Pensions-Fonds aus Detroit reichen Klage gegen Yahoo ein

Sie befinden sich hier:
»
»
Pensions-Fonds aus Detroit reichen Klage gegen Yahoo ein
25. Februar 2008 | 3.337 klicks

Yahoo bekommt beim Übernahme Poker durch Suchmaschinen Konkurrent Microsoft, erneut Ärger aus den eigenen Reihen. Zwei Pensions-Fonds aus Detroit haben Klage gegen den Suchmaschinen- und Portalbetreiber Yahoo eingereicht. Die beiden Pensions-Fonds haben einen ähnlichen Vorwurf gegenüber Yahoo, wie bereits zu Beginn des Monats das Wayne County Employees Retirement System, welches bei einem Gericht in Michigan Klage gegen Yahoo eingereicht hat, da man der Ansicht ist, das das Microsoft Angebot zu kategorisch abgelehnt wurde.

Der Vorstand von Yahoo kann rechtmäßige Akquisitionsangebote nicht einfach ablehnen. Dadurch wird den Aktionären bei einem nicht zwingenden und ökonomisch vorteilhaften Angebot eine Wahl komplett verweigert. Das ist insbesondere deswegen von Nachteil, weil das Angebot durch einige Verhandlungen sicher noch hätte verbessert werden können„, kann man der Klageschrift entnehmen.

Weitere Informationen zur Klage der zwei Pensionsfonds gegen Yahoo, findet man im Netz auf zdnet.de und news.com.

Kommentarfunktion ist deaktiviert