Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

30. Juli 2007 | 4.187 klicks

Auf dem GoogleWatchBlog hat Stefan2904 ein neues Google Lied auf document.write gefunden, welches den Namen „Modern Major Googler“ hat und auf einem Original-Lied aus dem Jahre 1879 basiert, welches aus der Comic-Oper „The Pirates of Penzance“ stammt.

Damit gibt es nun schon eine kleine Sammlung an Google-Songs und Musikstücken, welche bei weiterer Zunahme, auch die Produktion einer Google-Geek-Musik-CD möglich machen ^^ 🙂 Wir erinnern uns, in der Vergangenheit wurden unsere Ohren schon mit dem Google Song von AGoogler, Google Heads Lied von Laurie Berkner und und und …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Juli 2007 | 5.649 klicks

Google hat vergangene Woche sein Kartenmaterial auf Google Earth einer Auffrischung unterzogen, ist einem Posting im Google Lat Long Blog zu entnehmen. Entgegen dem letzten Update auf Google Earth, verrät der Suchmaschinen Riese dieses mal nicht, welche Gebiete alle mit aufgefrischten Kartenmaterial zu bewundern sind, sondern gibt pro Gebiet welches geupdatet wurde, einen Hinweis zum selber suchen, eine Art Google Earth Online Quiz.

Zählt man die Hinweise auf dem Lat Long Blog zusammen, kommt man auf 16 Hinweise, was also 16 Karten und Terrain Updates bedeutet. Nach ein wenig Suchen im Netz, bin ich in den Kommentaren des Google Watch Blog, auf einen Hinweis gestossen, welcher auf die komplette Antworten-Liste im digitalearthblog.com hinweisst. Schaut man sich die dortige Liste an, stellt man fest das eine ganze Menge geupdatet wurde und kommt auf folgende Google Earth Neuerungen:

Liste der Google Earth Updates lt. digitalearthblog.com:

– Colorado und Nevada (KML),
– Vermont (KML),
– Ft. Lauderdale (KML),
– Space Mountain in Disney World (KML),
– Tucson (KML),
– Miller Park (KML),
– FedEx field und vieles in Washington DC (KML),
– Kentucky (KML),
– Tacoma (KML) und dem Berg Mt. Rainier (KML),
– Tombouctou in Mali, Afrika (KML),
– Winchester, Hampshire, England (KML),
– Café Terrace or Café van Gogh (KML),
– Angers, Frankreich (KML),
– Italien (KML),
– Kölner Dom (KML),
– Beijing, China (KML).
– Neuseeland (KML)

Weitere Infos zum Google Earth Karten und Terrain Update, findest Du im Netz auf derStandard.at, Google Lat Long Blog, Google Watch Blog und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
30. Juli 2007 | 4.404 klicks

Die Microsoft Ungarn Niederlassung in Budapest, wurde am 19. Juli von der lokalen Wettbewerbsbehörde Gazdasági Versenyhivatal (GVH) durchsucht, teilte die Hungarian Competition Authority am Freitag mit. Einem Bericht des Wirtschaftsmagazin Forbes.com ist zu entnehmen, dass die Wettbewerbhüter Microsoft vorwerfen, Druck auf Software-Distributoren ausgeübt zu haben, damit diese keine Konkurrenzprodukte verkaufen.

Microsoft soll hierfür extra ein System aus Konditionen und Vergünstigungen erschaffen haben, welches loyale Händler besser honoriert, wenn diese keine Produkte verkaufen, welche mit Microsoft Office konkurrieren. Die GVH wollte mit ihrer nicht angekündigten Durchsuchung den Verdacht nachgehen, ob Microsoft in Ungarn seine Marktdominanz missbrauche. Der Software Riese aus Redmond kommt in Ungarn immerhin auf einen Marktanteil von 90 Prozent, schreibt die GVH.

