Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

31. Mai 2007 | 11.507 klicks

Yahoo! hat in Deutschland das erste seiner Brand Universe außerhalb der USA eingerichtet. Das erste Brand-Universe in Deutschland bietet eine Online-Markenwelt zur Sony PlayStation 3 (PS3).

Eine entsprechende Pressemeldung, welche Yahoo hierzu veröffentlicht hat.

Erstes Yahoo! Brand Universe in Deutschland jetzt online: Alles rund um die PlayStation 3

München, 29. Mai 2007 – Mit einer Online-Markenwelt zur Sony PlayStation 3 (PS3) hat Yahoo! Deutschland das erste seiner „Brand Universes“ außerhalb der USA eingerichtet. In den Brand Universes wird eine Marke zum Erlebnis. Die Nutzer erhalten eine markenbezogene Zusammenstellung von nutzergenerierten Inhalten aus Community-Produkten wie Yahoo! Clever und Flickr, sowie aus redaktionellen Inhalten. Fans und Interessenten haben so eine zentrale Anlaufstelle für markenbezogene Texte, Bilder und Filme. Werbetreibende können diese Nutzer über das Brand Universe gezielt ansprechen und erhalten wertvolle Inhalte aus dem breiten Angebot von Yahoo!. Das PS3 Brand Universe ist ab sofort auf Yahoo! Spiele unter www.yahoo.de/ps3 zu finden.

Die Yahoo! Brand Universes sind Hersteller-unabhängige Webseiten, die von Yahoo! aufgebaut, inhaltlich gestaltet und vermarktet werden. Yahoo! nutzt sein umfassendes Content-Portfolio und seine Suchtechnologie, um den Nutzer zu einer bestimmten Markenwelt aktueller und umfassender zu informieren, als dies klassische redaktionelle Angebote leisten. Der Content stammt zum einen aus den vielfältigen Web 2.0-Inhalten wie Yahoo! Clever, Yahoo! Groups, Yahoo! Video und Flickr, zum anderen aus redaktionellen Beiträgen aus den Bereichen Yahoo! Spiele, Yahoo! Nachrichten, Yahoo! Kino oder Yahoo! Lifestyle. Für Werbetreibende entfallen dadurch Kosten und Aufwand für die Akquisition verschiedenster thematisch passender hochwertiger Inhalte. Darüberhinaus erhalten sie Zugang zur engagierten Yahoo! Community.

In den USA sind bereits mehrere Brand Universes online, beispielsweise und . Das Sims Brand Universe ist zugleich die offizielle amerikanische Seite zu den Lebensgeschichten der Sims. Yahoo! wird weitere Brand Universes für die Top-Marken aus den Bereichen Games, Film, Lifestyle und Musik einrichten. Internetnutzer, die sich für Informationen rund um eine Marke interessieren, haben damit unter einer Internet-Adresse Zugriff auf alle wissenswerten Informationen.

PS3 Yahoo Brand-Universe

Manche Marken haben die Ausstrahlung eines Gattungsbegriffs. Um diese Mega-Brands gruppiert sich eine Vielzahl unterschiedlichster Informationen, nicht zuletzt in unseren Web 2.0-Angeboten. Wir bündeln diese verstreuten Quellen jetzt unter einer Internetadresse und bieten Nutzern eine kompakte und spannende Informationsplattform. Die Marke wird so zum Erlebnis. Werbetreibende können hier über Yahoo! ganz einfach mit einer klar abgegrenzten wertvollen Zielgruppe in Kontakt treten“, kommentiert Marcus Ambrus, Director Sales Development & Trade Marketing bei Yahoo! Deutschland. „Yahoo! verbindet mit dem Konzept der Brand Universes zwei seiner größten Stärken: Content und Community. Wir verfügen über umfassende hochwertige Inhalte, die wir unseren Werbepartnern als Bereicherung ihrer bisherigen digitalen Markenwelt zur Verfügung stellen. Dieser Mehrwert – in Kombination mit den wertvollen Nutzern aus der Yahoo! Community – ist im Markt bisher einzigartig und stellt eine vielfältige Bereicherung von Brand-Promotion-Plattformen für Markenartikler dar“, so Marcus Ambrus weiter.

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.

