Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

20. August 2007 | 4.122 klicks

Yahoo! hat eine Vereinbarung mit der Computec Media AG geschlossen, über die Bereitstellung verschiedener Suchdienste. Künftig setzt Computec auf seinen Seiten www.pcgames.de, www.pcgameshardware.de und www.buffed.de exklusiv die Websuche von Yahoo!, die Yahoo! Seitensuche, sowie die Sponsored Links von Yahoo! ein.

Nachfolgend die Pressemeldung, welche Yahoo! hierzu veröffentlich hatte:

Yahoo! stellt der Computec Media AG Suchprodukte für drei Spiele-Portale zur Verfügung

München, 7. August 2007 – Yahoo! und die Computec Media AG, der Verlag für Magazine, digitale Medien und Online-Portale zum Thema Electronic Entertainment, haben eine Vereinbarung über die Bereitstellung verschiedener Suchdienste geschlossen. Künftig setzt Computec auf seinen Seiten www.pcgames.de, www.pcgameshardware.de und www.buffed.de exklusiv die Websuche, die Seitensuche sowie die Sponsored Links von Yahoo! ein.

Den Nutzern der drei Spiele-Portale von Computec, die insgesamt über 100 Millionen Page Impressions (IVW 05/2007) pro Monat verzeichnen, stehen ab sofort verschiedene Suchfunktionalitäten aus dem Hause Yahoo! zur Verfügung. Auf dem Online-Auftritt von Deutschlands dienstältestem Spielemagazin www.pcgames.de, auf www.pcgameshardware.de und dem Portal für Online-Rollenspiele www.buffed.de kommen künftig die Web Search (globale Suche über den Index von Yahoo!), Site Search (Suche innerhalb der betreffenden Computec-Seiten) und kommerzielle Suchergebnisse (Sponsered Listings) von Yahoo! zum Einsatz. Die von Yahoo! gehostete Ergebnisseite bietet klar strukturierte und umfassende Suchergebnisse. Nutzer erhalten relevante Informationen über Produkte und Dienstleistungen und zwar zu dem Zeitpunkt, in dem sie ihr konkretes Interesse formulieren.

Andreas Ludwig, Director Marketing & Business Development bei Yahoo! kommentiert: „Wir freuen uns, mit Computec einen weiteren starken Verlag als Partner gewonnen zu haben und unseren Werbekunden Zugang zu einer Vielzahl hochwertiger Gaming Sites anbieten zu können. Wir sehen uns in unserem Ansatz bestätigt, flexible und modular einsetzbare Services rund um die Suche anzubieten und Website-Betreiber so beim Ausbau ihres Online-Angebots und der Refinanzierung zu unterstützen.“

Über Computec Media
Das in Fürth ansässige Medienunternehmen Computec Media erreicht mit seinen Magazinen, digitalen Medien (DVD) und Online-Portalen rund um die Welt des Electronic Entertainment jeden Monat ein Millionenpublikum. Computec Media bietet seinen Lesern und Nutzern kompetente Informationen zu den Themenkomplexen Digital Lifestyle, PC- und Videospiele, Hardware, Software, Kino/DVD und Kids. Die Gesellschaft beschäftigt derzeit rund 170 Mitarbeiter. Die Computec Media AG ist eine Konzerngesellschaft der Marquard Media AG, Zug/Schweiz. Verleger ist Jürg Marquard.

Über Yahoo! und Yahoo! Search Marketing
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! Search Marketing bietet kommerzielle Suchdienste im Internet. Das internationale Unternehmen führt potenzielle Kunden mit konkreten Bedürfnissen und Anbieter entsprechender Produkte und Dienstleistungen in Echtzeit zusammen. Yahoo! Search Marketing Deutschland hat seinen Sitz in München und startete im Februar 2002 unter dem Namen Overture Services. In Deutschland setzen Werbekunden wie comdirect, DiBa, Dertour, Expedia, fleurop.de, Neckermann und Olympus auf das Geschäftsmodell von Yahoo! Search Marketing. Zum deutschen Partnernetzwerk von Yahoo! Search Marketing gehören unter anderem Altavista, Arcor, Die Zeit, Fireball, Handelsblatt, Hotbot, Lycos, Meinestadt.de, MSN, MTV, n-tv, RTL, studiVZ, VIVA, Wirtschaftswoche und Yahoo!.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Rückfragen gerne an:
Yahoo! Deutschland GmbH
Judith Sterl
Head of Trade & Corporate PR
Yahoo! & Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 23197 – 186
Telefax: +49 (89) 23197 – 499