Die ungarische Wettbewerbsbehörde GVH muss in den nächsten 180 Tage darüber entscheiden, ob die Untersuchungen und Ermittlungen gegen Microsoft ausgeweitet werden. Laut dem Bericht auf Forbes.com, war Microsoft Ungarn für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Weitere Nachrichten zur Durchsuchung von Microsoft Ungarn, findest Du im Netz auf golem.de, heise.de und winfuture.de.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Juli 2007 | 87.675 klicks

Nicht nur Google steht im Interesse von Mini Videoproduzenten und Hobby-Filmemachern (Google Song von AGoogler, Googlehead Lied, Google Masterplan Video, welche ihre Videos anschliessend auf YouTube auf die Weltöffentlichkeit loslassen. In Japan gibt es die Comedy Serie Hard Gay, welche auf den Nerv ahnungsloser Japaner abzielt, was ihre Haltung gegenüber Gays angeht.

Hard Gay - Yahoo Japan bekommt Besuch vom Hard Gay
Hard Gay zu Besuch bei Yahoo! Japan

In einer Folge von Hard Gay treibt der Gay sein Unwesen in der Yahoo Japan Niederlassung, sehr zum Unwohl der männlichen Yahoo! Japan Mitarbeiter 🙂


Hard Gay – Besonders der Massage Raum hat es dem Hard Gay angetan 😉

Und der Hard Gay hat Zeit für Yahoo mitgebracht 🙂 Angefangen von der Dame im Empfang, geht es hoch zu den administrativen Ebenen, welche auch mal schnell von Hard Gay eine Rückenmassage erhalten.

Hard Gay - Man sollte auf die Massage verzichten, wenn der Hard Gay sich als Masseur angeboten hat - LOL

Solch ein Meeting wie nachfolgend, haben die Yahoo Japan Mitarbeiter sicherlich auch kein zweites mal erlebt ^^. Auch ein Hard Gay Cap für eine Yahoo Auktion springt dabei als kleines Präsent für Yahoo raus 🙂 Genial ist auch der Hard Gay Signboard Charakter ^^ – LOL.


Hard Gay ist begehrt, das Hard Gay Präsent + die kleine Foto-Session Gay Einlage, bringt dann auch einen Auktions Verkaufserlös für das Cap von Hard Gay von 285,00 US-Dollar

Wer noch weitere Folgen des Hard Gay sich anschauen mag, findet diese auf Google seinem Videportal YouTube, wenn man nach Hard Gay sucht.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Juli 2007 | 5.850 klicks

Als Teil der Authors@Google Serie, war am 18. Juni diesen Jahres, der New York Bürgermeister Michael Bloomberg in Google’s Mountain View Headquarters zu Besuch, welcher mit Google VP Sheryl Sandberg ein Gespräch führte.

Weitere Authors@Google YouTube Videos von prominenten Besuchern in Google Mountain View, findet ihr auf YouTube, beim Benutzer Authors@Google.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
29. Juli 2007 | 6.204 klicks

Auf Googlified habe ich ein tolles Foto von einem Google Shop entdeckt, welches Haoshi auf Flickr gefunden hat. Da Sonntags für mich die leichte Kost auf dem Blog-Plan steht, ein gefundenes Blog-Futter 🙂

Google Shop - Shop von Google in Venezuela
Bildquelle: Flickr / CC-License

Das Foto stammt von einem Google Shop in Venezuela, welches sogar das offizielle (TM = Trademark) von Google benutzt. Man darf drüber nachdenken, wenn das ein Shop in den USA machen würde 🙂 und wie Google da reagiert ^^

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
28. Juli 2007 | 6.644 klicks

Google hat gestern den angekündigten Metatag CONTENT=unavailable_after: DATUM, sowie die X-Robot Tag Erweiterung dem Robots Exclusion Protokoll (REP) hinzugefügt, ist einem Posting im offiziellen Google Weblog zu entnehmen.

unavailable_after Metatag im REP

Das unavailable_after Meta erlaubt es Webseiten Betreibern, einzelne Seiten zusätzlich mit einem Datum zu versehen, bis wann das Dokument für Google in den Suchergebnissen gezeigt werden soll. Ist das angegebene Datum eingetroffen, so wird die entsprechende Webseite in den Suchergebnissen nicht mehr angezeigt, bleibt jedoch im Google Index erhalten. Das Datum und die Uhrzeit hinter dem unavailable_after: entspricht dem RFC 850 Standard.