Kontaktinformationen:
Yahoo! Deutschland GmbH
Ansprechpartner Judith Sterl
Head of Trade & Corporate PR
Yahoo! & Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 23197 – 186
Fax +49 (89) 23197 – 499
Mail: sterlj[at]yahoo-inc.com

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
31. Mai 2007 | 8.880 klicks

Suchmaschine Google hat in Korea die Optik seiner Startseite verändert. In der koreanischen Version seiner Suchmaschine – Google Korea – setzt Google erstmals Icons als zusätzliche Navigations Elemente ein. Einzig das typische Google Logo ist in der neuen Version von Google-Korea gleich geblieben. Unter und über dem Sucheingabefeld befinden sich nun kleine Icons für die verschiedenen Such-Services und Angebote von Google. Dabei hat Google die Standard-Suchdienste oben platziert (Google Video Suche, Google Bilder Suche, Google Blogsuche, Google Groups, sowie die Google News Suche), während unter dem Such-Eingabefeld die Google Online Anwendungen befinden (Gmail, Google Talk, Google Desktop Search, Google Calendar, Google Notebook, Google Toolbar und Google Picasa).

Google Korea

Google Chef Eric Schmidt sagte hierzu auf der Digital Forum Konferenz in Seoul, dass Google sich mit den neuen Gestaltungselementen, besser an die Nutzungsgewohnheiten in Korea anpassen möchte. Google erhofft sich durch das verbesserte Look & Feel mehr Nutzer zu gewinnen und dadurch seine weit abgeschlagene Marktposition in Korea zu verbessern. Hat Google in den meisten Ländern um Längen die Nase vor der Konkurrenz, so kommt man im Vergleich mit den koreanischen Anbietern, nur auf mickrige 1,5%. Führend im Raum Korea sind Naver mit 68,2 Prozent und weiter abgeschlagen erst Daum Communications mit 12,2 Prozent.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Mai 2007 | 14.963 klicks

Suchmaschine Google hat auf der Where 2.0 Conference in San Jose, im US-Bundesstaat Californien, das neue Google Maps Feature „Street View“ vorgestellt. Mit dem neuen Street View Feature in Google Maps, kann man sich direkt auf die Strassen im gewünschten Zielort zoomen und dort über einen neuen zuschaltbaren Modus, in einer zoombaren 360 Grad Ansicht vor Ort umsehen.

Where 2.0 Konferenz in San Jose, Californien - 29. bis 30. Mai 2007

Mit einer Pressemeldung hat Google für die amerikanischen Städte Denver, Las Vegas, Miami, New York and San Francisco, das Feature bereits realisiert und bietet auf genannten Städten, die Möglichkeit in den „Street View Modus“ zu wechseln.

Street View Feature in Google Maps

Ist man in den Street View Modus gewechselt, werden die möglichen begehbaren Strassen blau umrandet. Weiterhin ist der grüne Standort Pfeil, einem gelben Fussgänger gewichen, welcher beim Klick auf eine blaue Strasse, die neue „Strassen Ansicht“ öffnet.

Street View Feature in Google Maps

In der Strassenansicht findet man im oberen linken Bereich die Zoom Möglichkeit, welche 4 verschiedene Zoomstufen bietet. Die beiden Pfeile darüber dienen für die jeweilige Drehrichtung. Die Navigationspfeile auf der Strasse ermöglichen einem direkt im Bild, auf der jeweiligen Ansicht vorwärts bzw. rückwärts zu laufen.

Google Maps Strassenansicht

Wie Greg Sadetski in seinem Blog berichtet, sind noch teils einige Lichtstreifen auf Bildern zu sehen, dennoch finde ich ein äusserst gelungenes Feature von Google.

Abschliessend noch ein Gogle Einführungs Video zum Street View Feature, welches ich auf dem Google Watch Blog gefunden habe.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Mai 2007 | 8.119 klicks

Google hat auf der Google Searchology 2007 Pressekonferenz über Google Produktchefin Marissa Mayer einige Änderungen an der Google Suchmaschine angekündigt (seekXL berichtete). Nun sind vor ein paar Tagen erste Videos der Google Searchology 2007 Pressekonferenz auf YouTube upgeloaded worden, welche ich als Nachtrag zur Google Universal Search Vorstellung natürlich nicht fehlen dürfen.


Google Searchology 2007 – Video 1 von 3


Google Searchology 2007 – Video 2 von 3


Google Searchology 2007 – Video 3 von 3

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Mai 2007 | 8.050 klicks

Wie auf Buzzmachine.com berichtet wird, hat Google einen eigenen offiziellen Google YouTube Channel eröffnet eingerichtet, welcher viele interessante Google Videos zusammengefasst zeigt.

Damit hat jetzt Google auf seinem eigenen Videoportal ebenso einen eigenen Video Channel, wie zuvor schon der YouTube Paris Hilton Channel oder das YouTube Pentagon Channel.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Mai 2007 | 6.284 klicks

Suchmaschine Google hat erneut ein Unternehmen übernommen gekauft. Bereits vor einigen Tagen, so berichtet Golem.de, hat Google das Sicherheitsunternehmen GreenBorder gekauft.

