Willkommen auf seekXL's Suchmaschinen Blog

seekXL ist aktuell, seekXL ist informiert und seekXL ist neutral! Diese drei Kernkompetenzen haben wir uns mit diesem Blog auf die Stirn geschrieben. Schreiben, was alle schreiben? Kann ja jeder! Wir möchten uns stattdessen den eher kontroversen und verschiedenen Themen widmen, die eine Diskussion wert sind. Euch erwarten frische Blickwinkel, neue Ansätze und kritische Töne, um auch einmal hinter die Kulissen der Standard-News zu blicken. Informieren kann jeder. Wir möchten euch stattdessen zum Nachdenken anregen und einen Impuls dafür geben, News und Meldungen, Übernahmen und Produkte, Services und Dienstleistungen auch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten.

Strategie, Taktik und Hintergründe

Welches strategisches Ziel verfolgt Facebook mit der Übernahme des beliebten Messenger WhatsApp? Was bedeutet dieser Zusammenschluss für die Konkurrenz-Produkte und wie wird sich der generelle Markt in Zukunft verändern? Welche neuen Produkte und vor allem kreative Ideen und Konzepte entstehen derzeit beim Internet-Giganten Google und wie können beispielsweise Smartphones im Baukasten-Prinzip und Autos, die komplett selbst fahren, das generelle Leben von uns verändern? Genau diesen Fragen und offenen Themen widmen wir uns im seekXL-Blog!

19. Juni 2007 | 5.596 klicks

Visuelle Textsuchmaschine QuinturaDie visuelle Textsuchmaschine Quintura, hat von der Investmentfirma Mangrove Capital Partners eine nicht bekannte Summe Venture-Kapital erhalten. Quintura ist eine Suchmaschine, welche mit Hilfe einer kontextabhängigen Stichwort-Wolke (ähnlich der Tagcloud / Tagwolke) eine visuelle Recherche ermöglichen will.

Quintura gibt nach der Eingabe eines Suchbegriffs, die dazu logischen verwandten Suchbegriffe und Suchwortkombinationen in einer Wolke um das gesuchte Wort herum aus. Wenn man mit der Maus den Begriff berührt, welcher zur Suchwortverfeinerung als hilfreich erscheint, so wird um diesen wiederum ebenso eine Wolke zum Kontext abgebildet. Parallel zu sich ändernden Wolke, werden im rechten Bereich der Webseite, die Webfundstellen gelistet, die aktuell noch auf eine XML-Schnittstelle der Yahoo Suche aufsetzen. So lassen sich durch einfache Art und Weise, ohne selbst gross nachzudenken, die jeweiligen Suchergebnisse verfeinern bzw. bekommt man gute Suchergänzungsphrasen angeboten, an welche man vorher vielleicht garnicht gedacht hat.

Zur Höhe des Venture-Kapitals wurde offiziell keine Aussage getätigt, jedoch wird von Brancheninsidern angenommen, das es sich um mehrere Millionen US-Dollar handeln soll. Ebenso wird gemunkelt, das der ABRT Fund und OpenView Venture Partners beteiligt sind. Die Investoren von Mangrove Capital Partners haben in der Vergangenheit bereits einen guten Riecher für VC-Gelder bewiesen, gehörte sie bereits zu den Finanziers des Voice over IP Start-ups Skype, welches inzwischen ein Ebay Unternehmen ist.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. Juni 2007 | 11.981 klicks

Wie angekündigt, hat Suchmaschine Google sein Videoportal Youtube als lokale Länderversionen in verschiedenen Sprachen gestartet. Entgegen Google seiner Ankündigung, wurde nicht nur eine französische, deutsche und chinesische Youtube Version gestartet, sondern gleich ein halbes Dutzend weiterer Landesversionen. Leider hat es für die deutsche und chinesische Version noch nicht gereicht, welche sicher in den kommenden Tagen ebenso Online gehen. Google hatte erst letzte Woche für die deutsche Domain youtube.de eine Einigung mit dem vorherigen Besitzer erzielt, welche Google zusammen mit der deutschen Wortmarke Youtube, wie in Besitz selbiger brachte.

Videoportal Youtube Frankreich
Videoportal Youtube Frankreich

Videoportal Youtube Brasilien
Videoportal Youtube Brasilien

Videoportal Youtube Italien
Videoportal Youtube Italien

Videoportal Youtube Polen
Videoportal Youtube Polen

Videoportal Youtube Spanien
Videoportal Youtube Spanien

Videoportal Youtube Irland
Videoportal Youtube Irland

Videoportal Youtube Japan
Videoportal Youtube Japan

Videoportal Youtube UK
Videoportal Youtube England

Videoportal Youtube Niederlande
Videoportal Youtube Niederlande

Wer also ein Fan vom Google Videoportal Youtube ist, kann sich in Zukunft nicht nur an der internationalen Version auf Youtube.com erfreuen, sondern ebenso im spanischen, französischen, polnischen, italienischen, brasilianischen, japanischen, niederländischen, britischen und irländischen Youtube nach lustige Videos und Videofilmen anderer User stöbern.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. Juni 2007 | 21.173 klicks

