Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

12. Dezember 2006 | 5.990 klicks

Der Suchmaschinenriese Google hat Heute bekannt gegeben, dass sein Werbesystem Google AdSense ab sofort auf vier weiteren Sprachen angeboten wird. Es werden ab sofort Websites mit Inhalten auf Kroatisch, Tschechisch, Slowakisch und traditionellem Chinesisch unterstützt.

Googles AdSense zeigt kleine Textanzeigen die auf Stichwörter in Texten von Internetseiten, die am AdSense Programm teilnehmen, reagieren. Allein im dritten Quartal dieses Jahres hat Google Weltweit rund 2,7 Milliarden US-Dollar Umsatz mit Online Werbung gemacht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Dezember 2006 | 7.850 klicks

Zum Wochenbeginn hat der Suchmaschinenspezialist Yahoo! sein neues Werbesystem Projekt Panama auch für Neukunden zum testen freigeschlatet und kommt damit der Fertigstellung wieder einen Schritt näher. Im ersten Quartal 2007 will Yahoo sein komplettes Werbesystem auf Panama umstellen, seit Oktober ist es für bereits bestehende Kunden testweise verfügbar.

Der Yahoo Manager Steve Mitgang zeigt sich überzeugt gegenüber Reuters, dass Panama ein Erfolg wird, das schließt er aus der positiven Resonanz der letzten paar Monate. Mit seinem neuen Werbesystem will Yahoo endlich die Lücke zum Suchmaschinenanbieter Google schließen, der sich mit Google AdSense eine vorherschende Marktstellung aufgebaut hat.

Zur Zeit arbeitet Yahoo daran, die bestehenden Werbekunden einzuladen, um das neue System zu testen. Ursprünglich sollte Panama noch in diesem Jahr Online gehen, allerdings verzögerte sich dieser Start aufgrund technischer Probleme.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
12. Dezember 2006 | 7.061 klicks

Seit geraumer Zeit kämpfen Google, Yahoo und Microsoft um die Vorherrschaft am Markt für Web basierte Dienste. Um mehr Kunden für sich zu gewinnen bringen die drei Unternehmen ständig neue Angebote auf den Markt, allerdings mussten Yahoo und vorallem Microsoft gegenüber Google immer zurückstecken.

Gegenüber der Zeitung International Herald Tribune gab Microsoft zu, im Wettstreit mit Google einige schwere Fehler begangen zu haben. Man habe sich zu sehr auf schicke Software konzentriert, anstatt eine Suchmaschine zu schaffen die das breite Publikum anspricht. MSN hätte mehr auf die Wünsche zukünftiger Nutzer eingehen sollen, statt Angebote wie einen 3D Kartendienst zu kreieren, so Steve Berkowitz (Vice Präsident der Microsoft Online Service Gruppe).

Weiter sagte er, es sei nicht immer die beste Technologie die gewinnt, sondern das beste Nutzungserlebnis. Weiter müsse man darüber nachdenken ob die Marke Windows Live auf Dauer eine Chance habe, daher soll MSN vorerst weiter bestehen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
11. Dezember 2006 | 4.442 klicks

Das US-Außenministerium setzt neuerdings Suchmaschine Google als Werkzeug ein, um an die Namen verdächtiger Iraner zu kommen, welche möglicherweise am geheimen Atomprogramm des Mullahstaates beteiligt sind.

Es kamen bei der Suche mehr als 100 Personen raus, unter anderem viele Diplomaten die irgendwann einmal die Atomanstrengungen ihres Landes als friedlich verteidigt hatten oder diese die mit Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde gesprochen hatten. Allerdings kürzte das State Department die Liste auf eine Gruppe von 12 verdächtigen Personen. Die gefundenen Personen sollen mit Sanktionen belegt werden, so Aussagen des amerikanischen Außenministerium.

Der amerikanische Geheimdienst CIA gab sein Einverständnis dazu, betonte aber das keiner der über Suchmaschine Google gefundenen Personen vom CIA ernsthaft verdächtigt werden, bei einem geheimen Atomprogramm mit zu wirken. Gemeinsam haben sie alle was mit den hoch umstrittenen Atomaktivitäten der islamischen Republik, wie der Urananreicherung, zu tun und die Beteiligung daran ist in den Augen der amerikanischen Regierung allemal sanktionswürdig.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
11. Dezember 2006 | 9.015 klicks

Google Mail stellt seinen Benutzern Testweise eine neue Funktion zur Verfügung, welche es den Nutzern des Google eMail Dienst GMail erlaubt, ihre Post auch maximal 5 anderen eMail Konten abzuholen und zu verwalten.

