Porno Seiten – Arcor sperrt Porno und Sex-Seiten

Sie befinden sich hier:
»
»
Porno Seiten – Arcor sperrt Porno und Sex-Seiten
12. September 2007 | 17.523 klicks

Nachdem bereits Anfang Mai, Suchmaschinen Anbieter Google das Erotik Videoportal Youporn in seinem deutschen Suchindex gesperrt hat, musste nun auch Internet Zugangsprovider Arcor eine Aufforderung zur Sperrung von Porno und Sex-Seiten Folge leisten.

Obwohl es einer Zensur gleich kommt, legt Arcor-Sprecher Paul Gerlach großen Wert darauf das Arcor nicht zensiert. Trotzdem hat Arcor den Zugriff auf drei Porno-Angebote unterbunden, darunter die Seite YouPorn. Auf die genauen Ursachen wollte Gerlach nicht eingehen: „Uns ist eine Aufforderung zugegangen, der wir freiwillig nachkommen.“.

Bei den gesperrten Porno Video Seiten seien „pornografische Inhalte ohne – oder ohne ausreichende – Altersverifikation frei zugänglich„. Betroffene Domains sind zum Beispiel sex.com, youporn.com oder privatamateure.com, demnächst vielleicht Flirtline, Telefonsex oder Single Community Webseiten. Vielleicht sogar die beliebten Seiten von Beate Uhse, zum Beispiel osteuropa-flirtline.de oder silvia-online.com. Wie viele Seiten von der Porno- und Sex-Seiten Sperre betroffen sind oder auf welche Weise der Zugriff unterbunden wird, wollte Arcor keine Auskunft zu geben, aktuell lassen sich jedoch alle gesperrten Sex- und Porno Seiten über die Einstellung eines Proxy-Servers umgehen.

Beobachter rechnen damit, dass Arcor die Sperrung bald wieder aufhebt. Andere DSL-Anbieter waren dem Beispiel des Unternehmens nämlich nicht gefolgt. „Wir benötigen Rechtssicherheit, werden erst auf behördliche Anordnung tätig„, sagte Deutsche-Telekom-Sprecher Ralf Sauerzapf.

Weitere Informationen zur Porno Seiten und Sex-Seiten Sperre bei Arcor, findet man im Netz auf focus.de, heise.de, zdnet.de

9 Reaktionen zu “Porno Seiten – Arcor sperrt Porno und Sex-Seiten”

  1. Arcor contra Pornographie? » Erotik, Arcor, Pornos, Schmutz, Schund Am 13. September 2007 um 15:36 Uhr

    […] http://www.seekxl.de ff. (Arcor sperrt Porno und Sex-Seiten) […]

  2. Jannes Am 13. September 2007 um 17:53 Uhr

    Versteh das alles nicht.

    Ein Grund mehr neben dem schlechten Service nun meinen Arcor Vertrag zu kündigen.

    Geht hier nicht um die Sexseiten, sondern um die Tatsache, das Arcor seinen Kunden gewisse Seiten verbietet….so in der Richtung: „Du lieber Arcor Kunde darfst solche oder diese Seiten nicht sehen“…..
    Eine Frechheit sich vom Provider bevormunden zu lasssen.

    Noch was:
    Ich kenn die Seiten nicht, da ich sie nicht anklicken kann als Arcor Kunde, aber es werden wohl pornografische Inhalte sein.

    Ich frag mich warum es nur im Zensur-und Verbotsorgien hagelnden Deutschand so ist.

    Hier hat man wie in anderen Ländern wohl noch nicht begriffen, das der Jugendschutz im Internet von den Eltern zu verantworten ist und nicht von Politik oder jugendschutz.net oder wie die alle duch GEZ Gelder finanzierten Behörden heissen. Hier geht man her und sperrt alles was denen nicht passt.

    Das geht sicher munter so weiter…auch in anderen Bereichen.

    Es dauert nicht mehr lange, dann kommen wir Deutsche nur noch auf in Deutschland gehosteten Seiten, die sich alle nach den irren deutschen Regeln halten müssen.

