Präsentation vom ersten Google-Handy

Sie befinden sich hier:
»
»
Präsentation vom ersten Google-Handy
8. Februar 2008 | 2.244 klicks

Der Chiphersteller ARM wird am Montag einen Prototypen für ein Handy mit dem neuen freien Betriebssystem „Android“ vorstellen. Die Informationen stammen daraus, dass der Suchmaschinenbetreiber Google die Medienberichte bestätigt hat. Bereits in etwa 90 Prozent aller Handys sind die Prozessoren und Chips von ARM verbaut.

Die neue Handy-Plattform „Android“ wird von Google gemeinsam mit anderen Handy-Herstellern und Netzbetreibern, im Rahmen der „Open Handset Alliance“ entwickelt. Was am Montag das erste mal vorgestellt wird, ist ein sehr früher Prototyp der vor allem die Fähigkeiten und Techniken von „Android“ demonstrieren soll. Google gibt an, dass neben dem Prototypen von ARM auch weitere Hersteller „Android“ auf der eigenen Hardware präsentieren werden. Derzeit ist leider noch keine Information darüber zu finden, welche Unternehmen noch ihre Mobilfunkgeräte präsentieren werden. Der „Mobil World Congress“ ist der Anlass für diese Präsentationen. Im November hat Google die Spekulationen beendet und zum ersten mal „Android“ in der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit „Android“ will der weltweit führende Suchmaschinenbetreiber Google gemeinsam mit allen Partnern ein System entwickeln und durchsetzen, dass die Nutzung vom Internet über das Handy genau so einfach gestaltet wie es heute der heimische Computer tut. Der Markt wird derzeit noch von den etablierten Herstellern für Handy-Betriebssysteme angeführt. Dies sind unter anderem Microsoft, Linux, RIM, Symbian und Apple. Gemeinsam decken diese Hersteller einen Marktanteil von 90 Prozent ab.

Da Google sich weder in der Vergangenheit noch heute hat lumpen lassen, sicherte sich das Unternehmen bereits die Unterstützung von namhaften Netzbetreibern wie Vodafone und T-Mobil, genau wie die Unterstützung der Handy-Hersteller Motorola und HTC. Google will noch in diesem Jahr die ersten Handys auf den Markt bringen, jedoch wurden dazu keinerlei Preisangaben gemacht.

Kommentarfunktion ist deaktiviert