Damit dürfte sich für einige Nutzer die Benutzung einer Mail Anwendung auf dem eigenen Rechner erübrigen. Zur Zeit stehen die neuen Funktionen noch nicht allen Benutzern von GMail zur Verfügung, es existiert zwar schon eine Einführung zum „Mail Fetcher“, doch ist die Seite erst bei wenigen Sitzungen verlinkt.

Die Reaktionen zu dieser Funktion sind selbstverständlich überwiegend positiv und TechCrunch meint sogar, der Google Mail-Dienst werde dadurch perfektioniert. Dahingestellt sei nur ob man das von der Oberfläche auch behaupten kann, da der Geschmack bei jedem anders ist.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
11. Dezember 2006 | 4.745 klicks

Suchmaschinen Anbieter Yahoo! hat einen massiven Bürokratieabbau beschlossen, um in Zukunft wieder konkurrenzfähig gegenüber Suchmaschinen Mitstreiter Google zu werden. Ab Januar 2007 wird es bei Yahoo nur noch drei Unternehmessparten geben: Werbepartner, Publikum und Technologie Entwicklung, das ist die Folge des enormen Gewinneinbruchs von zuletzt fast 60 Prozent.

Gehen müssen unter anderem der verantwortliche Manager für das operative Geschäft und der Chef der Mediensparte, die Finanzchefin Susan Decker wird die neue Werbesparte leiten und gewinnt damit deutlich an Einfluss im Unternehmen.

Bis März 2007 soll die neue Software „Projekt Panama“ nach erheblichen Anlaufproblemen in Betrieb gehen, die neue Software soll es Kunden ermöglichen Anzeigen zielgenauer auf Yahoo! Webseiten zu platzieren und der Suchmaschine damit höhere Werbeeinnahmen bringen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
10. Dezember 2006 | 5.707 klicks

Heute Nacht bin ich noch ein wenig im Web umhergezogen und habe mich in anderen Weblogs zu Google informiert. Wo ich nun am Surfen bin, habe ich auf einen sehr interessanten Googlevil Beitrag auf dem Seo Marketing Blog gefunden, welcher darüber handelt, das Google uns nichts Gutes möchte. In dem Beitrag von Goatix, wird auf 9 Punkte eingegangen, welche die „Überwachung durch Google“ bestätigen und einen kleinen Einblick darauf geben, was „Suchmaschinen Liebling Google“ vielleicht wirklich plant, mit der Macht der weltweiten Wissenkontrolle und Regulierung.

unsterbliche Google Cockies
Als die erste Suchmaschine setzte Google Cookies ein, welche erst im Jahr 2038 verfallen! Google hatte schon diese Cookies auf User Rechnern gesetzt, da gab es von den amerikanischen staatlichen Behörden noch nicht das Verbot dauerhafte Cookies zu setzen. Es ist also nicht falsch, wenn man Google als Überwachungsvorreiter, sogar Cookie-Zeitlo-Pionier bezeichnet

Googlevil speichert alles was an Daten gegriffen werden kann
Alle auf Google getätigten Suchanfragen werden mit sogenannten Cookie IDs, Internet IP-Adresse des Suchenden, Zeit & Datum der Suche, den gesuchten Suchbegriffen und der Browser Konfiguration abgespeichert. Die gesammelten Informationen werden dann den Werbekunden als Basis für “IP delivery based on geolocation? präsentiert.

Google speichert Daten lebenslang
Suchmaschine Google hat laut deren Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine Einschränkungen und zeitlichen Begrenzungen über die Art & Dauer von Datenspeicherungen. Auf gut Deutsch wird alles gespeichert, was und wie Google will.

Google weigert sich auf die Nutzung der gespeicherten Daten einzugehen
Alle Anfragen an Google, welche zu Googles Datenschutz oder Datenspeicher-Politik gestellt werden, “verpuffen?, bzw. werden systematisch ignoriert.

Wer weitere Informationen haben mag, wie uns Google ausspioniert, dem kann ich nur den Artikel auf dem SEO Marketing Blog empfehlen durchzulesen. Zusäzlich zu den hier schon genannten Punkten, finden Sie dort die fehlenden und mehr Wissen schadet nicht.

Link zum gesamten Artikel: Wie Google uns überwacht

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
10. Dezember 2006 | 7.014 klicks

Google schaltet Werbeanzeigen in Google AdWords für Google AdWords. Themen relevanz ist nicht vorhanden, da man beim suchen nach Weihnachtsgeschenken sicher keinen weiteren Google AdWords Account sich zulegen möchte. Einige bei Google Werbung schaltende Kunden haben sich nun beschwert, das dies ein Vorteil ist, welchen man selbst nur finanziell ausgleichen kann (die Positionierung der Werbeanzeigen in der rechten Spalte auf dem Screenshoot, hängt davon ab, welchen Klick-Betrag man bei Google-AdWords hinterlegt). Bis zu den Beschwerden war es so, das bei jeder Abfrage Google sein eigenes Google AdWords an Position 1 angezeigt wurde. Nachdem sich nun einige beschwert haben, wird Google AdWords in den AdWords nicht mehr bei jeder Suchabfrage gezeigt bzw. mit wechselnden Positionen.