Suchmaschine Google hat sein im Dezember angekündigtes Hybrid Auto offiziell vorgestellt. Das neue Hybrid Fahrzeug basiert sowohl optisch auf dem Modell des Toyota Prius, wie es auch auf die umweltschonende Hybrid-Technologie von Toyota aufsetzt (V2G-Technology – Vehicle-to-Grid). Das Google Hybrid Auto ist dabei in der Lage, sowohl mit Benzin, wie auch mit Strom zu fahren (je nachdem wieviel Leistung man benötigt) und bietet dazu am Heck des Hybridautos eine Art Steckdose, mit welcher man den Akku des Fahrzeuges an einer Strom-Tankstelle wieder aufladen kann.

Google Hybrid Auto - Steckdose am linken hinteren Eck, zur Betankung mit Strom

Das neue Google Hybrid Car wartet dabei mit umweltfreundlichen Werten auf. Liegt der Benzinverbauch bei 3,2 Liter auf 100 Kilometer, kommt man Strombetrieb sind es 113,9 Wh pro Meile. Positiv ist die Senkung des CO² Ausstosses auf 68% gegenüber einem Durchschnittsauto in den USA.

Google Hybrid Auto - umweltfreundliche Werte bei Verbrauch und Abgas
Google Hybrid-Car mit umweltfreundlichen Werten

Das neue Hybrid Auto läuft unter dem Projektnamen „RechargeIT Plug-In Hybrid Car“ bei Google.org und setzt auf dabei auf Strom-Technologie Entwicklungen der Unternehmen Hymotion und A123 Systems.


Youtube Video zum Hybrid-Auto

Weiterhin plant Google im späteren Verlauf des Sommers, 10.000.000 US-Dollar in Alternativen für umweltfreundlichere Technologien und Firmen zu investieren, welche durch ihre Erfindungen den Verbauch von Treibstoff mindern bzw. die Emissionen reduzieren.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
19. Juni 2007 | 6.263 klicks

Mit einem grossen Paukenschlag, nach der Schlussglocke an der Wall Street, wurde bekannt, dass Yahoo Chef CEO Terry Semel zurückgetreten ist. Der mittlerweile 64-jährige trägt damit Rechnung für zuletzt immer lauter werdende Kritik von Aktionäre und Analysten. Terry Semel war sechs Jahren an der Spitze des Internet-Riesen Yahoo Inc., im Amt des Konzernchef. Der 64-Jährige wurde vom Verwaltungsrat durch den Yahoo-Mitgründer Jerry Yang abgelöst, wie Yahoo nach Börsenschluss in Sunnyvale , US-Bundesstaat Kalifornien, bekannt gegeben hat. Susan Decker, die erst kürzlich die Führung der wichtigen Werbesparte von Yahoo übernommen hatte und die zuvor Finanzchefin war, wurde zur Präsidentin der Yahoo Inc. ernannt. Decker ist damit nach Yang jetzt Nummer zwei im Yahoo Konzern und für die geschäftlichen Operationen zuständig.

Jetzt ist die Zeit für eine neue Unternehmensführung gekommen, mit anderen Fähigkeiten und Stärken, die das volle Potenzial des Konzerns wecken kann„, erklärte Yahoo in einer Pflichtmitteilung. Semel betonte, das Ende seiner mehr als sechsjährigen Amtszeit sei „die richtige Sache“ – und fügte hinzu: „und jetzt ist die richtige Zeit„.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 6.491 klicks

Microsoft hat eine neue Version seiner IPTV Software angekündigt und ebenso die Software in Microsoft Mediaroom umgetauft. Der neue „Microsoft Mediaroom“ ermöglicht es, dass man auf einem Bildschirm, gleichzeitig mehrere TV-Sender anschauen kann. Ebenso ist es dadurch auch möglich, bei Live-Übetragungen, die gleiche Sendung aus verschiedenen Kamerawinkeln zu verfolgen, was wiederum bei Formel 1 Liveübertragungen sehr interessant sein kann.

Microsoft Mediaroom

Microsoft hat lt. eigenen Angaben die Möglichkeit geschaffen, dass man am Fernseher auch digitale Medien wie Musik und Filme, welche auf dem Rechner gespeichert sind, anschauen kann. Ebenso positiv für den Bereich der Games und Spiele ist es, das IPTV-Anbieter, welche die IPTV-Plattform von Microsoft einsetzen, in Zukunft interaktive Anwendungen wie Spiele bauen können. Aktuell hat Microsoft 18 IPTV-Dienstleister, darunter bekannte Namen wie AT&T und Swisscom, als Kunden für seine IPTV-Plattform, die heute darüber Internet-TV im Web anbieten. Durch den neu geschaffenen Markennamen „Microsoft Mediaroom“ sollen die Kunden dahingehend unterstützt werden, die IPTV-Dienstleistungen besser zu vermarkten.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 5.226 klicks