Mail: sterlj[at]yahoo-inc.com

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 4.456 klicks

Einer Meldung auf Golem.de zu Folge, hat Google angekündigt, dass der Suchmaschinen Riese in Zukunft das standardisierte 3D-Austauschformat COLLADA (COLLAborative Design Activity) unterstützen wird. Das COLLADA (COLLAborative Design Activity) Dateiformat speichert nicht nur die Daten von Teturen und Modellen, sondern ebenfalls Programmeinstellungen und Zustände der Bearbeitungen. Das COLLADA Format wurde im Ursprung von Sony für die Playstation Spielekonsole entwickelt, mittlerweile setzt nicht nur Google auf COLLADA, auch Firmen wie Intel, Apple, Linden Lab oder IBM setzen auf Collada. Natürlich geschieht die Unterstützung von COLLADA nicht ganz uneigennützig, denn mit Googles Online Kartenprogramm Google Earth und Google Sketch-Up, ist man bereits im Besitz von zwei Services, welche das COLLADA Dateiformat unterstützen.

Laut der Meldung auf Golem, unterstützt Google bereits seit zwei Jahren die Open-Source Bibliothek FCollada. Durch Google ist die Bibliothek nun ebenfalls für Mac-OS X und Linux-Systeme erschienen, heißt es weiter.

Weitere Informationen zum 3D-Austauschformat COLLADA, findest Du im Netz auf golem.de und feelingsoftware.com.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 4.470 klicks

Google steht neuer Ärger ins Haus, dieses mal eine Klage von der amerikanischen Fluglinie American Airlines. Die größte amerikanische Fluglinie American Airlines teilte mit, dass man eine Klage gegen Google eingereicht hat, da Verletzungen des Markenrechts beim Verkauf von Suchwörtern in Google AdWords vorliegen.

Am vergangenen Donnerstag hat die amerikanische Fluglinie, vor einem Bezirksgericht im texanischen Fort Worth, eine Schadensersatzklage eingereicht, so ein Sprecher von American Airlines. „Wir sehen unsere Markenrechte durch den Verkauf bestimmter Schlüsselwörter in Googles Textwerbeprogramm AdWords verletzt„, so die Fluglinie. Google soll dafür sorgen, dass American Airlines gehörende Markennamen nicht mehr von Drittunternehmen für bezahlte Online-Werbung dienen können.

Für American Airlines ist der Fall klar: Google unterstützt Dritte dabei, bewusst Konsumenten in die Irre zu führen, so die Argumente der Fluglinie. Die Schadenersatzklage lautet auf Unterlassung und Herausgabe der widerrechtlich erworbenen Vorteile. Die Höhe der Schadensersatzforderung wurde nicht genannt. Google sieht sich in dem bevorstehenden Verfahren auf der sicheren Seite, da bereits frühere Fälle gezeigt hätten, dass die Rechte der Namenseigner bei AdWords für gewöhnlich nicht verletzt würden, heisst es seitens Google.

Weitere Informationen zur American Airlines Klage gegen Google, findest Du im Netz auf GoogleFokus, heise.de und ComputerWoche.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 5.343 klicks

Wie der GoogleFokus Blog berichtet, hat Suchmaschinen Weltmarktführer Google in China das Fragen & Antworten Portal Wenda Tianya ins Netz gestellt. Hierzu ist Google eine Kooperation mit dem chinesischen Forum Tianya Club eingegangen, an welchem Google China nun auch beteiligt sein soll.

