Polaris IP verklagt Google, Amazon und Yahoo

Sie befinden sich hier:
»
»
Polaris IP verklagt Google, Amazon und Yahoo
30. August 2007 | 4.870 klicks

Suchmaschine Google steht erneut eine Klage vor Gericht ins Haus. Diesmal von der texanischen Firma Polaris IP, welche Google vorwürft, ein Patent des Unternehmens verletzt zu haben, welches dieses Jahr 1998 beantragt hat. In der Patentklage geht es um ein Verfahren zur automatisierten Beantwortung von Benutzer-Mails, so eine Meldung vom US-Portal Informationweek.

In Bericht von Informationsweek weiterhin hervor, dass Polaris IP selbst keinen Nutzen aus dem besagten Patent zieht. Wodurch sich die Vermutung aufgetan hat, das die Firma sich zur Aufgabe gemacht hat, Patente aufzukaufen, um im Anschluss daran von anderen Firmen Lizenzzahlungen in astronomischer Höhe einzufordern.

Dieses mal steht Google jedoch nicht alleine vor dem Kadi, auch die Web Giganten Amazon und Yahoo wurden ebenso verklagt. Weder Yahoo, Amazon oder Google haben sich bislang zu den Vorwürfen der Patentverletzung geäußert. Daher ist auch nicht bekannt, ob die Unternehmen sich mit Polaris IP aussergerichtlich einigen oder man gemeinsam auf die Klage, mit einer Gegenklage beantworten wird.

Weitere Informationen zur Klage von Polaris IP gegen Google, Amazon und Yahoo, findet man im Netz auf informationsweek.com, winfuture.de und weitere …

Kommentarfunktion ist deaktiviert