Microsoft hat erneut eine Kooperation mit einem Linux Distributor abgeschlossen. Nach den Kooperationen mit Novell und Xandros, handelt es sich diesmal um den Linspire Linux Distributor. Linspire wurde 2001 unter dem Namen „Lindows“ gegründet und wurde kurzer Hand von Microsoft wegen Verletzung des Markenrechts verklagt. Beide Unternehmen einigten sich daraufhin aussergerichtlich – Microsoft zahlte 20 Millionen US-Dollar und Lindows änderte seinen Namen in Linspire. Durch diesen bereits einige Jahre zurückliegenden Rechtsstreit mit Microsoft, erlangte Linspire Linux seinen hohen Bekanntheitsgrad.

Bei dem Pakt versprachen sich beide Unternehmen keine Patentklagen gegen Kunden ihres Partners anzustrengen, weiterhin arbeiten beide Unternehmen gemeinsam an der Interoperabilität seiner Betriebssysteme. Im Rahmen der Kooperation erwirbt Linspire zudem gewisse Lizenzen, für proprietäre Microsoft Technologien, damit die Anwender von Linspire-Systemen auch Windows Media-Videos anschauen, Window Media-Musik hören und mit Anwendern des Windows Live Messenger, Voice over IP (VoIP) Gespräche führen, sowie TrueType Fonts von Microsoft verwenden können.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 6.695 klicks

Suchmaschine Microsoft hat den speziell für Mobiltelefone optimierten Auftritt seines MSN-Portals einmal runderneuert. Der Zeitpunkt für den Relaunch wurde dabei nicht zufällig gewählt, denn Konkurrent Apple steht in den USA kurz vor dem Start seinen Apple iPhone. Microsoft gibt damit zu erkennen, das man sich im Kampf um die Vorherrschaft bei Mobiltelefonen noch lange nicht geschlagen gibt. Ähnlich wie bei der Konkurrenz von Google und Yahoo, können Nutzer über das mobile MSN-Portal auf ihre Mails, aktuelle Nachrichten zum Tagesgeschehen, sowie Instant Messaging und Suchfunktionen zurückgreifen.

MSN Mobile - Relaunch of the mobile MSN Portal

Die Bestrebungen Microsoft, ebenso wie die der Konkurrenten Google und Yahoo, zielen neben der Stärkung der eigenen Such- und Maildienste, vor allem darauf aus, die Erschliessung des mobilen Werbemarktes weiter voranzutreiben. Hat sich Konkurrent Google im Bereich der webbasierten Werbediensten auf PCs und Laptops, als klarer Marktführer positioniert, befindet sich der Markt der mobilen Internet Nutzung und dem daraus resultierenden Werbemarkt, noch immer den Kinderschuhen. Das es sich bei diesem Markt nicht um Kleingeld dreht, zeigen die Prognosen von Analysten wie denen von ABI Research. Hier schätzen die Analysten einen Anstieg des Werbemarkt-Volumen im mobilen Segment, von aktuell noch drei Milliarden US-Dollar für das Jahr 2007, auf weit über 15 Milliarden Dollar im Jahr 2011. Die Analysten und Marktforscher aus dem Hause Sterling Market Intelligence und Opus Research prognostizieren gar eine Verdreifachung der mobilen Internetnutzer in Amerika, bis 2011, auf 110 Mio. mobile Teilnehmer.

Mit dem Relaunch des mobilen MSN Portals versucht Microsoft einmal mehr dagegen zu halten und um jedes Prozent Marktanteil im mobilen Internetmarkt zu kämpfen. Derzeit ist das MSN Mobil Portal auf den amerikanischen Markt ausgelegt und wird aktuell komplett ohne Werbebotschaften auskommen. Microsoft teilte gegenüber US-Medien mit, das der Software Riese es noch für dieses Jahr in Planung hat, auf dem Portal Banner-, Text- und clickbasierte Werbebotschaften zu integrieren. Ein weiteres Feature was Microsoft für sein mobiles MSN Portal plant ist mobilen Geräte zu erkennen und seine MSN Oberfläche an das jeweilige Display des verwendeten Handys anzupassen.

Weitere News im Netz auf inside-it.ch und weitere …

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 5.778 klicks

Google hat einen Public Policy Blog gestartet, um dadurch seine eigenen politischen Ansichten transparenter machen. Einer Meldung auf heise.de ist zu entnehmen, das Google neue Wege beim Lobbying gehen möchte und eine offene Lobbying-Strategie sucht. In dem neuen Google Public Policy Blog, welcher für Google-Mitarbeiter firmenintern schon seit einigen Wochen aktiv gewesen ist, gibt Google seine Ansichten zu Grundfragen der Netzpolitik wie Daten- und Jugendschutz, Breitband, Urheber- und Patentrecht, sowie zur Regulierung von Inhalten bekannt.