Wenda.tianya.cn - Fragen & Antworten Portal in China

Mit dem Start eines eigenen Fragen & Antworten Portal in China, versucht man Anschluss zur Konkurrenz zu bekommen. Konkurrent Yahoo! hat bereits einen Question & Answers Dienst laufen, ebenso wie Baidu Zhidao die erfolgreiche Variante von Suchmaschinen Konkurrent Baidu ist.

Weitere Informationen zum chinesischen Google Fragen & Antworten Portal, findest Du im Netz auf GoogleFokus und Googlified.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 4.469 klicks

Wie Microsoft heute auf seinem OSG Pressecenter bekannt gegeben hat, werden Nutzer von Windows Live Hotmail in Zukunft mit ein paar neuen Extra-Features überrascht und bekommen weiterhin mehr Speicherplatz zur Verfügung gestellt, für das Mailpostfach. War es aktuell nur möglich, zwei Gigabyte Daten im Windows Live Hotmail Postfach abzuspeichern, so stehen künftig standardmäßig fünf Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Ebenso sind neue Features hinzugekommen, welche es den Windows Live Hotmail Nutzer ermöglicht, für Freunde und Bekannte eine Abwesenheitsnotiz zu hinterlassen oder ein neuer Assistent der doppelte Mails aus dem Konto entfernt und das Windows Live Hotmail Adressbuch sauberer hält.

Weitere Informationen zu den neuen Windows Live Hotmail Zusatz-Features und der Speicherplatzaufbohrung auf 5 Gigabyte, kann man der nachfolgenden von Microsoft veröffentlichten Pressemeldung entnehmen:

Nützliche Zusatz-Features für Windows Live Hotmail, Speicher satt: Windows Live Hotmail jetzt mit 5 GB

Windows Live Hotmail - Anmeldeseite

München, 20. August 2007 – Alle Nutzer von Windows Live Hotmail profitieren in Kürze von zahlreichen Neuerungen. Statt bisher zwei Gigabyte stehen ihnen künftig standardmäßig fünf Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Wer den kostenpflichtigen Dienst Windows Live Hotmail Plus abonniert hat, erhält automatisch zehn Gigabyte Speicher. Eine Reihe von weiteren Features run­den das Upgrade-Paket für Windows Live Hotmail ab. Dazu gehören etwa Abwesenheitsnotizen, die automatische Weiterleitung an andere Konten, die Möglichkeit, auf Outlook Meeting-Anfragen zu antworten und Family-Safety-Funktionen.

Windows Live Hotmail wurde im Mai dieses Jahres nach einer umfangreichen Beta-Phase weltweit eingeführt. Das aktuelle Update verdeutlicht die kontinuierliche Weiterentwicklung des beliebten E-Mail-Dienstes an die Anforderungen der über 280 Millionen Kunden.

User, die nicht regelmäßig Windows Live Hotmail nutzen, mussten sich bisher mindestens alle 60 Tage in ihrem Konto anmelden. Jetzt wird der Vorhaltezeitraum — die Dauer, die ein Konto ohne eine Anmeldung des Nutzers aktiv bleibt — auf 120 Tage heraufgesetzt.

Weitere Funktionen
Freunde und Bekannte werden per Abwesenheitsnotiz informiert, wenn man sich im Urlaub befindet oder unterwegs ist. Ein weiterer Vorteil ist die automatische Weiterleitung von E-Mails an ein hotmail.com, msn.com, live.com oder Custom Domain-Konto. Meeting-Anfragen, die aus Microsoft Outlook heraus an Hotmail-Nutzer verschickt werden, können jetzt direkt aus Windows Live Hotmail beantwortet werden.

Ein neuer Assistent hilft dabei, doppelte Kontakte aus dem Adressbuch zu entfernen und das Adressbuch übersichtlich zu halten.

Über das Windows Live Produkt Family Safety können jetzt Kontakte von Kindern bei Windows Live Hotmail, Windows Live Spaces und Windows Live Messenger verwaltet und eingeschränkt werden ).