X-Robot Tag Erweiterung für HTTP-Header im REP

Weiterhin erlaubt es Google, das Webseiten Betreiber Metatags auch in den HTTP-Header einzubinden, so man auch X-Robot Tags auch in Nicht-HTML-Dateien eingebunden werden können. Nachfolgend ein paar Beispiele für den Einsatz des X-Robot Tags:

Zeige nicht den „Cache“ Link oder ein Snippet zum Dokument in den Google Suchergebnissen:

X-Robots-Tag: noarchive, nosnippet

Füge dieses Dokument nicht den Google Such Resultaten hinzu:

X-Robots-Tag: noindex

Teile dem Googlebot mit, das für Google die Seite nicht mehr erreichbar sein soll, ab dem 7. Juli 2007, 16:30 Uhr GMT:

X-Robots-Tag: unavailable_after: 7 Jul 2007 16:30:00 GMT

Ebenso ist es möglich, mehrere Kombinationen der X-Robot Tags im gleichen Dokument anzugeben, zum Beispiel:

Zeige keinen Cache-Link zum Dokument, weiterhin entferne das Dokument aus dem Google Index, nach dem 23. Juli 2007, 15 Uhr PST:

X-Robots-Tag: noarchive
X-Robots-Tag: unavailable_after: 23 Jul 2007 15:00:00 PST

Weitere Informationen zu den Directiven für den X-Robot Tag, sowie dem unavailable_after Metatag als Erweiterung im Robots Exclusion Protocol, findest Du im Web auf googlified.com und im offiziellen Google Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 4.591 klicks

Vor ein paar Tagen berichtete ich, das Suchmaschinen Marktführer Google höchstwahrscheinlich Probleme bekommt, da der neue Harry Potter Film „Harry Potter und der Orden des Phönix“ illegal auf Google Video geuploaded wurde und nicht Google das gemerkt hat, sondern das Harry Potter Video, vom National Legal and Policy Center (NLPC) aufgespürt wurde.

Da es mich interessiert hat, ob Google nun bessere Vorkehrungen getroffen hat auf seinen Videoportalen Google Video und YouTube, bin ich auf eine ganze neue Version eines Harry Potter Videos gestossen, sogar eines mit Musik.


Harry Potter in the Hood

Das als Abschluss zum Tage, wer noch ein anderes Harry Potter Video auf YouTube oder einer anderen Videoplattform findet, der kann gerne die Kommentar Funktion für Hinweise hierzu benutzen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 4.778 klicks

Software Gigant Microsoft arbeitet weiter mit Hochdruck daran, im Bereich der Online Werbung Platzhirsch zu werden und verstärkt sich nach der Übernahme von aQuantive, mit Übernahme der amerikanischen Internet- und Online-Werbeplattform AdECN Inc. Die Online Werbe- und Internet-Plattform AdECN wurde im Jahr 2003 gegründet und hat insgesamt 30 Mitarbeiter.

AdCEN Internet- und Online-Werbeplattform

AdECN wird Teil von Microsofts Geschäftsbereich Online Services und in den Anzeigenbereich adCenter von Microsoft integriert werden und zukünftig Anzeigen auf den Webseiten von Microsoft und ihren Töchtern platzieren. Man kann AdECN mit der Anzeigenbörse Right Media Inc., wo Konkurrent Yahoo! dieses Jahr die letzten Anteile dran übernommen hatte. Der Portalbetreiber hatte für die restlichen 80% an Right Media Inc. die stolze Summe von 650.000.000 Millionen US-Dollar bezahlt.

Weitere Informationen zur Microsoft Übernahme von AdECN, findest Du im Web auf golem.de, channelpartner.de, heise.de und auf Microsoft seiner veröffentlichten Pressemeldung.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 5.184 klicks

Auf Baynados Blog bin ich gestern über drei Videos gestolpert, welche ich meinen Lesern ebenso zeigen möchte. Die drei YouTube Videos handeln alle von Google und zeigen auf, was Google alles über uns weiß und wie Google diese Daten für sich nutzen kann.