Google Public Policy Blog

Man bemüht sich sich um die Beeinflussung der Politik auf die Google-Art, erläutert der bei Google für den Bereich Lobbying und die Pflege der Regierungsbeziehungen zuständige Manager Andrew McLaughlin, in einem grundlegenden Beitrag zum Start des neuen Google Blog. Google ist bestrebt als „multinationaler Konzern“, sich sowohl um die traditionelle Interessensvertretung durch eine direkte Ansprache von Gesetzgebern und Meinungsführern zu bemühen, gleichzeit will man aber auch die Nutzer, über die politische Haltung von Google aufklären und sie Bitten, durch hinterlassene Kommentare und Ideen, die Ausrichtung und die Strategien von Google in diesem Bereich mitzubestimmen.

Weitere News zum Public Policy Blog findet man im Bericht auf heise.de, sowie im neuen Google Public Policy Blog.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 21.083 klicks

Microsoft hat in der Bayrischen Landeshauptstadt München, den weltweit ersten Microsoft Showroom für Digital Lifestyle am 16. Juni eröffnet. Microsoft redet nicht nur über den Digital Lifestyle, sondern schafft Fakten in der Praxis und setzt dadurch neue Maßstäbe. Die nächsten 3 Wochen ist der Microsoft Showroom also in München zu sehen und wird danach Station in Berlin, Hamburg und Köln machen.

Und das ein Besuch im Microsoft Showroom Spass machen kann, ist auf nachfolgenden Foto zu ersehen.

Microsoft Showroom Digital Lifestyle - Besuch der Künstler von Bayern Extrem
Die beiden feschen Musiker von „Bayern Extrem“ informieren sich im weltweit ersten Microsoft Showroom in München über neue Angebote zum Digital Lifestyle und haben dabei offensichtlich einen Riesengaudi.

Hier eine Pressemeldung, welche ich zur Digital Lifestyle Tour und den Start des Microsoft Showroom in München auf dem Presseportal gelesen habe:

Den Digital Lifestyle hautnah erleben – im Microsoft Showroom Am 16. Juni eröffnet in München der weltweit erste Microsoft Showroom für Digital Lifestyle. Weitere Stationen sind Berlin, Hamburg und Köln

Besucher vor dem Eingang zum Microsoft Showroom
Vor dem Eingang zum Microsoft Showroom

München (ots) – Unterschleißheim, 14. Juni 2007. Microsoft redet nicht nur über den Digital Lifestyle, sondern schafft Fakten und setzt Maßstäbe. Wie unser Leben und Arbeiten heute und in Zukunft aussieht, das ist jetzt im weltweit ersten Microsoft Showroom zu sehen. Am 16. Juni öffnet er in München seine Pforten. Mit interessanten Partnern zeigt Microsoft drei Wochen lang im Herzen der bayerischen Metropole – am Odeonsplatz -, wie wir mit modernem Digital Lifestyle unser Leben völlig neu gestalten: unsere Freizeit, unseren Austausch mit Bekannten, Freunden und Familie, die Schule und unseren Arbeitsalltag – unterwegs und zu Hause. In Workshops, auf After-Work-Partys und in der Café-Bar diskutieren Besucher und Prominente über die Zukunft der digitalen Medien oder genießen ganz einfach den neuen Lebensstil. Das Veranstaltungsprogramm sowie weitere Informationen sind unter abrufbar. Der Showroom wird anschließend in Berlin, Hamburg und Köln Station machen. Zudem schreibt Microsoft Deutschland zum ersten Mal den „New Icon Award“ in den Kategorien Film, Musik, Foto und Produktivität aus. Er wird ebenfalls im Microsoft Showroom vorgestellt.

Wir sind alle längst im Digital Lifestyle angekommen: So reden wir mit Freunden per Handy und Instant Messenger, spielen über das Internet am PC oder an der Xbox 360 und tauschen Musikstücke zwischen MP3-Playern„, sagt Achim Berg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland und Vice President International. „Diese Anwendungen werden durch den Digital Lifestyle zunehmend vernetzt. Im Microsoft Showroom zeigen wir weltweit zum ersten Mal unser gesamtes Produktportfolio und innovative Lösungen für private Nutzer.“

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) mitteilt, haben nahezu drei Viertel aller deutschen Haushalte bereits einen PC. Bis 2011 werden 26 Millionen einen Breitbandanschluss besitzen. Und 47 Prozent der Haushalte können sich nach einer ARD/ZDF Online-Studie vorstellen, dass der Computer im Wohnzimmer endgültig Einzug halten und den DVD-Player oder die Stereoanlage ersetzen wird.