GreenBorder - Google GreenBorder

GreenBorder erzeugt auf Windows-Rechnern mit seiner Software, eine sichere Umgebung für den Internet Explorer und für den Firefox Browser, ähnlich einer Sandbox. Dadurch sind Attacken über das Internet machtlos, da die Ausführung von Schadecode außerhalb des Browsers verhindert wird. Die Software von GreenBorder, GreenBorder Pro, wurde bis Dato zum Preis von knapp 30 US-Dollar verkauft und wird vorerst nicht mehr angeboten. In der Vergangenheit hat Google die Software der Übernahmefirmen, nach erfolgreicher Übernahme kostenfrei zur Verfügung gestellt, in Branchenkreisen wird davon ausgegangen, das dies bei GreenBorder ebenso der Fall sein wird.

Aktuell ist es offen, wie es mit GreenBorder nach der Übernahme durch Google weitergeht. Aktuell geben weder Google noch GreenBorder Technologies nähere Infos zur Übernahme oder zu finanziellen Details.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Mai 2007 | 7.214 klicks

Wie die New York Times in ihrer heutigen Onlineausgabe berichtet, hat die US-amerikanische Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) die vorläufige Untersuchung zur geplanten Google DoubleClick Übernahme, für 3,1 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro), letzte Woche Freitag eingeleitet.

Bereits vergangene Woche wurde entschieden, dass die FTC und nicht das US-Justizministerium für die Prüfung der Übernahme der Online-Werbefirma DoubleClick zuständig ist. In den USA teilen sich Wettbewerbsuntersuchungen, die Kartellrechtsabteilungen des US-Justizministeriums und die des FTC. Eine Entscheidung ob die Übernahme stattfinden kann, wird bereits in den nächsten Wochen, vielleicht sogar schon in ein paar Tagen mit gerechnet.

Die Zusage von Google zum Kauf von DoubleClick Mitte April, hat sowohl Datenschützer, als auch Mitbewerber wie Microsoft auf den Plan gerufen, welche gegen die geplante Übernahme Beschwerde einreichten. Vorwurf hierbei ist, dass Google die eingegebenen Suchbegriffe der Nutzer speichert, während Doubleclick verfolgt, welche Webseiten die User besuchen. Die Kombination dieser Daten würde „einem Unternehmen mehr als jedem anderen den Zugang zu mehr Information über die Internetaktivitäten von Verbrauchern geben„.

Bereits zum Ende der vergangenen Woche, wurden auch Vorwürfe der Europäischen Union gegenüber Google bekannt, welche im Zusammenhang mit der Abspeicherung von Nutzerdaten liegen. So hatte eine Arbeitsgruppe aus EU-Datenschutzexperten, die Gruppe Article 29, Google dazu aufgefordert, sich zur Aufbewahrung der Suchanfrage-Daten zu rechtfertigen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Mai 2007 | 8.474 klicks

Wie Mideast Youth berichtet, ist seit letzter Woche Freitag der Zugriff auf das Google Videoportal YouTube, durch den Internetdienstleister „Maroc Telecom“ blockiert.

Mögliche Gründe für eine Sperrung von YouTube in Marokko liegen nicht vor, es wird jedoch vermutet, dass etwaige YouTube-Videos über die Unabhängigkeitsbewegung Polisario bzw. kritische YouTube Videos über den König von Marokko, ein Grund für die Sperrung sein könnten.

Mit YouTube wäre es bereits der dritte grosse Anbieter, welcher neben Google Earth und Livejournal, in Marokko blockiert wird.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. Mai 2007 | 6.226 klicks

Wie auf The Inguirer berichtet, hat der selbstbewusste Aktientipper Jim Cramer, in der Internet-TV-Show von TheStreet.com, folgende Aussage gemacht: „Ebay-Chefin Meg Whitman möchte eine größere Firma führen. Sie haben eine Menge Cash und können sich Yahoo locker leisten. Ein Zusammengehen von Ebay mit Yahoo könnte wirklich etwas bringen

Wenn Geld nicht das Problem ist, vielleicht bald nicht nur eine Idee 😉

Weitere Infos auf TheInquirer.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. Mai 2007 | 6.426 klicks

Google verbietet sowohl in Deutschland, wie auch in den USA, Personen unter 18 Jahren die Nutzung seiner Online Dienste inklusive der Suchmaschine. Gefunden habe ich die Meldung auf Gulli, welcher darauf hinweisst, das in den deutschen AGB von Marktführer Google eine Passage existiert, welche die Nutzung von Google verbietet, sofern man nicht bereits volljährig ist.

