäften und Dienstleistern Deutschlands – fast 100 Städte mit 45 Grad Luftbildern live.

Live Maps, der lokale Suchdienst von Microsoft, ist seit dieser Woche in der Beta-Version online. Zu finden ist der neue Service „lokale Suche“ unter:

– Live:
– MSN:

Dabei werden die Suchtreffer von www.suchen.de, der lokalen Suchmaschine für Deutschland, geliefert. Der Service liefert nicht nur Anschrift mit Kommunikationsdaten, sondern auch Webseiten zu vielen Unternehmen Deutschlands. Nach einer intensiven Evaluierungsphase hatte Microsoft im Vorfeld www.suchen.de als Partner für die lokalen Inhalte ausgewählt.

suchen.de gehört zu den Pionieren auf dem Markt der lokalen Suchmaschinen in Deutschland. Die Suchergebnisse basieren auf einer Mischung von Auskunftsdaten und gecrawlten, lokalisierten Internetdaten. Somit lassen sich für Unternehmen, Dienstleistern, Händlern oder anderen Anbietern in Deutschland auf einen Blick sowohl die reale Firmenanschrift als auch die virtuelle URL-Adresse anzeigen.

Die ortsbezogene Suche funktioniert ganz einfach: Man muss nur einen Suchbegriff und den gewünschten Suchort eingeben. Das Besondere dabei: Man findet spezielle Anbieter nicht nur über Branchenbegriffe, sondern zukünftig auch über Produktbezeichnungen.

Nicht zuletzt aufgrund der hohen Qualität der lokalen Suchergebnisse hat sich Microsoft für die Kooperation mit suchen.de entschieden. Die neuartige lokale Suchtechnologie ist bereits zum Patent angemeldet worden.

Die Suchergebnisse werden bei der neuen lokalen Suche von Microsoft nicht nur in einer Trefferliste präsentiert, sondern auch in einer Kartenansicht. Das Kartenmaterial stammt von den Microsoft Services Virtual Earth und Mappoint. Die User haben die Wahl zwischen vier verschiedenen Ansichten:

– Straßenkarten
– Luftbild / Satellitenbild (senkrechte Draufsicht)
– Hybrid-Ansicht (Luftbilder mit eingeblendeten Straßennamen)
– Bird’s Eye-Ansicht (hochauflösende Fotos aus der Vogel-perspektive – 45 Grad) aus allen vier Himmelsrichtungen(derzeit stehen bereits 95 deutsche Städte in der Bird’s Eye-Ansicht zur Verfügung. Weitere sind in Planung.*)

Im Laufe des Herbstes beabsichtigt Microsoft die neue lokale Suche auch über einen Reiter „Maps“ in die Live Search (www.live.com) zu integrieren.

Betrieben wird suchen.de von der t-info GmbH, an der DeTeMedien und zahlreiche Partnerfachverlage beteiligt sind. Die t-info entwickelt komplett in Deutschland und hat in diesem Jahr bereits zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Benjamin Broshi

Pressekontakt:
t-info GmbH
Strategy & Communications
Dingolfinger Straße 1 – 15

81673 München
Telefon: +49 (89) 59946 1100
Telefax: +49 (89) 59946 109
Mail: benjamin.broshi[at]telekom.de
Web: www.suchen.de

t-info GmbH
Beirat: Michael Oschmann (Vorsitzender),
Geschäftsführung: Oliver Neuerbourg, Andreas Arndt
Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt, HRB 78642,
Sitz der Gesellschaft: Frankfurt am Main

*Verfügbare Birdseye-Städte:

Aachen, Aalen, Ahlen, Arnsberg, Aschaffenburg, Augsburg, Baden-Baden, Bamberg, Bayreuth, Berlin, Binz, Brandenburg, Bremen, Bremerhaven, Celle, Chemnitz, Cottbus, Delmenhorst, Dessau, Dresden, Emden, Erfurt, Erlangen, Esslingen, Flensburg, Freiburg im Breisgau, Fürth, Fulda, Göppingen, Gera, Göttingen, Görlitz, Halle, Hameln, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Herford, Ibbenbüren, Ingolstadt, Jena, Karlsruhe, Kassel, Kempten (Allgäu), Kerpen, Konstanz, Landshut, Leipzig, Lingen, Lippstadt, Lübeck, Ludwigsburg, Magdeburg, Mannheim, Marburg, Minden, Münster, München, Neumünster, Neustadt, Nürnberg, Offenburg, Oldenburg, Osnabrück, Pforzheim, Plauen, Potsdam, Regensburg, Reutlingen, Rheine, Rosenheim, Rostock, Saarbrücken, Sassnitz, Schwäbisch Gmünd, Salzgitter, Siegen, Sindelfingen, Speyer, Stralsund, Stuttgart, Tübingen, Trier, Ulm, Villingen, Schwenningen, Waiblingen, Weimar, Wesel, Wetzlar, Wilhelmshaven, Wolfsburg, Worms, Würzburg, weitere Städte folgen kontinuierlich.

Für die Bird’s Eye-Ansicht ist keine spezielle Software auf dem PC des Nutzers nötig.

Eine Reaktion zu “Microsoft bindet Suchen.de für Lokale Suche ein”

  1. DimidoBlog » Bloglinks der Woche 03.09.-09.09.2007 Am 10. September 2007 um 12:01 Uhr

    […] dachte, ich habe mich verlesen: Microsoft bindet Suchen.de für Lokale Suche […]