Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

2. Mai 2007 | 4.781 klicks

Mit einer gemeinsamen Frühjahrs-Offensive starten Chiphersteller Intel und Suchmaschinen Gigant Google, eine gemeinsame Werbekampagne. Zu den Aktivitäten der Werbekampagne gehören die Einführung der ersten Intel Notebook-Mainboards, sowie ein Gewinnspiel.

In Zusammenarbeit mit Google haben beide Unternehmen ein Werbeprogramm ins Leben gerufen, mit welchem Partner beider Firmen, einfach und schnell Online-Werbung schalten können. Das neue Programm steht qualifizierten Mitgliedern des Intel-Channel-Netzwerks, ab sofort zur Nutzung zur Verfügung.

Zu den angekündigten Produkten gehören die beiden Mobile Boards MGM965TW und MGM965JB. Beide Modelle unterstützen die Intel-Core-2-Duo-Prozessoren der nächsten Generation, sowie der Intel-Technologie Turbo Memory.

Beim Gewinnspiel können bis Ende Juni, Teilnehmer einen BMW Z4 3.0 Coupé gewinnen, welcher von Intel als Sponsor verlost wird. Die Anzahl der virtuellen Lose ist auf maximal zehn Stück pro Firma begrenzt und teilnehmen können alle Mitglieder des Channel-Partner-Programms in Deutschland, welche im Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni, Minimum fünf Intel-Boxed-Prozessoren, bei einem deutschen Intel-Fachdistributor gekauft und dafür ein virtuelles Los erhalten haben.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2007 | 6.867 klicks

Suchmaschine Google wehrt sich gegen die Milliarden Klage von Medienriese Viacom und weisst die Vorwürfe zurück. Anfang März hat Viacom vor Gericht eine Schadenersatzklage gegen das Google Videoportal YouTube ins Rollen gebracht, welche dem Suchmaschinen Riesen vorwürft, das YouTube die digitale Technologie dazu ausnutzt, um damit Urheberrechte bewusst in erheblichem Umfang zu verletzen. Als Beispiel für die massiven Urheberrechtsverletzungen führte Viacom die Veröffentlichung von Sendungen an, welche von den Viacom Sendern MTV, Comedy Central, sowie anderen Stationen stammen und hierzu keine Erlaubnis vorliegt. Viacom benennt mehr als 160.000 unautorisierte Clips, welche über YouTube mehr als 1,5 Millionen heruntergeladen wurden.

Google weist die Anschuldigungen zurück und sieht sich durch den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) geschützt. Firmen wie YouTube oder MySpace, welche Inhalte ihrer Nutzer einzig nur bereitstellen, haben das Recht die „Safe Harbour„-Regeln des DMCA in Anspruch nehmen, wenn sie urheberrechtsverletzende Inhalte entfernen. Dies geschieht aber erst, sobald der Rechteinhaber es verlangt und auch nur, wenn er diese verletzenden Inhalte identifiziert. Viacom Anwälte haben diese Gesetzt selbst mitgeschrieben, äusserte sich dazu Michael Kwun in der Washington Post letzten Monat.

Wie nicht anders vermutet, fordert Google die Klage von Viacom, wegen Unbegründetheit abzuweisen und Viacom fordert eine Verurteilung, lt. New York Times. Google hat bereits angekündigt, das bei Nicht Abweisung der Klage, man den Fall vor einer Jury zu verhandeln.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
2. Mai 2007 | 9.793 klicks

Die Webeffekt AG hat für den VDI Verlag, eine speziell für Ingenieure entwickelte Suchmaschine Ingenieur.de vorgestellt. Im aktuellen Zeitgeist der Web 2.0-Anwendungen eines „Mitmach-Internets„, soll unter Einbeziehung der Ingenieur-Anwender, dem Weltmarktführer Google & Konkurrent Suchmaschinen Paroli geboten werden.

