Microsoft mit Patentversuch auf RSS-Technologie

Sie befinden sich hier:
»
»
Microsoft mit Patentversuch auf RSS-Technologie
27. Dezember 2006 | 8.217 klicks

Am Freitag wurde bekannt gegeben das Microsoft am 21. Juni 2005 zwei Patente bezüglich der RSS Technologie beim US Patentamt eingereicht hat. Das US Patentamt hält Patente für die ersten 18 Monate geheim, die Anträge wurden also erst vor kurzem veröffentlicht.

„Content Syndication Platform“ so lautet der Titel des Patentes, welches Software beschreibt die RSS Feads verwaltet, organisiert und Lesern zugänglich macht. Das zweite Patent wird mit „Finding and consuming web subscriptions in a web browser“ betitelt. Die Anträge sind recht allgemein gehalten und umfassen einen großen Teil der RSS Technologie.

RSS steht für „Real Simple Syndication“ und gemeint ist damit ein XML-Format, mit dem Inhalte von Webseiten automatisch auf anderen Webseiten eingebaut werden können.

Microsoft hat die Patente nur drei Tage, bevor sie bekannt gegeben haben RSS im Internet Explorer und Windows Vista zu unterstützen, beim US Patentamt eingereicht.

Kommentarfunktion ist deaktiviert