Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

22. Dezember 2006 | 5.208 klicks

Wer grafische Werbung und Suchmaschinen Marketing kombiniert, der wirbt erfolgreicher im Internet, das ergab die Studie von Yahoo! und comScore Networks. Bei der Studie wurden die Werbeeffekte auf Internetanwender anhand von zwei Gruppen verglichen. Die erste Gruppe kam bei seinen Kampagnen, sowohl mit grafischer Werbung, als auch mit kommerziellen Suchergibnissen in Berührung. Während die zweite Gruppe bei den gleichen Kampagnen nur eines der beiden Instrumente nutzte.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Kombination beider Werbeformen zu einem Anstieg bei den Klicks und bei der Verweildauer auf den beworbenen Websites führt. Ein Anstieg auf Online-Käufe sowie Offline-Anschaffungen der beworbenen Produkte und Diestleistungen wurde ebenfalls verbucht.

Hier die entsprechende Meldung, welche ich bei Presseportal.de gelesen habe.

München (ots) – Erfolgreich im Internet wirbt, wer grafische Werbung und Suchmaschinenmarketing kombiniert. Das zeigt das Ergebnis einer neuen Studie von Yahoo! und comScore Networks, die den Werbeeffekt auf Internetanwender anhand von zwei Gruppen vergleicht. Dabei kam die erste Gruppe bei Kampagnen sowohl mit grafischer Werbung als auch mit kommerziellen Suchergebnissen in Berührung. Die zweite Gruppe sah bei den gleichen Kampagnen nur eines der beiden Werbeinstrumente. Die Ergebnisse zeigen, dass die Kombination beider Werbeformen sowohl zu einem signifikanten Anstieg bei Klicks und Verweildauer auf der beworbenen Website führt, als auch einen Anstieg von Online-Käufen und Offline-Anschaffungen der beworbenen Produkte und Dienstleistungen bewirkt.

Die Studie „Close the Loop: Understanding Search and Display Synergy“ basiert auf Daten, die von Februar bis September 2006 erhoben wurden und sich auf Werbekampagnen von US-Unternehmen aus den Fortune 100 beziehen. Bei Nutzern, die mit einer Kombination von grafischer Werbung und kommerziellen Sucherergebnissen einer Kampagne in Berührung kamen, erhöhte sich demnach die Zahl der Page Views auf der beworbenen Seite um fast 70 Prozent. Außerdem verbrachten sie dort 66 Prozent mehr Zeit als die Vergleichsgruppe mit ähnlichem Verhalten, die jedoch nur eine der Werbeformen gesehen hatte. Der Kontakt mit beiden Werbeformen machte sich zudem deutlich im Absatz bemerkbar. Die Online-Käufe lagen um 244 Prozent höher als bei der Vergleichsgruppe. Auch offline hat diese Gruppe mehr konsumiert (89 Prozent).

Suchanfragen nach beworbenen Marken

Die „klassische“ grafische Online-Werbung erzeugt auch mehr Interesse an der Marke. Die Studie belegt ebenfalls, dass der Kontakt mit grafischen Werbeformaten zu verstärkten Suchanfragen (26 Prozent) nach der jeweiligen Marke führt, beispielsweise der Suche nach Markennamen, Unternehmensnamen oder Produktnamen. Dieser Anstieg belegt den Einfluss der grafischen Online-Werbung auf das Suchverhalten der Konsumenten.