Damit die Ingenieur Suchmaschine den Informationsbedürfnissen der Anwender täglich gerecht wird, hat Webeffekt ein mehrstufiges Qualitätssicherungskonzept für Ingenieur.de entwickelt, welches folgende Features bietet:

– ausgewählte Domains werden ausschließlich redaktionell zugelassen

– ausschliesslich Webdokumente redaktionell geprüfter Domains, werden in den Suchindex von ingenieur.de eingelesen, sofern thematische Relevanz gegeben ist

– integriertes Ranking System ermöglicht Abonnenten der VDI Nachrichten, sowie VDI-Migliedern über die Aussagekraft einer Internet-Seite abzustimmen (hierfür wurde eine eigene Toolbar entwickelt, welcher das Ranking-Verhalten der eingetragenen Webseiten beeinflusst)

Eine entsprechende Pressemitteilung zur neuen Ingenieur.de Ingenieur-Suchmaschine kann man sich auf Pressetext durchlesen

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Mai 2007 | 7.457 klicks

Suchmaschine Google hat erneut einen kleinen Bug in seinem Online Karten Dienst Google Earth. Nachdem es vor ein paar Wochen bereits, zu Diskussionen um die Benennung des Adolf Hitler Berg ähhh Heiglkopf Berges gekommen ist, wurde letzte Woche ein neuer Fehler auf Google Earth bekannt.

chilenisches Dorf Villa O Higgins
Villa O’Higgins ist ein kleiner Ort mit 400 Einwohnern

Schaut man in Google Earth die Gegend um Argentinien an, staunt man nicht schlecht, wenn man chilenische Dorf Villa O’Higgins auf der Karte entdeckt. Villa O’Higgins ist ein kleiner Ort in Chile im Süden der Región de Aisén und liegt nicht in Argentinien. Laut einer Meldung auf heise.de wurde der Fehler nun bekannt und soll beim nächsten Update behoben werden.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Mai 2007 | 6.505 klicks

Suchmaschine Google hat seinen Service Google Personal Homepage in iGoogle umbenannt und zusätzlich einen völlig neuen Gadget Maker vorgestellt. Getreu dem Motto alles Neu macht der Mai, hat Google für seinen iGoogle, ehemals Google Personal Homepage, auch ein neues Logo entworfen.

Google iGoogle Gadgets Auswahl

Das neue Gewand der iGoogle Gadgets bietet aktuell 7 verschiedene Standard-Gadgets, welche da wären Framed Photo, GoogleGram, Free Form, Google YouTube Video Channel, Personal List, Daily Me und Countdown. Die jeweiligen Google Gadgets von iGoogle kann sich der Nutzer Schritt für Schritt personalisieren, speichern und dann veröffentlichen. Für die Gestaltung der Startseite stehen mehr als 25.000 Gadget Module bereit. Mit ihnen hat man zum Beispiel Nachrichten, Kochrezepte, die Bahnauskunft oder auch die Uhrzeit immer sofort im Blick.

Laut Angaben von Google nutzen ungefähr zehn Millionen Nutzer die personalisierte Startseiten. Bisher ist iGoogle in 22 Ländern möglich, weitere 18 Länder sind geplant.

Weitere Infos zu iGoogle findest Du auf dem Google Watch Blog, Outer-Court Blog und natürlich auf der iGoogle Page selbst.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Mai 2007 | 4.986 klicks

Suchmaschine Google hat mit Open Source Spezialist My SQL Verhandlungen aufgenommen, über eine mögliche Zusammenarbeit beider Unternehmen. Sollte eine Zusammenarbeit zustande kommen, so könnten Googles Änderungen an der My-SQL-Software, den Weg in die offiziellen MySQL Programmversion finden.