Wer sich ein wenig mit der Optimierung von Google AdSense Anzeigen beschäftigt hat, wird festgestellt haben, das man an themenrelevanten Content Aufbau nicht drum rum kommt, damit man möglichst gewinnbringende AdWords Anzeigen eingeblendet bekommt. Durch themenrelevante Inhalte ist das Google AdSense System in der Lage, die optimalste Werbeanzeige auszuwählen und somit beim Besucher der eigenen Webseite, einen thematisch korrekten Bezug der Werbung, zum Interesse des Surfers zu bieten. Das dadurch dann auch höhere AdSense Einnahmen zu erzielen sind, versteht sich von selbst. Das AdSense System ist für die Homepage Besitzer unter uns, wohingegen die AdWords ein zusätzliches Marketing Instrument ist, um zusätzliche Besucher zu generieren.

Informationen im Netz auf Google Watch Blog und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
10. Dezember 2006 | 7.735 klicks

Google hat die Promotion des Browsers Firefox weiter forciert und schaltet nun sporadisch auf deren Startseite Werbung für den Firefox. Mit einem über die komplette breite gehenden Werbe- Hinweise-Banner weisst Google Surfer die mit Firefox unterwegs sind, auf die aktuellen Versionen hin und fordert zur Aktualisierung auf. Wenn man als Benutzer eines anderen Browsers auf die Google Startseite surft, erscheinen Hinweise das man den Browser doch wechseln soll bzw. Infos die den Firefox schmackhaft machen sollen.

Bereits im April diesen Jahres hatte Google den Firefox Browser von seiner Webseite aus promoted. Die erneute Promotion spiegelt den harten Browser Kampf um Kunden wieder, der seit einigen Monaten im Netz stattfindet. Suchmaschinen Konkurrent Yahoo! promotet fleissig den Internet Explorer 7 von Microsoft und wirbt damit das die Yahoo! Resultate schneller erscheinen, beim Einsatz des Microsoft Webbrowsers.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. Dezember 2006 | 6.963 klicks

Suchmaschinen Marktführer und Online Dienste Anbieter Google ist als Add-In-Provider der Eclipse Foundation beigetreten. Bereits im Mai dieses Jahres hatte Google sein Ajax-Framework Google Web Toolkit freigegeben (seekXL berichtete). Das Ajax-Framework basiert auf der Eclipse Rich Client Plattform und den Java Development Tools. Ob Google sich nun aktiv an der Entwicklung von Ajax-Projekten, aus der Eclipse-Familie beteiligt, wurde nicht bekannt.

zusätzliche Informatormationen im Netz auf heise.de und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. Dezember 2006 | 7.175 klicks

Eine erste Alpha Version des zukünftigen Firefox Browsers Version 3 hat das Mozilla Team veröffentlicht. Das erste Alpha Version trägt den Codenamen „Gran Paradiso“ und bezieht sich erstmal auf Neuerungen im Darstellen von Webseiten. Dazu wurde die freie Grafikbibliothek Cairo, die bisher nur für die Anzeige von SVG-Dateien verwendet wurde, für das gesamte Grafik- und Textrendering zu Rande gezogen. Zusätzliche Änderungen gab es am Threading-Modell und den DOM-Events.

Informationen im Netz auf golem.de und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
9. Dezember 2006 | 5.540 klicks

Das Jahr geht zu Ende entgegen und ebenso wie bei Yahoo! die Wahl zum besten Online Musik Videoclip des Jahres aufgerufen wird seine Stimme abzugeben, so ist es auch in anderen Medien Zeit seine Nutzer zu fragen, was war Top und was war Flop. In Brasilien startete ein Magazin eine Umfrage, welches die beste Firma des Jahres ist, was die Leser als das beste Angebot des Jahres bewerten würden, welche die beste Webseite des Jahres ist, den besten eMail Provider, den besten Bloghoster, das beste Online Office Programm und wer der beste VoIP Anbieter im Jahr 2006 gewesen ist. In allen 7 Kategorien stellt das brasilianische Magazin auch Suchmaschinen Anbieter Google den Lesern zu Wahl und Google räumte ab. Bis auf den Preis für den besten Voice over IP Anbieter, welcher an den Service von Suchmaschinen Konkurrent Microsoft mit seinem MSN Messenger ging, erzielte Google die meisten Stimmen und ging als Gewinner hevor. Das Head Office von Google Brasilien wird es freuen, auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken zu können.

Weitere Informationen im Netz auf jmboard.com, abril.com.br

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.