Alle Funktionen werden sukzessive im Laufe der nächsten Wochen für Windows Live Hotmail Nutzer zur Verfügung stehen.

Über MSN und Windows Live
Mehr als 465 Millionen Unique User weltweit besuchen jeden Monat MSN. Mit lokalisierten Versionen in 42 Märkten und 21 Sprachen ist MSN ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Inhalten und Online-Werbemöglichkeiten. Microsoft Windows Live, ein neues Set von personalisierbaren Internet Services und Software, ermöglicht es Usern, die für sie wichtigen Kontakte, Informationen und Interessen zu bündeln; dabei profitieren sie von erweiterten Sicherheitsfunktionen für PC und Web. MSN und Windows Live werden parallel angeboten und ergänzen sich gegenseitig. Einige Microsoft Windows Live Services stehen derzeit in der Beta-Version zur Verfügung. Unter sind Informationen über diese Services und künftige Updates zu finden. MSN ist unter abrufbar.

Kontaktmöglichkeit für Fragen:
vibrio. Kommunikationsmanagement
Dr. Kausch GmbH
Sabine Haimerl
Edisonpark Haus C
Ohmstraße 4
85716 Unterschleißheim
Tel.: +49 (89) 3 21 51-869
Fax: +49 (89) 3 21 51-77
E-Mail: sabine.haimerl[at]vibrio.de
Internet: www.vibrio.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 4.910 klicks

Nachdem im Mai bekannt wurde, das Microsoft das auf Online-Werbung spezialisierte Unternehmen aQuantive für 6 Milliarden Dollar übernimmt, hat der Software Riese aus Redmond nun die Übernahme abgeschlossen. Durch die nun abgeschlossene Übernahme ist Microsoft seinem selbst erklärten Ziel ein Stück näher gekommen, der Werbeindustrie eine hochwertige Medienplattform zur Verfügung zu stellen. Microsoft seine Vorstellung ist es, Konsumenten, Werbetreibende und Publisher gleichermaßen mit hochwertigen Lösungen zu bedienen. Dazu hat Microsoft jetzt einen neuen Geschäftsbereich gegründet, welcher den Namen „Advertiser and Publisher Solutions Group“ trägt. Die Microsoft Advertiser and Publisher Solutions Group, kurz ASP Group, ist für den Aufbau der Microsoft Monetization Engine für Werbetreibende und Publisher verantwortlich. Nachfolgend die Pressemeldung, welche Microsoft auf seinem Online Service Group Pressecenter letzte Woche veröffentlicht hat.

Microsoft übernimmt aQuantive für 6 Milliarden US-Dollar

Microsoft schließt Übernahme von aQuantive ab und gründet „Advertiser and Publisher Solutions Group“

München, 14. August 2007 – Microsoft hat die Übernahme von aQuantive abgeschlossen. Durch die Akquisition kommt Microsoft seinem erklärten Ziel, der Werbeindustrie eine hochwertige Medienplattform zur Verfügung zu stellen, näher. Dabei sollen Konsumenten, Werbetreibende und Publisher gleichermaßen von hochwertigen Lösungen profitieren. Dazu hat Microsoft den neuen Geschäftsbereich Advertiser and Publisher Solutions (APS) Group gegründet.

Die neue Advertiser and Publisher Solutions (APS) Group ist für den Aufbau der Microsoft Monetization Engine für Werbetreibende und Publisher verantwortlich. Das APS Team übernimmt die Verantwortung für die Entwicklung und die Vermarktung aller Medienplattformen, einschließlich Atlas, DRIVEpm, Microsoft Direct Response, Microsoft adcenter sowie neue Bereiche des digitalen Marketings wie In-Game Advertising oder Mobile Marketing. Sie ist auch für den Agenturzweig Avenue A/Razorfish zuständig. Der neue Geschäftsbereich wird von Brian McAndrews, CEO von aQuantive, geleitet. Er berichtet direkt an Kevin Johnson, Präsident der Microsoft Platforms & Services Division (PSD).