Letzte Woche hatte Suchmaschine Google, welches ebenso mySQL für seine Online Dienste verwendet, Patches und Verbesserungen für das My SQL Datenbankmanagement-System bereit gestellt. Branchenkenner vermuten, das Google mit den Druck auf My SQL erhöhen will, um so die neu programmierten Funktionen in die Software zu integrieren.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Mai 2007 | 8.720 klicks

Nicht nur Google bricht mit jedem Quartal die eigenen Höchstmarken für Umsatz und Gewinn, auch der chinesische Konkurrent Baidu.com kann für das erste Quartal einen Gewinnzuwachs vermelden, welcher sich sehen lassen kann. Der Nettogewinn ist im ersten Quartal gleich auf 85,5 Millionen Yuan nach oben geschossen, was gegenüber dem Vorjahr, einem Zuwachs um 142,6 Prozent entspricht. Ebenso astronomisch der Umsatzanstieg, welcher gleichzeitig um 108 Prozent, auf 274,7 Millionen Yuan geklettert ist.

Wenn der Umsatz steigt, dann meist auch der Marktanteil. So konnte Baidu, laut einer Statistik von „Analysys International„, den Marktanteil erneut um weitere 3,5 auf 57 Prozent in China steigern. Konkurrent Google und Yahoo, kommen mit Google China auf 18,7 Prozent und Yahoo China auf 13,6 Prozent.

Baidu.com CEO Robin Li äusserte sich zu weiteren Baidu Zielen, dass sein Unternehmen in Zukunft besonderes Augenmerk, auf die schnell wachsenden Community-Services und Dienste legt. Ähnlich wie Google, ist Baidu damit beschäftigt die aktuelle Position weiter auszubauen und versucht die User mit kostenlosen Diensten wie „Baidu Question & Answers“, „Baidu News“ und „Baidu Space„, welcher dem Portal „MySpace“ sehr nachempfunden ist.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
1. Mai 2007 | 5.768 klicks

Google und vier amerikanische US Bundesstaaten haben eine gemeinsame Kooperation abgeschlossen, vermeldete der Suchmaschinen Marktführer gestern.

Die vier US-Bundesstaaten Arizona, Kalifornien, Utah und Virginia ziehen laut Google die Konsequenz daraus, dass zwar immer mehr Bürger Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder MSN benutzen, ein großer Teil der gewünschten Informationen jedoch nicht auffindbar ist. Bislang nicht von Suchmaschinen wie Google & Co. erfasste Teile der offiziellen Websites von Arizona, Kalifornien, Utah und Virginia würden so im Google Suchindex deutlich besser gefunden, teilte der Internet-Konzern mit.

Das zusätzliche Service ist mit keinerlei Zahlungen verbunden. Mit diesem Schritt wolle Google den Regierungen helfen, den Bürgern zu helfen, so der Google-Chef Eric Schmidt. Der Konzern betonte, dass nur solche Informationen von den Regierungs-Plattformen veröffentlicht werden, die auch jetzt schon im Netz frei zugänglich seien.

Weitere Details zur Kooperation findet man auf heise.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. April 2007 | 7.891 klicks

Suchmaschine Yahoo! lässt sich von Google DoubleClick Übernahme nicht stoppen und widmet sich ebenso weiter, dem Ausbau seines Online Werbegeschäft Geschäft. Ein Baustein hierbei ist, die nun bekanntgegebene vollständige Übernahme von Werbeprofi Right Media, für die stattliche Investitions Summe von 680 Millionen US-Dollar.

Right Media ist ein Anbieter von Auktionssystemen für Online Werbung, welches 2003 gegründet wurde. Bereits im vergangenen Oktober stieg Yahoo! bei Right Media mit einem 20 Prozentigen Anteil ein und zahlte dafür bereits 40 Millionen US-Dollar.

Yahoo! will künftig die Technologie von Right Media einsetzen, um dadurch die eigenen Umsätze mit kontextabhängiger Werbung weiter optimieren zu können und natürlich auch die Einnahmen zu steigern. Weiterhin übernimmt Yahoo! mehr als 1000 Bestandskunden von Right Media. Die Summe von 680 Millionen US-Dollar, ist teils in Bar, sowie in Aktien gezahlt worden. Weitere finanzielle Details zum Deal wurden nicht bekannt.