„Unsere aktuelle US-Studie bildet den Startschuss für die Markteinführung zahlreicher neuer Werbeprodukte in Deutschland in 2007. Wir werden Anfang nächsten Jahres beispielsweise unser neues Behavioral Targeting-Produkt präsentieren, das relevante grafische Werbung auf Yahoo! unter anderem in Abhängigkeit von eingegebenen Suchbegriffen ausliefert. Zudem stellen wir im ersten Quartal Standard-Reports zur Verfügung, die über die Synergieeffekte von Suchwort- und Bannerkampagnen Auskunft geben und kontinuierlich Optimierungspotenziale aufzeigen“, kommentiert Marcus Ambrus, Director Sales Development & Trade Marketing bei Yahoo!. „Die Studie zeigt einmal mehr, dass Käufe im Internet aber auch im stationären Handel durch verschiedene Arten der Internetrecherche beeinflusst werden: durch Suchfunktionen, Produktbeurteilungen und -beschreibungen sowie durch grafische Werbung. Hier schließt sich der Kreis, denn als Portal bietet Yahoo! nicht nur Konsumenten eine breite Basis für ihre Kaufentscheidung. Auch für Werbetreibende werden wir unseren Wettbewerbsvorteil kontinuierlich weiter ausbauen und integrierte Analysen, integrierte Werbeprodukte und integrierte Kampagnenreports aus den etablierten Kernbereichen Search Marketing und Media Sales zur Verfügung stellen. Wer umfassend und übergreifend plant und vorgeht, realisiert am Ende die effektivsten Kampagnen“, so Marcus Ambrus weiter.

Hinweise für die Redaktion:
Die Studienergebnisse stehen zum Download bereit unter

Ein Foto von Marcus Ambrus ist verfügbar unter

Über Yahoo! und Yahoo! Search Marketing Yahoo! Inc. ist weltweit eine der führenden Internetmarken und eines der am häufigsten frequentierten Webangebote. Das Ziel von Yahoo! ist es, seinen Usern umfassende Online-Produkte und -Dienste für das tägliche Leben zur Verfügung zu stellen. Unternehmenskunden bietet Yahoo! ein weit reichendes Angebot an Marketing-Instrumenten und -Lösungen, um die Nutzer in aller Welt zu erreichen. Yahoo! hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA.

Yahoo! Search Marketing bietet kommerzielle Suchdienste im Internet. Das internationale Unternehmen führt potenzielle Kunden mit konkreten Bedürfnissen und Anbieter entsprechender Produkte und Dienstleistungen in Echtzeit zusammen. Darüberhinaus ist Yahoo! Search Marketing auch verantwortlich für die Distribution der Yahoo!-Suchprodukte wie Web Search, Site Search, Toolbar und Yahoo! Clever. Yahoo! Search Marketing Deutschland hat seinen Sitz in München und startete im Februar 2002 unter dem Namen Overture Services. In Deutschland setzen Werbekunden wie comdirect, DiBa, Dertour, Expedia, fleurop.de, Neckermann und Olympus auf das Geschäftsmodell von Yahoo! Search Marketing. Zum deutschen Partnernetzwerk von Yahoo! Search Marketing gehören unter anderem 1&1, Altavista, Arcor, Die Zeit, Fireball, GMX, Handelsblatt, Hotbot, Lycos, Meinestadt.de, MSN, MTV, RTL, VIVA, WEB.DE, Wirtschaftswoche und Yahoo!.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
22. Dezember 2006 | 7.431 klicks

Die Fachzeitschrift Werben & Verkaufen (W&K) hat eine Liste mit den 100 wichtigsten Kommunikations Managern aus den Bereichen Unternehmen, Agenturen, Medien und Digtal Business erstellt. Laut dieser Liste ist Philipp Schindler, Chef von Google Nordeuropa, der wichtigste Kommunikations Manager in Deutschland.

Auf Platz eins kam Schindler, weil er mit Google derzeit daran arbeitet, die Medien- und Agenturlandschaft in Deutschland gründlich umzukrämpeln. Beispielsweise hat er den Branchen üblichen Rabattpoker um Werbepreise abgeschafft und den vermittelnden Agenturen die Provisionen gestrichen.

Auf Platz 2 der 100 wichtigsten Kommunikationsmanager folgt Ferdinand Kayser. Er ist Präsident und CEO von Astra und treibt die Digitalisierung der TV Landschaft hartnäckig voran.