Heute haben wir einen entscheidenden Schritt gemacht, um vom 40 Milliarden US-Dollar schweren Online-Werbemarkt bzw. dem noch größeren, 600 Milliarden US-Dollar schweren Anzeigenmarkt, der sich rasch in Richtung Online und IP-basierte Plattformen inklusive TV und Gaming bewegt, zu profitieren“ kommentiert Kevin Johnson. „Wir sehen es als eine ganz wesentliche und strategische Investition an, dass wir die Technologien und Mitarbeiter von aQuantive zu Microsoft geholt haben. Damit kommen wir unserem Ziel, einer der zwei Top-Online-Vermarkter in der Online Branche zu werden, näher.

Im Leadership Team, das an Kevin Johnson berichtet, sind vertreten:

Steve Berkowitz, Online Services Group, ist für das “Audience” Business und die Online Services für Endnutzer verantwortlich. Zu den Online Services gehören das Portal MSN, die Windows Live Services und die Live Search.

Brian McAndrews, Advertiser and Publisher Solutions Group, ist für die Entwicklung der Monetization Engine zuständig.

Satya Nadella, Search & Advertising Platform Group, konzentriert sich auf die Entwicklung innovativer Suchtechnologien und auf die Gestaltung der Medienplattform.

Yusuf Mehdi wird die neu geschaffene Rolle des Senior Vice President, Strategic Partnerships, innerhalb der Microsoft Platforms & Services Division übernehmen. Er verantwortet internationale Fusionen, Akquisitionen und Partnerschaften, die Verwaltung strategischer Accounts und den Aufbau von Beziehungen mit Start-Up-und Venture-Capital-Unternehmen zu einem frühen Zeitpunkt. Mike Galgon, ein Mitbegründer von aQuantive, wurde zum Chief Advertising Strategist ernannt und berichtet an McAndrews.

Die anderen kürzlich von Microsoft übernommenen Unternehmen, darunter Massive und ScreenTonic, werden auch weiterhin an Cory Van Arsdale, als Teil der Emerging Media Group innerhalb der Advertiser and Publisher Solutions Group, berichten. Die neu geschaffene Emerging Media Group wird an Karl Siebrecht, President von Atlas, berichten. Der Sales-Bereich Microsoft Digital Advertising Solutions wird weiterhin Bestandteil der Online Services Group sein.

Die Mitarbeiter von aQuantive werden weiterhin in ihren Büros in Seattle tätig sein.

Nach Abschluss der Übernahme von AdECN werden CEO Bill Urschel und sein Team an Alex Gounares, Corporate Vice President, adcenter & Commerce berichten. Diese ist Teil von Satya Nadella’s Search & Advertising Platform Group. adECN wird ihre Büros in der Nähe von Santa Barbara, Kalifornien, beibehalten.

Die Übernahme von aQuantive, exklusive der Transaktionskosten, wird hinsichtlich Betriebsergebnis und Gewinn je Aktie voraussichtlich keinen wesentlichen Einfluss auf die bereits veröffentlichte Fiscal Guidance 2008 haben. Microsoft wird für die Ergebnisse des ersten Quartals eine aktualisierte Financial Guidance veröffentlichen. Dies geschieht voraussichtlich am 25. Oktober 2007.

Über Microsoft Digital Advertising Solutions
Microsoft Digital Advertising Solutions ist das Angebot der Microsoft Corporation für digitales Marketing. Unter dem Dach der Microsoft Online Services Group vermarktet Microsoft Digital Advertising Solutions derzeit die Online-Produkte MSN, Windows Live sowie Microsoft Office Online und in Zukunft auch Xbox Live. Microsoft Digital Advertising Solutions ist Mitglied der AGOF, der IVW sowie des OVK, des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und verfügt in Deutschland laut AGOF Internet Facts 2007-I über eine Reichweite von 9,86 Millionen Unique User (durchschnittlicher Monat). Unter der Leitung von Markus Frank, Director Sales & Trade Marketing, ist Microsoft Digital Advertising Solutions mit ca. 40 Mitarbeitern an den Standorten München, Hamburg und Düsseldorf vertreten.

