Porno-Filter für Google Süd-Korea

Sie befinden sich hier:
»
»
Porno-Filter für Google Süd-Korea
18. Mai 2007 | 11.206 klicks

Wie Google Korea Sprecher Lois Kim am Donnerstag mitteilte, hat sich Google und die südkoreanische Regierung auf eine Altersverifikation, bei der Suchabfrage nach bestimmten Schlagwörtern geeinigt. Wir berichteten bereits Ende April darüber, das die südkoreanische Regierung von Google gefordert hat, eine Altersverifikation bei der Suche nach bestimmten Schlagwörtern einzurichten. Dieser Forderung kommt Google nun nach und wird das neue System am 1. September zum Einsatz bringen.

Hierzu hat Google eine Liste von circa 700 „erwachsener“ Schlagwörter bekommen, welche bei der Suche in Google Korea den Nutzer dazu auffordert, seinen Namen und die von der Meldebehörde vergeben Registrierungsnummer einzugeben. Nach Eingabe der Daten werden diese, einem Abgleich mit einer Datenbank der Passbehörden verifiziert. Ist der Internet Surfer über 19 Jahre, erhält er Zugriff auf die entsprechenden Suchergebnisse.

Technisch wird das ganze über ein modifiziertes Google SafeSearch-System abgewickelt, welches durch seine intelligente Kontext-Erkennung die Anforderungen der Regierung gewährleistet.

Weitere News zum Posting findet man auf dem Blog von Gulli.

Kommentarfunktion ist deaktiviert