Auf Platz drei folgt David Montgomery. Montgomery ist Managing Director von Mecon und verfolgt das Ziel eine Kette aus regionalen Zeitungen zu gründen.

Platz vier wird von Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender der United Internet AG, belegt. Auf Platz fünf der Top-Liste steht Parm Sandhu, Geschäftsführer von Unity Media.

Die entsprechende Meldung hierzu, welche ich auf dem Presseportal gelesen habe.

München (ots) – Google-Nordeuropachef Philipp Schindler ist der derzeit wichtigste Manager der Kommmunikationsbranche in Deutschland. Zu diesem Schluss kommt die Fachzeitschrift Werben & Verkaufen W&V. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren haben die W&V-Redakteure eine Liste der 100 wichtigsten Kommunkations-Manager aus den Bereichen Unternehmen, Agenturen, Medien und Digital Business erstellt. Darin werden die Persönlichkeiten aufgelistet, die im Jahr 2006 auffallend mutig und innovativ handelten und – oft auch gegen Widerstände – Entscheidungen trafen, die ihren Unternehmen künftig neue Erlösquellen erschließen. Schindler kam auf Platz eins, weil er mit Google derzeit daran arbeitet, die Medien- und Agenturlandschaft in Deutschland  gründlich umzukrempeln. So hat er beispielsweise den in der Branche üblichen Rabattpoker um Werbepreise abgeschafft und den vermittelnden Agenturen die gewohnten Provisionen gestrichen.

Auf Rang zwei folgt Ferdinand Kayser, President und CEO von Astra, weil er hartnäckig die Digitalisierung der TV-Landschaft voran treibt und mit der Grundverschlüsselung von TV-Programmen die technische Grundlage für neue Geschäftsmodelle legen will. Auf Platz drei ist David Montgomery. Der Managing Director von Mecom verfolgt das Ziel, eine Kette aus regionalen Zeitungen zu gründen und stellt einen neuen, extrem businessorientierten Verleger-Typus dar. Platz vier: Ralph Dommermuth, Vorstandsvorsitzender United Internet AG; Platz fünf: Parm Sandhu, Geschäftsführer von Unity Media.

Pressekontakt:
Helmut van Rinsum

W&V Werben & Verkaufen
Redaktionsleiter Magazin

Tel. 089 / 54 852 – 281

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 5.556 klicks

Google hat wieder seine Startseite geändert und anlässlich zum bevorstehenden Weihnachtsfest, ein neues Google Logo platziert. Das Google Logo wünscht uns „Happy Holidays“ und da es noch nicht im Google Museum zu finden ist, ein Startseiten Screenshoot. Wer gerne mal alle Startseiten Grafiken sehen mag, der kann sich rückblickend bis 1999 das om Google Logo Museum in Ruhe ansehen – sind ein paar schicke Sachen bei und man schmunzelt bei dem einen oder anderen Design aus 1999 🙂

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 6.919 klicks

Yahoo! Deutschland hat sein Key Account Management Team in München um zwei weitere Mitarbeiter verstärkt.

Nicola Thalheim ist ab sofort für die Kunden im Bereich Lifestyle zuständig. Neue Ansprechpartnerin für Kunden im Fast Moving Consumer Googs Segment ist Stefanie Gombert. Beide Key Account Manager bieten innerhalb des Yahoo! Media Sales Teams eine Beratung, welche auf die speziellen Zielgruppen der Media-Lösungen abgestimmt sind.

Beide Frauen gehören zum Team „Head of Key Account Management“ von Michele Arcado. „Yahoo! ist jetzt noch besser dafür gerüstet, den Bedürfnissen seiner Kunden zu entsprechen und seine Position als größter globaler Internet Vermarkter zu festigen“, so Heiko Genzlinger, Sales Director Yahoo! Media Sales. Weiter fügte er hinzu: „Um auf das rasante Wachstum unserer Branche zu reagieren und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten, werden wir auch 2007 unser Kundenservice Team weiter ausbauen.“

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 6.017 klicks

Bei Yahoo! Deutschland steigt Marcus Ambus auf die Neu geschaffene Position des Director Sales Development & Trade Marketing auf. Der 33 jährige ist für die Entwicklung der übergreifenden Sales-Strategien in den Bereichen Yahoo! Media Sales, Yahoo! Search Marketing, Yahoo! Marketplace und Yahoo! Connected Life verantwortlich.