Mehr Informationen zu Microsoft Digital Advertising Solutions sind unter abrufbar.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 3.947 klicks

Suchmaschine Google ist dem Open Invention Network (OIN) beigetreten und hofft dadurch Linux auch in Zukunft, vor Patentklagen zu schützen, berichtete der offizielle Google Blog.

Open Invention Network (OIN)

Da Google sich der Linux-Community sehr verpflichtet fühlt, hat der Suchmaschinen Riese aus Mountain View sich nun als Lizenznehmer dem Open Invention Network (OIN) angeschlossen. Google verpflichtet sich damit laut OIN im Gegenzug, eigene Patente nicht gegen Linux in Stellung zu bringen. Das OIN wurde Ende 2005 von IBM, Novell, Philips, Sony und Red Hat gegründet und ist eine innovative Organisation zur gemeinsamen Nutzung von Patenten und zum Aufbau einer jurisitsch abgesicherten Umgebung für alle, die Linux benutzen.

Weitere Infos zum Google Beitritt im Open Invention Network, findest Du im Netz auf dem GoogleWatchBlog, dem offiziellen Google Blog und heise.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
20. August 2007 | 7.071 klicks

Nach einer kleinen Urlaubspause geht es, mit frischer Energie aufgetankt wieder ans bloggen. Beim nachlesen meiner Blog-Favoriten habe ich auch festgestellt, das sich einiges getan hat bei Google, Microsoft und Yahoo, es demzufolge auch viel aufzuarbeiten gibt. Was ist da angenehmer, als die gefundenen Google Doodles aufzugreifen, welche Google zu unterschiedlichen Anlässen auf den Startseiten präsentiert hat.

Google Doodle Sommer Olympiade 2008 in China
Google Doodle auf Google.cn zur im kommenden Jahr stattfindenden Sommer Olympiade in China, mit 366 Tagen wurde auch beim Schaltjahr aufgepasst

Google Doodle Indien - 60 Jahre Freiheit
Google Doodle Indien – 60 Jahre Freiheit

Google Doodle Korea Independence Day - Google Doodle zum Tag der Unabhängigkeit in Korea
Google Doodle zum Tag der Unabhängigkeit in Korea

Quellen der gefundenen Google Doodles sind einmal der GoogleWatchBlog und Googilfied.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. August 2007 | 8.121 klicks

Laut einem Posting auf dem GoogleFokus Blog, welches sich auf eine Meldung auf dem Google System Blog bezieht, wurde der Google Custom Search Blog gehackt.

Google Custom Search Blog hacked
Screenshot mit dem veränderten Custom Search Blog

Für ca. 2 Stunden waren alle Posts im Custom Search Blog verschwunden, auch der Blog-Skin war nicht mehr vorhanden. Nur wie oben im Screenshot zu sehen, war ein Post als einzigstes noch auf dem Blog vorhanden.

Weitere Informationen zum Google Costum Search Blog Hack, findest Du im Netz auf GoogleFokus und GoogleSystem.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. August 2007 | 10.943 klicks

Google hat das viel umstrittene Google Maps Feature – Google Streetview – um weitere 4 Städte erweitert. Waren bisher nur die amerikanischen Städte Denver, Las Vegas, Miami, New York and San Francisco auch per Pedus zu bewundern, so sind nun laut einem Posting auf dem Google Lat Long Blog die Städte San Diego, Los Angeles, Houston and Orlando hinzugekommen.

Google Maps Streetview Übersicht
Google Maps Street View Übersicht

Nachfolgend noch ein paar Beispiele, wie die Qualität der jeweiligen Städte in Google Maps Street-View ist. Dem Posting auf dem Late Long Blog zu Folge, ist nur San Diego mit der ebenso hochauflösenden Streetview Kamera aufgenommen worden, wie auch schon die Gegend um San Francisco Bay Arena, wo auch ein 4-Stufen Zoom möglich ist, welcher die jeweilige Ansicht im Zoom nachträglich einschärft.