    Neben Staatsüberwachung, Online Durchsuchung, Fingerabdrücke, weil für die CSU jeder ein potenzieller EL Kaida Terrorist ist durchaus zu befürchten

    Gibt sogar eine Suma von Herrn Schäuble:
    http://www.kreis-jusos.de/

    Und noch was:

    Die wollen sogar die Videotheken verbieten:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,466149,00.html

    Bin kein Anhänger der FDP, aber wenigestens die wollen die Zesur aufheben in Deutschland.
    http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_guido_westerwelle-650-5485-8.html#fragen

    Krass was hier in DE abgeht und jeder sieht zu wie er in der Meinungsfreiheit von Politik, Behörden und Provider sagen lässt, was er zu sehen oder nicht zu sehen hat.

    China lässt grüssen

  3. seekXL Am 13. September 2007 um 18:07 Uhr

    @ Jannes … finde es auch nicht so prickelnd, das Arcor seine Kunden bezüglich der Nutzung der kostenpflichtig zur Verfügung gestellten Internetleitung bevormundet. Will mal noch nicht von Zensur sprechen, aber ich muss doch 18 Jahre alt sein, also Volljährig, wenn ich mit denen einen Internet Service Provider Vertrag abschliessen möchte. Wo besteht also das Problem, das ich als Erwachsener mit Sex- und Pornoseiten, also Erwachsenen Inhalte anschauen möchte? Ungeachtet deiner verlinkten Beispiele, denke ich hier von Arcor falsch bevormundet zu werden und sehe die Entscheidung von T-Online, dem Spass nicht zu Folgen, als den besseren Weg an.

    Wo ich Dir Recht gebe, da auch ich das so sehe, ist die Tatsache, dass dies sicher erst der Anfang gewesen ist und man so austesten kann, wie weit man bei locker mal 4 Mio an Kunden gehen kann, bevor die auf die Barrikaden gehen.

  4. INetBlogger.de Am 25. Oktober 2007 um 11:57 Uhr

    Tutorial: YouPorn.com – Arcor Sperre umgehen!…

    Der ISP (Internet Service Provider) Arcor hat vor kurzem den Zugriff auf YouPorn.com und Sex.com eingestellt bzw. für seine Kunden blockiert. Das sich Arcor nicht grade damit beliebt macht ist wohl klar. Ich hatte hier bereits über den derze…

  5. tut-tagger.de Am 14. November 2007 um 14:16 Uhr

    Tutorial: YouPorn.com – Arcor Sperre umgehen die 2te!…

    Wie Ihr ja wisst hat Arcor den Zugang zu YouPorn.com gesperrt. Hier mehr Infos dazu. Hier habe ich bereits ein Tutorial geschrieben wie man über einen Server der Piratenpartei wieder auf YouPorn.com kommt. Dieser Server scheint mittlerweile nicht mehr…

  6. INetBlogger.de Am 14. November 2007 um 14:29 Uhr

    Tutorial: YouPorn.com – Arcor Sperre umgehen die 2te!…

    Wie Ihr ja wisst hat Arcor den Zugang zu YouPorn.com gesperrt. Hier mehr Infos dazu. Hier habe ich bereits ein Tutorial geschrieben wie man über einen Server der Piratenpartei wieder auf YouPorn.com kommt. Dieser Server scheint mittlerweile nicht mehr…

  7. Arcor soll Google.de und Google.com sperren » Suchmaschinen Blog Am 5. Dezember 2007 um 18:01 Uhr

    […] September berichteten wir darüber, das Arcor einer gerichtlichen Anordnung Folge leisten musste, wo es um die Sperrung von Seiten mit […]

  8. weber Am 9. Januar 2009 um 19:35 Uhr

    ja man sollte sämtliche pornografische seiten sperren,ohne ausnahme, da sie unmoralisch sind und gegen den guten geschmack verstossen!!

  9. Patrycja Am 10. Oktober 2013 um 17:55 Uhr

    Mann cann nicht ohne Pornographie umgehen, dass war eine sehr bloede Idee vor Arcor.