Im Fokus seiner Arbeit wird vor allem die Entwicklung übergreifender und wertschöpfender Sales-Produkte, sowie Trade Marketing Konzepte für große Werbekunden und Agenturen liegen.

Yahoo! spricht mit der Bündelung der Kompetenz und des Know-How in allen Bereichen seine Zielgruppen künftig noch besser an und reagiert als Online Vermarkter damit auf das steigende Bedürfnis seiner Werbekunden, nach innovativen ganzheitlichen Lösungen und Kampagnen.

Seit Dezember 2004 verantwortete Marcus Ambus bei Yahoo! Deutschland als Head of Sales Strategy, die strategische Planung für den Bereich Media Sales und war darüber hinaus zuständig für den Ausbau und die Steuerung der Business Units Research & Planning, Sales Product Management und Trade Marketing.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 7.295 klicks

Der Suchmaschinen Marktführer Google, wird laut Berichten aus Industriekreisen, am heutigen Donnerstag ein Kooperationsabkommen mit der taiwanischen Chunghwa Telecom unterzeichnen.

Die Entwicklung eines neuen Suchdienstes für die Mobiltelefon Reihe „emome“ steht im Mittelpunkt  der neuen Google Kooperation. Der Hersteller HTC wird im nächsten Jahr das Customizing der Mobiltelefone und die Herstellung des Handy’s übernehmen.

Google wird das neue Mobiltelefon im Jahr 2008 auf den Markt bringen, berichten Branchen Insider. Bisher wollte sich Google nicht offiziell zu diesen Berichten äußern.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 6.700 klicks

Am vergangenden Freitag machte der Aktienkurs des taiwanischen Softwareanbieters GigaMedia Ltd. einen enormen Kurssprung, nachdem dieser eine Koorperation mit dem Internet Portal Yahoo! bekannt gegeben hatte.

GigaMedias Spieleportal FunTown, wird im Rahmen der Vereinbarung, Yahoo! bei der Vermarktung seiner Online Spiele Sparte unterstützen. Im Gegenzug wird GigaMedia auf die Option der Beteiligung des taiwanischen Blogging Unternehmen Wretch.cc, welches Yahoo! gerne übernehmen möchte , verzichten.

Die erwirtschafteten Umsätze, die durch die Kooperationsvereinbarung entstehen, wollen sich Yahoo! und GigaMedia teilen. Über weitere finanzielle Details des Abkommens gaben beide Unternehmen nichts bekannt.

Weiterhin wurde bekannt gegeben, dass GigaMedia eine dreijährige Exklusivlizenz zum Vertrieb des Online Rollenspiele „Hellgate: London“ erworben hat.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 5.217 klicks

Das deutsch-französische Suchmaschinenprojekt, wird unter zwei Namen weitergeführt. In Deutschland und Frankreich haben sich zwei unterschiedliche Ansätze heraus kristallisiert. Die Deutschen Beteilgten haben an einer semantischen Suche gearbeitet, während die Franzosen eine statistische Suchtechnik favorisieren, ähnlich wie Google es tut.

Keiner der Beteiligten will das als Scheitern des Projekts verstanden wissen, obwohl Quaero und Theseus klar voneinander getrennt sind. Quaero und Theseus bestehen jeweils aus verschiedenen Einzelprojekten, bei denen auf Synergien gehofft wird.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
21. Dezember 2006 | 5.553 klicks

Suchmaschine Google kann mit einem neuen Tool herausfiltern, welche Begriffe in welchem Land am meisten nachgefragt werden und welche berühmten Darstellerinnen am meisten gesucht werden.