Los Angeles - Google Maps Street View Los Angeles
Los Angeles – Google Street View Ansicht von Los Angeles

Hollywood - Google Maps Street View Hollywood
Hollywood – Google Maps Street View Hollywood

Orlando - Google Maps Street View Orlando
Orlando – Google Maps Street View Orlando

San Diego - Google Maps Street View San Diego Broadway
San Diego – Google Maps Street View San Diego Broadway

Houston - Google Maps Street View Houston

Sicherlich wird es in den nächsten Tagen wieder die Streetview Erlenkönig-Jäger geben, welche die Fotos in Google Street View finden, wo man sich wieder drüber streiten kann, ob der Service Sinn macht oder doch zu weit geht, im Hinblick auf die Privatsphäre. Sollte wer ein paar schicke Street View Fotos finden, so freue ich mich über Hinweise dazu in den Kommentaren.

Weitere Informationen zu den vier neue Google Maps Street Städte, findest Du im Netz auf Googlified’s Blog, Google Lat Long Blog und weitere…

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. August 2007 | 5.328 klicks

Auf Googlified hab ich ein sehr interessantes Widget für den Mac entdeckt, mit welchem man sich Google Analytics Infos auf das Dashboard zaubern kann. Das Widget heisst Dashanalytics und läuft ab OS X10.4+, einen Google Analytics Account natürlich vorausgesetzt.

Dashanalytics Mac Widget für Google Analytics

Die jeweiligen Widgets lassen sich mit den jeweiligen Informationen individuell anpassen und auch mehrfach aufs Dashboard legen.

Besucher Übersicht
Besucher Übersicht Widget

Wer sich von Dashanalytics mal einen kleinen Eindruck machen möchte, findet hier ein Video von Dashanalytics im Einsatz.

Wer sich für das Dashanalytics Widget für’s Dashboard interessiert, findet den Dashanalytics Download hier, sowie weitere Informationen auf Googlified und der Dashanalytics Homepage.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
7. August 2007 | 9.048 klicks

Google hat für sein im März herausgebrachtes Gadget iGoogle Skins und Themes Gadget, jetzt ein weiteres Update gefahren und die iGoogle Custom Skins als Gadget für die iGoogle Personal Homepage veröffentlicht. Mit den iGoogle Custom Skins hat man jetzt die Möglichkeit selbst eigene iGoogle Skins zu erstellen, sowie auf bereits eingeschickte iGoogle Custom Skins zurückzugreifen.

iGoogle Custom Skins - iGoogle Custom Skins Gadget
iGoogle Custom Skins Gadget Anmeldeseite

Hat man sich das iGoogle Skins Gadget hinzugefügt, stehen einem auf Anhieb 26 frische iGoogle Skins zur Auswahl. Nachfolgend meine persönlichen Favoriten.

Pink Elefant - iGoogle Skins Pink Elefant
Pink Elefant iGoogle Theme

BonStioNet - iGoogle Skins BonStioNet
BonStioNet iGoogle Theme

Sonnenuntergang - iGoogle Skins Sonnenuntergang
Sonnenuntergang iGoogle Theme

Halo - iGoogle Skins Halo
Halo iGoogle Theme

Grasgrün - iGoogle Skins Grasgrün
Grasgrün iGoogle Theme

Englischer Sommer - iGoogle Skins Englischer Sommer
Englischer Sommer iGoogle Theme

Wer ein eigenes iGoogle Skin erstellen möchte, sollte sich mit CSS auskennen und findet in der iGoogle Custom Skins Gadget Newsgroup, sicherlich auch ein paar die bei Problemen weiterhelfen können.

iGoogle Skins Gadget Create

Weitere Informationen zu iGoogle Custom Skins Gadget, findest Du im Netz auf bonstio.net, Custom iGoogle Skins Google Group und Potsdam Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.