Diese Zahlen haben Microsoft Deutschland bestärkt, am 16. Juni den weltweit ersten Microsoft Showroom am Münchner Odeonsplatz 1 zu eröffnen. Dort erfahren Verbraucher auf unterhaltsame und spielerische Weise, wie die bisherige analoge „TV-Welt“ mit der digitalen „PC-Welt“ verschmelzen kann. Wer will, kann es vor Ort gleich selbst ausprobieren und erleben – oder sich beraten und mit ausführlichen Informationsmaterialien versorgen lassen. Auch Themen wie Internet-Sicherheit, Software-Piraterie oder die Initiative IT-Fitness kommen dabei nicht zu kurz.

So erfahren die Besucher des Microsoft Showroom, was Windows Vista, 2007 Microsoft Office System, die Windows Live Services und die Xbox 360 zum Digital Lifestyle beitragen und welche Innovationen Microsoft mit seinen Partnern bereits entwickelt hat. Und da der Verbraucher heute jederzeit auf Informationen zugreifen und sich mit anderen austauschen will, werden auch mobile Angebote immer wichtiger.

Eine Bühne für Meinungsaustausch, Spaß und Information

Im Microsoft Showroom gibt es jede Menge zu sehen: zum Beispiel die Innovationen starker Microsoft-Partner wie die Deutsche Telekom, Medion und Sony. Hardwarehersteller wie Intel, SanDisk und Wacom sowie Content-Lieferanten wie BMW, CeWe Color, n-tv, Otto, Premiere und Yavido präsentieren ebenfalls ihre Ideen und Angebote zum Digital Lifestyle.

Daneben dürfen die Besucher aber durchaus selbst aktiv werden. In Symposien und Workshops diskutieren sie mit Experten über die Zukunft der digitalen Medien, über Jugendschutz im Zeitalter von Internet und Spielekonsolen, über Internet/Web 2.0, mobiles Arbeiten, Sicherheit, Home Entertainment oder Gaming. Und anschließend darf auf After-Work-Partys auch gefeiert werden.

Medion präsentiert Hardware und Dienstleistungen
Medion ist bekannt für hochwertige, innovative Trendprodukte in schickem Design zu günstigen Preisen. Daneben bietet Medion zunehmend ergänzende Dienstleistungen an – vor allem in den Bereichen mobile Kommunikation, Download-Services und Online-Dienste. Im Microsoft Showroom präsentiert das Unternehmen seine neue Produktgeneration: den Medion Desktop PC mit Intel Core2 Quad Prozessor, das Medion Notebook mit Intel Centrino Duo Prozessortechnologie, den Medion Entertainment PC ePC II mit Intel Viiv Prozessortechnologie und den Medion Ultra Mobile PC im Taschenformat mit Windows Vista.

Medion UMCPC1
Medion UMCPC1

Sony steht für digitales Entertainment
Als Anbieter von digitaler Unterhaltung steht Sony geradezu für den Digital Lifestyle. Ob fürs Business oder die Freizeit: Sony Produkte bieten einmalige Funktionen, elegantes Design, hochwertige Verarbeitung und sind einfach zu benutzen. Die zunehmend vernetzte Welt verlangt nach simplen Software-Lösungen und dazu passenden Produkten. Microsoft und Sony bieten die Plattformen, um den digitalen Lebensstil zu verwirklichen und zeigen sie im Microsoft Showroom live zum Anfassen.

SONY VAIO VGX XL Serie 3
SONY VAIO VGX XL Serie 3

T-Home sorgt fürs Kinoerlebnis zu Hause
Mit den T-Home Complete Paketen und dem neuen Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Telekom können Verbraucher per IPTV auf mehr als 130 Free- und Pay-TV-Sender zugreifen. Die Online-Videothek mit derzeit über 1.500 Titeln sowie das TV-Archiv mit bekannten Serien, Dokumentationen und der Bundesliga sorgen für spannende und gute Unterhaltung – auch in HD-Qualität.

Media Reciever T-Home
Media Reciever T-Home

Erster Microsoft New Icon Award
Microsoft Deutschland schreibt zum ersten Mal den „New Icon Award“ in den Kategorien Film, Musik, Foto und Produktivität aus. Bei diesem bundesweiten Wettbewerb erhält der kreative Nachwuchs die Chance, seine Ideen und sein Können in einer oder mehreren Disziplinen unter Beweis zu stellen und die Ergebnisse einer Jury vorzustellen. Vom 16. Juni bis zum 4. November 2007 haben die Youngsters die Möglichkeit, einen Kurzfilm, eine Musik-Komposition, ihr künstlerisch bearbeitetes Foto oder eine Idee für eine Design Skin-Anwendung per E-Mail einzuschicken.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 44,3 Mrd. US-Dollar Umsatz Geschäftsjahr 2006; 30. Juni). Die deutsche Niederlassung besteht seit 1983 und ist für Marketing und Vertrieb der Microsoft Produkte in Deutschland zuständig. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet mit den Forschungsschwerpunkten IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Microsoft Windows
Die Microsoft Windows-Programme sind ein wichtiger Bestandteil der umfassenden Microsoft-Plattform. Sie bestehen aus Betriebssystemen für Desktop- und Tablet-PCs, Notebooks, mobile Systeme sowie technische Geräte und Server. Im neuen Betriebssystem Windows Vista lassen sich durch neue Suchfunktionen sowie eine übersichtliche Benutzeroberfläche Daten schneller finden und verwalten. Es bietet umfassende Sicherheitsfunktionen und erleichtert den Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten.