Google stellt sich seinen Investoren unter dem Motto „Don´t be Evil“ vor, was soviel heisst wie „Wir tun nichts böses„. Doch klar sollte sein, wer soviel Macht hat, muss selbst nicht Böse sein, es reicht auch aus, wenn andere genügend Einfluss ausüben können auf Google, um diese Informationen und das Wissen für sich auszunutzen.


YouTube Video – Wissen – Macht über Vergangenheit und Zukunft – Teil 1


Teil 2 Wissen – Macht über Vergangenheit und Zukunft – YouTube Video


YouTube Video – Wissen – Macht über Vergangenheit und Zukunft – Teil 3

Das einige Informationen durchaus ein wenig überzogen interpretiert sind, ist meine persönliche Ansicht. Die Macht welche Google jedoch im Laufe der letzten Jahre entwickelt hat und täglich weiter ausbaut, ist für die Zukunft nicht zu unterschätzen und hat mich an ein weisen Spruch aus der Spiele Serie von Command & Conquer erinnert, welche lautete:

Wer die Vergangenheit kontrolliert, hat Macht über die Zukunft. Wer Macht über die Zukunft hat, erobert die Vergangenheit.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 12.789 klicks

Auf Flickr habe ich eine kleine Fotoserie zu Street View Fahrzeugen entdeckt, welche in New York zum Einsatz gekommen sind, um Gebiete der Stadt für Google Maps Street View zu fotografieren.

Google Street View Car von Teleatlas.com - ein Arsenal an Kameras auf dem Dach - Ansicht hinten Links
Bildquelle: Flickr

Google Street View Car von Teleatlas.com - Ansicht hinten Rechts
Bildquelle: Flickr

Google Street View Car von Teleatlas.com - Blick ins Auto zeigt das eingebaute TFT Display, welches die fotografierten Bilder im Innenraum zur Ansicht und Qualitätsprüfung wiedergibt
Bildquelle: Flickr

Google Street View Car von Teleatlas.com - Ansicht von Hinten
Bildquelle: Flickr

Was ich interessant dabei finde. Es scheint Unterschiede zu geben, bei den Modellen welche die Fotos machen. Kann man in der Street View Ansicht zu New York 3x auf Zoom klicken, um näher an ein interessantes Gebäude heranzuzoomen, so ist die Funktion in San Francisco mit einem 4-fach Zoom belegt.

Google Maps Streetview Ansicht von New York in maximaler Zoomstufe
Street View Ansicht von New-York in maximaler Zoomstufe (3-fach), wo das Bild sich nicht nachträglich scharf stellt

Weiterhin ist mir beim Vergleich aufgefallen, das beim heranzoomen in der Google Street View Ansicht in New York das Bild nicht nachträglich eingeschärft wird, was aber in San Francisco wiederum der Fall ist.

Google Maps Streetview Ansicht von San Francisco in maximaler Zoomstufe
Street View Ansicht von San-Francisco in maximaler Zoomstufe (4-fach), das Bild wird nachträglich eingeschärft

Es sind also Unterschiede bei den jeweiligen Städten und unterschiedlichen Street View Fahrzeugen die zum Einsatz kommen, auch im Frontend der Street View Ansicht in Google Maps feststellbar.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
27. Juli 2007 | 4.637 klicks

Google hat in der US-Version der Google Maps ein zusätzliches Feature eingefügt, die Popular Searches Vorschläge. Die Popular Searches bringt bei der Suche nach einem Ort auf Google Maps, ähnliche Suchworte als Vorschlag, welche andere User zum gleichen Ort gesucht eingegeben haben.

Google-Maps Suche nach Springfield

Sucht man zum Beispiel auf Google Maps nach der Stadt „Springfield„, welche auch Handlungsort des neuen Simpson Film ist, so bekommt man als Suchwortvorschläge zum eingegebenen Suchort auch „Simspons„, als eingegebenes Suchwort anderer Besucher vorgeschlagen.

Aktuell ist das Feature nur in der amerikanischen Google-Maps Version integriert, man kann jedoch davon ausgehen, das auch in den restlichen Sprachvarianten demnächst die häufigen und populären Sucheingaben anderer Benutzer angezeigt werden.

Weitere Informationen zu Popular Searches in Google Maps, findest Du im Netz auf GoogleWatchBlog, GoogleFokus und GoogleSystem

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.