Auszug aus den deutschen Google-Dienstleistungsbedingungen:

2.3 Sie dürfen die Services nicht nutzen und die Vertragsbedingungen nicht annehmen, wenn Sie (a) nicht volljährig sind und daher keinen verbindlichen Vertrag mit Google abschließen können oder (b) nach US-Recht oder den gesetzlichen Bestimmungen anderer Länder, einschließlich des Landes in dem sie ansässig sind oder von dem aus Sie die Services nutzen, von der Inanspruchnahme der Services ausgeschlossen sind.

Auch in den amerikanischen Geschäftsbedingungen von Google findet sich der Absatz, der darauf hinweisst das die Nutzung erst mit Erreichen der Volljährigkeit gestattet ist.

Auszug aus den amerikanischen Google-Dienstleistungsbedingungen:

2.3 You may not use the Services and may not accept the Terms if (a) you are not of legal age to form a binding contract with Google, or (b) you are a person barred from receiving the Services under the laws of the United States or other countries including the country in which you are resident or from which you use the Services.

Wenn man also im Internet Cafe mitbekommt, das ein „unter 18 Jähriger“ auf Google etwas gesucht hat, dann den Betreiber des Internetcafe verständigen, nicht das man sich mitschuldig macht ^^

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Mai 2007 | 6.509 klicks

Wie Googlifield berichtet, wird es zum diesjährig stattfindenden Google Developer Day 2007, einen Live Webcast zum Event geben.

Google Developer Day 2007
Google Developer Day 2007 – 31. Mai 2007

Google wird hierbei die entsprechenden Events vom Google Developer Day 2007 auf Video aufnehmen und auf seinem YouTube Video-Portal Interessierten zur Verfügung stellen. Auf Almaer.com findet man eine Liste der amerikanischen geplanten Diskussionsthemen, sowie weitere Informationen auf zum Google Developer Day 2007 auf dem Developer Day 2007 US-Blog.

Agenda zum Google Developer Day 2007
Schedule Liste zum Google Developer Day 2007

Abschliessend zum Google Developer Day 2007 Posting, noch ein paar Eindrücke vom Google Developer Day 2006 aus Madrid, wo ich auf YouTube fündig geworden bin.


Google Developer Day 2006 – Madrid Video 1/4


Google Developer Day 2006 – Madrid Video 2/4


Google Developer Day 2006 – Madrid Video 3/4


Google Developer Day 2006 – Madrid Video 4/4

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Mai 2007 | 5.612 klicks

Yahoo steht mit seinem neuen Werbesystem Yahoo Panama, kurz vor der Einführung in Europa, berichtete „Euro am Sonntag“ unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Yahoo erhofft sich von dem neuen System eine gesteigerte Attraktivität seiner Plattform. Für die Platzierung der Anzeigen will Yahoo künftig neben den Kosten für die Werbung, weitere Kriterien heranziehen, wie Qualität und Relevanz des Inhaltes.

Nachdem Werbekunden von Yahoo in den USA schon seit vergangenen Herbst das neue Yahoo Panama Werbesystem für die Platzierung von Anzeigen nutzen können, soll Yahoo Panama in Kürze auch in Europa an den Start gehen. Suchmaschine und Portalbetreiber Yahoo hatte zur Mitte des vergangenen Jahres, eine grundlegende Renovierung seines Vermarktungssystem für Online-Werbung angekündigt. Dabei soll das neue Yahoo! Panama unter anderem die Platzierung von Anzeigen steuern und dadurch ein verbessertes Ranking der Werbung erlauben. Zum Europa-Start soll „Panama“, ähnlich wie das Vorgängersystem, die Platzierung von Textanzeigen steuern, die etwa bei Suchanfragen am Rande eingeblendet werden. In einem zweiten Schritt sollen später auch grafische Anzeigen folgen.

Internet-Werbung gilt als einer der heißesten Wachstumsmärkte weltweit. In den USA setzt die Branche mit Internet-Werbe-Anzeigen mehr um als durch Werbung mit Radiospots. Angesichts dieses riesigen und luktrativen Marktes, erlebt die Branche eine milliardenschwere Konsolidierung. Erst vor ein paar Tagen hatte sich Microsoft für sechs Milliarden Dollar den Web-Werbespezialisten Aquantive geschnappt, ein paar Wochen zuvor hatte Google DoubleClick für 3,1 Milliarden US-Dollar übernommen. Auch Yahoo! hat den Sack zu gemacht und sich die Restanteile von Werbevermarkter Right Media gesichert.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.