Bilder und weitere Informationen zum Microsoft Showroom finden Sie unter: Microsoft Showroom Presse Special

Pressekontakt:
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Irene Nadler
Pressesprecherin Windows und Windows Mobile

Microsoft Presseservice
Paul-Heyse-Straße 29
D-80336 München
Tel.: +49 (89) 3176 – 5000
Fax: +49 (89) 3176 – 5111
E-Mail: prserv[at]microsoft.com
Web:

Microsoft Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Str. 1
D-85716 Unterschleißheim

Geschäftsführer: Achim Berg, Gianpietro Cussigh, Benjamin O. Orndorff, Keith Dolliver

Amtsgericht München, HRB 70438

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 216.202 klicks

Bereits im Mai habe ich auf TechCruch ein Beitrag gelesen, welche einen kleinen Überblick darüber gibt, welchen Anteil die Pornoindustrie im Netz so ausmacht und wieso sich Webmaster mit Erotik, Porno Videos alla Youporn und Adult beschäftigen. Die im Porno Video Youtube Video zu sehende Dame, welche die harten Fakten zu Internet Porn so schön verpackt wiedergibt, heisst Kelle Marie und betreibt auch gleichnamige Webseite kellemarie.com, welche bereits täglich 3.412 Besucher in ihren Bann zieht.


Mehr Stats auf GOODmagazin.com

Wer sich bei den ganzen Reizen nicht auf die Fakten konzentrieren konnte, hier nochmal die kleine Zusammenfassung:

– 12,5% aller Webseiten sind pornografisch bzw. beinhalten pornografische Inhalte

– 25% aller Suchmaschinen Anfragen sind pornografischer Natur

– 35% aller Internet Downloads haben mit Pornografie zu tun

– jede Sekunde schauen 28.258 Internet User sich Pornografie im Web an

– jede Sekunden werden 89,00 US-Dollar für Pornografie im Netz ausgegeben

– jeden Tag entstehen 266 Webseiten im Netz, welche sich mit Porno beschäftigen

– Sex ist das meist gesuchte Suchwort im Internet

– in den USA wurden 2006 im Internet Porn Geschäft 2,84 Milliarden US-Dollar umgesetzt

– 72% aller Internet Porno Nutzer sind Männer und 28% Frauen

– 70% des Internet Porntraffics zwischen 9 – 5 Uhr Werktags

– es wird davon ausgegangen, das es weltweit 372 Millionen Porno Webseiten gibt, davon werden 3% aus England und 4 Prozent aus Deutschland produziert/betrieben, wobei der Löwenanteil mit 89% auf die USA fällt

– Die Webseite mit dem weltweit meisten Adult-Traffic ist adultfriendfiender.com

– Länder die Pornografie komplett gebannt haben aus ihren Suchmaschinen sind Saudi Arabien, Ägypten, Iran, Bahrain, UAE (United Arabic Emirates), Kuwait, Malaysia, Indonesia, Singapore, Kenya, Indien, Kuba und China

– in der Liste der Webseiten mit den täglich meisten Besuchern weltweit, kommt adultfriendfinder.com auf Platz 49 mit 7,2 Millionen täglichen Besuchern. Im Vergleich dazu kommt die New York Times auf 4,1 Millionen Besuchern und belegt Platz 145. Führend sind MSN.com mit 220 Millionen täglichen Visits, gefolgt von Google seinem Video Portal Youtube mit 196 Millionen Besuchern täglich

Sex der meistgesuchte Begriff im Internet

Das Internet Porn Video wurde von GOODmagazine.com veröffentlicht und gibt einen kleinen Einblick in die Porno-Industrie weltweit.


The Internet is for Porn – YouTube Video

Nachdem man sich die Zahlen aus dem Porno Video „Internet Porn“ mal verinnerlicht hat, kann man auch besser nachvollziehen, wie die Aussage „Sex sells“ zu verstehen ist. Gleiches haben sicher auch die Macher des zweiten Videos gedacht, welche zum einen auf den Kult von „Word of Warcraft“ bauen und diesen zum Song „The Internet is for Porn“ vermischen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
18. Juni 2007 | 8.558 klicks

Ein interessante Pressemeldung hat Heute Wetter.com auf dem Presseportal veröffentlicht, welches über die Integretation des Wetterportal der ProSiebenSat.1 Networld, mit einem Zusatzmodul (PlugIn), auf Google Earth informiert. Ab sofort ist es Surfern mit installierten Wetter.com Plugin und aktueller Google-Earth Software möglich, beim Zoom auf eine Deutsche Stadt, sich gleich das jeweilige Wetter zur Stadt anzuzeigen.