Wer weitere Informationen zur Right Media Übernahme durch Yahoo benötigt, kann sich im Netz auch noch folgende Links anschauen: de.internet.com, Finanznachrichten.de, Volksblatt.li und ftd.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. April 2007 | 5.634 klicks

Adobe verkündete erst letzte Woche, seine Entwicklungsumgebung Flex 3 für Flash und Apollo, basierte Anwendungen unter die Mozilla Public License, kurz MPL, stellen zu wollen. Microsoft antwortete auf diesen Schritt und teilte kurzer Hand mit, seinen erst kürzlich vorgestellten Flash Konkurrenten Silverlight teilweise unter einer Open Source Lizenz zu veröffentlichen.

Weitere Details dürfte Microsoft in der kommenden Woche, auf der Entwicklerkonferenz Mix07, bekannt geben. Silverlight ist bislang nur als Technologie Preview verfügbar, aber die endgültige Version soll noch in diesem Quartal veröffentlicht werden.

Beide Konzerne stoßen in letzter Zeit immer häufiger aneinander, so hatte Microsoft Beispielsweise eine Reihe von Web- und Designer-Tools in den letzten Monaten veröffentlicht, um seine Position auch bei Entwicklern weiter zu verstärken. Ein weiteres Beispiel ist Office 2007, der Softwareprimus hat als Gegenstück zu Adobe’s PDF sein eigenes Dokumentformat XPS implementiert.

Es bleibt abzuwarten, wie der Kampf der Software Giganten weitergeht, hoffen wir mal das die großen Gewinner dabei, die Konsumenten sein werden.

Weitere Berichte im Web zum Thema findet Ihr auf derStandard und Heise

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. April 2007 | 6.257 klicks

Der Suchmaschinengigant Google plant in China weitere Investitionen, um im chinesischen Suchmaschinensektor an die Spitze vor zu stoßen. Den operierenden Google China Managern wird, laut Google CEO Eric Schmidt, zur Verwirklichung dieses Zieles ein größerer Spielraum eingeräumt. „Wir holen auf und wollen in China von der Nummer 2 an die Spitze stoßen. Hierfür sollen Investitionen vorgenommen werden„, so Eric Schmidt.

Google verfügt derzeit über einen Marktanteil in China, von 21,7 Prozent. Der Marktführer Baidu.com kommt auf satte 55 Prozent, das ergab eine Marktforschunganalyse von iResearch Inc.

Weitere Nachrichten im Netz hierzu auf teletrader.com und Finanznachrichten.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. April 2007 | 12.870 klicks

Eine interessante Diskussion über das XHTML Element, Abbreviations in Microformats (hAccessibility)und hCalendar’s Original Sin, findet gerade auf dem Webstandards Blog statt. Hier wird über alternative Lösungsansätze, für Microformate Implementierung diskutiert und wie alternative Standards hierzu aussehen könnten.

What’s the Alternative?
The point of this article is not to offer a solution, but to shed light on an inaccessible practice that must change. We encourage the Microformats group to consider the problem, whether or not they accept any of the following, proposed solutions. That said, we offer these ideas as carrots to accompany our cudgel.

Originally, we considered the datetime attribute, found only on INS and DEL elements, and wished that we could use the datetime attribute instead of a title on a span, except it would be invalid code. Some have proposed using custom attribute namespaces for Microformat data, but the Microformats group is strongly opposed to this, and for a simple and valid reason. Microformats are intended to be “simple conventions for embedding semantic markup in human-readable documents.? Opening the floodgates to custom DTDs and namespaces would quickly raise the complexity level of Microformats to that of RDF, greatly reducing its adoption and therefore its relevance.

Microformate sind dafür da, um zum Beispiel Kalender und Kontaktinformationen, als Plug-In direkt auch im WordPress Blog übergeben und anzeigen zu können.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.