Mit dem Google Trends Tool lassen sich die Themen und Trends verfolgen, für die sich die meisten User interessieren. Google Trends wurde für die Recherche nach der Interessenlage der Nation mit den Namen von mehr oder weniger hervorragenden weiblichen Persönlichkeiten gefüttert. Verblüffend sind dabei die Resultate: Die Superblondine Pamela Anderson und Pop-Star Britney Spears werden nirgends so oft in die Suchfunktion eingegeben wie in Südamerika. Von US-Amerikanern werden fast ausschließlich Angelina Jolie und Jessica Simpson gesucht. Während Selma Hayek sich in Indien grösster Beliebtheit erfreut ist Paris Hilton nur in Down Under obenauf.

Nur Porno Star Jenna Jameson ist von den Damen weltweit ausgeglichen. Sie wird in Kroatien am meisten gesucht, dahinter folgen Norwegen, Finnland, Griechenland und die Arizona in den USA. Ihr maßgeblicher Vorteil: Ihre Filme brauchten noch nie eine Übersetzung 😉

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. Dezember 2006 | 6.635 klicks

Bei Yahoo! dem schärfsten Konkurrenten von Google kommt es zu völlig anderen Top Suchergebnissen des Jahres 2006. Der unumstrittene Star unter den Suchbegriffen bei Yahoo ist Britney Spears, gefolgt von der offiziellen US-Wrestler-Liga World Wrestling Entertainment Webseite. Britney Spears schaffte es damit das fünfte Mal in sechs Jahren der jährlichen Rangliste auf Platz 1 zu landen.

Yahoo! erklärte am Montag im kalifornischen Sunnyvale, dass nach der 25 jährigen Pop-Sängerin mehr Nutzer, als nach jedem anderen Thema oder jeder anderen Person suchten. Das lag wohl daran, dass sie 2006 Beziehungsprobleme hatte, ein weiteres Kind bekam und sich von Eheman Kevin Federline trennte.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. Dezember 2006 | 6.381 klicks

Das amerikanische Partygirl Paris Hilton war bei der Suchmaschine Google in diesem Jahr das meistgefragte Thema der Nutzer. Bei den gesuchten Webseiten machte die noch junge Video-, Musik- und Bildertauschbörse Bebo, dicht gefolgt von MySpace, das Rennen, gab der Google Zeitgeist am Dienstag bekannt.

Im Jahr der Fussballweltmeisterschaft belegten die weiteren Begriffe world cup, die Videotauschbörse metacafe, der Gratis Musikblog radioblog und die freie Online Enzyklopädie wikipedia die darauf folgenden Plätze.

Insgesamt gesehen seinen aber die Stars und Sternchen bei den Internetnutzern besonders gefragt gewesen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. Dezember 2006 | 6.479 klicks

Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land, packte den Deutschen offenbar die Reiselust. Die meistgesuchten Begriffe bei Google waren Routenplaner, WM 2006 und Wetter, das teilte der Suchmaschinenbetreiber gestern in Hamburg mit.

Die deutschen Internetnutzer suchten aber auch nach Online Services wie Wikipedia (Platz 4), dem Instant Messenger ICQ (Platz 8) oder der Video Plattform YouTube (Platz 9). In den Top 15 der Suchbegriffe sind lediglich zwei Begriffe aus dem Entertainmentbereich, nämlich Paris Hilton und Tokio Hotel zu finden. Stattdessen wollen dei Nutzer lieber die Web Angebote von Tchibo, den Gelben Seiten oder der Bild Zeitung finden.

Während der Fußball WM interessierten sich die deutschen Nutzer hauptsächlich für Spieler ausländischer Teams. Im Google Ranking finden sich auf den ersten beiden Plätzen der Portugiese Christiano Ronaldo und der Brasilianer Ronaldinho. Lediglich auf Rang drei kommt der deutsche Kapitän Michael Ballack, dicht gefolgt von David Backham und Lukas Podolski.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.