Nachfolgend noch die Pressemeldung, welche ich dazu gelesen habe:

wetter.com auf Google Earth / Zusatzmodul verbindet Google Earth-Technologie mit den präzisen Wetterdaten von wetter.com

München/Singen (ots) – wetter.com, das Wetterportal der ProSiebenSat.1 Networld, ist ab sofort mit einem Zusatzmodul (PlugIn) auf Google Earth vertreten. Zoomt der Nutzer mit Google Earth eine bestimmte Stadt in Deutschland heran, sieht er auf einen Blick, wie das Wetter dort gerade ist. Dazu benötigt man die aktuelle Version von Google Earth und das wetter.com PlugIN. Beides kann auf der wetter.com-Seite unter dem Link „Wetterservice“ herunter geladen werden. Beim Öffnen von Google Earth erscheint nach der Installation am linken Rand eine Navigationsleiste, auf der die einzelnen Wettericons sichtbar sind. Die Nutzer können verschiedene Ebenen auf die Deutschlandkarte legen, angefangen bei Temperaturen und Wetterzustands-Icons über Luftdruck, Feuchtigkeit oder Wind. Die Wetterdaten werden stündlich aktualisiert. Für weitere Wetterdaten muss der User lediglich auf ein Wetter-Icon klicken und schon öffnet sich wetter.com für mehr Informationen.

Das kostenlose Computerprogramm Google Earth macht den Usern die Welt mittels hochauflösender Luft- und Satellitenbilder, Landkarten, Geländedaten und 3D-Gebäuden online auf Tastendruck erfahrbar. Wegbeschreibungen können erfragt, hügeliges Gelände geneigt und Sightseeing-Routen ausgewählt werden.

Das Portal wetter.com gehört zur ProSiebenSat.1 Networld und erreichte im Mai 2007 112,6 Millionen Page Impressions und 23,8 Millionen Visits nach IVW-Standardmessung. Neben der Internetplattform betreibt die Wetter.com AG mit dem Deutschen Wetter Fernsehen den einzigen 24-Stunden-Wetterkanal im deutschen Fernsehen. Der Spartenkanal ist über Kabel Deutschland, in Nordrhein- Westfalen und Hessen über ish/iesy und in Baden Württemberg bei Kabel BW zu sehen. Er wird auch in das neue Telecom IPTV eingespeist. Zum Unternehmensportfolio gehört darüber hinaus das Reiseportal reise.com.

Ansprechpartner:
SevenOne Intermedia GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG
Medienallee 6
D-85774 Unterföhring

Andrea Voigt
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (89) 9507 – 8922
Fax: +49 (89) 9507 – 8923
Mail: andrea.voigt[at]sevenoneintermedia.de

Marcus Prosch
Leiter / Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (89) 9507 – 8920
Fax: +49 (89) 9507 – 8923
Mail: marcus.prosch[at]sevenoneintermedia.de

UPDATE:
Vielen Dank an nbwolf für den Link zum separaten Google Earth Wetter.com Plugin.

Wer also bereits im Besitz der aktuellen Google Earth Software ist, braucht nur noch auf das nebenstehende Wort – PLUGIN – zu klicken und kann sich das Wetter.com Plugin für Google Earth downloaden und hat dann zu jedem Ort entsprechende Wettervorhersagen.

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen
17. Juni 2007 | 8.386 klicks

Microsoft hat am Freitag noch eine Pressemeldung veröffentlicht, indem es sein Engagement für Online Werbung in Cannes bekräftigt. Somit ist Microsoft auch dieses Jahr wieder der Hauptsponsoren der Cannes Cyber Lions Awards Veranstaltung. Die entsprechende Pressemeldung, vom MSN Pressecenter, zum nachlesen:

Cannes Lions 2007 - Cannes Cyber Lion Awards

München, 15. Juni 2007 – Microsoft Digital Advertising Solutions ist auch in diesem Jahr wieder der Hauptsponsor der Cannes Cyber Lions Awards. Damit bekräftigt Microsoft im sechsten aufeinander folgenden Jahr sein Engagement für die Online-Werbebranche. 2007 ist Microsoft auf dem internationalen Werbe-Festival in Cannes mit Kunden aus 26 Nationen vertreten und präsentiert alle Bereiche des eigenen Advertising-Angebots wie MSN, Windows Live, Xbox und Massive.

Unter dem Motto: „if you can think it, you can do it“ hat Microsoft Digital Advertising Solutions ein umfangreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Im Mittelpunkt stehen dabei die sich ständig erweiternden Werbemöglichkeiten auf Online-Plattformen. Zahlreiche Seminare, Workshops und informelle Treffen bringen dabei die weltweit führenden Werbetreibenden mit den innovativsten Köpfen der Kreativ-Branche zusammen.

Die Highlights des Rahmenprogramms
Ein Höhepunkt des Rahmenprogramms ist ein Seminar, in dem Jeff Cole, Direktor des USC Annenberg School Center for the Digital Future, Mythen und tatsächliche Realitäten im Umgang mit dem World Wide Web auseinander dividiert und darstellt, wie das Internet in Kombination mit Mobile-Technologie das tägliche Leben verändern wird. Die folgenden Themen werden behandelt:

– Wird User-generated Content die traditionellen Medien herausfordern können?

– Ist das Web eine Gefahr für TV oder können beide koexistieren und zusammenarbeiten?

– Was kann Online-Werbung von 30 Jahren TV-Werbung lernen?

– Was sind die Trends und Entwicklungen, die wir in den kommenden zwei bis drei Jahren erwarten können?

Ein weiteres Highlight ist ein gemeinsames Seminar von Microsoft Digital Advertising Solutions und der Starcom Mediavest Group. Bei dieser Veranstaltung werden die beiden Unternehmen eine gemeinsame Studie präsentieren, die aufzeigt, wie Konsumenten auch im Zeitalter der aktiven Werbungsverweigerung erreicht werden können.

Chris Dobson, Vice President Global Sales, Microsoft Online Services Business, kommentiert: „Dies ist unser sechstes Jahr bei den Cannes Lions. Mit unserem ausgeweiteten Engagement demonstrieren wir auch in diesem Jahr, wie wichtig uns die Werbebranche ist. Wir werden eine große Anzahl an Werbe-Kunden und Kreativ-Agenturen willkommen heißen. Wir sind auf die Diskussionen und Debatten gespannt, die das Festival rund um die Zukunft der gesamten Branche erzeugen wird. Microsoft Digital Advertising Solutions will zeigen, dass digitales Marketing für Werbetreibende immer wichtiger und vielseitiger wird. Alles ist möglich: „if you can think it, you can do it“.

Über Microsoft Digital Advertising Solutions
Microsoft Digital Advertising Solutions ist das Angebot der Microsoft Corporation für digitales Marketing. Unter dem Dach der Microsoft Online Services Group vermarktet Microsoft Digital Advertising Solutions derzeit die Online-Produkte MSN, Windows Live sowie Microsoft Office Online und in Zukunft auch Xbox Live. Microsoft Digital Advertising Solutions ist Mitglied der AGOF, der IVW sowie des OVK, des Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und verfügt in Deutschland laut AGOF Internet Facts 2006-IV über eine Reichweite von 9,35 Millionen Unique User (durchschnittlicher Monat). Unter der Leitung von Markus Frank, Director Sales & Trade Marketing, ist Microsoft Digital Advertising Solutions mit ca. 40 Mitarbeitern an den Standorten München, Hamburg und Düsseldorf vertreten. Mehr Informationen zu Microsoft Digital Advertising Solutions sind unter abrufbar.

Kontaktmöglichkeit für Fragen:
vibrio. Kommunikationsmanagement
Dr. Kausch GmbH
Sabine Haimerl
Edisonpark Haus C
Ohmstraße 4
85716 Unterschleißheim
Tel.: +49 (89) 3 21 51-869
Fax: +49 (89) 3 21 51-77
E-Mail: sabine.haimerl[at]vibrio.de
Internet: www.vibrio.de

... weiterlesen
Bookmarken Artikel in seekXL ablegen Artikel in Linkarena ablegen Artikel in Mister Wong ablegen Artikel in Webnews aufnehmen Artikel in del.icio.us ablegen Artikel in yigg ablegen

Der seeXL-Blog unterteilt sich in verschiedene Kategorien, damit ihr auf einen Blick sofort über das informiert seid, was euch schlussendlich am meisten interessiert. Schaut im Bereich Baidu, Google, MSN oder Yahoo vorbei, um mehr über die Angebote und Suchmaschine der drei Konzerne zu erfahren.

Info-Happen für Zwischendurch

Im Bereich Fundstücke und Lesestoff erwarten euch dagegen Meldungen aus aller Welt, vor allem aber im Hinblick auf kuriose, unterhaltsame oder witzige Internet-Bilder, Videos und Meldungen, aber auch ernstere Themen wie die oben angesprochenen Übernahmen, Neuheiten und verrückten Konzepte unserer Zeit.

In eigener Sache

Natürlich sind wir teilweise auch in eigener Sache unterwegs und informieren euch im Bereich Corporate über mögliche anstehende Wartungsarbeiten oder Neuheiten unser Angebote. Wer stattdessen lieber englischsprachige News lesen möchte, wird im Bereich Englisch Search Engine News fündig.

Was es auch ist – wir wünschen euch viel Spaß im Blog von seekXL und freuen uns über euer Feedback in den Kommentaren. Ihr habt Themen-Wünsche? Ihr wollt mehr über ein bestimmtes Unternehmen wissen? Ihr wollt noch mehr kontroverse Diskussionen und andersartige News? Perfekt! Teilt es uns mit und wir werden unser Bestes geben, um unsere News noch weiter in eure Richtung zu entwickeln.