Shanghai Alliance Investment will Joint Venture mit MSN China beenden

Sie befinden sich hier:
»
»
Shanghai Alliance Investment will Joint Venture mit MSN China beenden
6. September 2007 | 3.911 klicks

Wie de.internet.com gestern berichtet hat, sucht Microsofts MSN China Partner Shanghai Alliance Investment, den Ausstieg aus dem Joint Venture mit Microsoft. Das staatliche Partnerunternehmen von MSN China hatte im Mai 2005 mit dem US-Software-Hersteller das Gemeinschaftswerk „MSN Network Communications“ gegründet. Ursache für den Ausstieg von Shanghai Alliance Investment sind Unklarheiten im Geschäftsmodell, so Firmenschef Jiang Mianheng, Sohn des ehemaligen Staatspräsidenten Jiang Zemin.

Nachdem der Schritt für Jiang Mianheng feststeht, wird nach Interessenten für die Anteile von Shanghai Alliance Investment gesucht. Wie der 21st Century Business Herald berichtet, wird bereits seit dem letzten Monat Ausschau nach Käufern gehalten, welche bereit sind die 50 Prozent der gemeinsamen Beteiligung zu übernehmen.

Weitere Informationen zum Joint Venture Ausstieg von Shanghai Alliance Investment bei MSN China, findet man im Netz auf de.internet.com und weitere …

Eine Reaktion zu “Shanghai Alliance Investment will Joint Venture mit MSN China beenden”

  1. The9 an 50 Prozent von MSN China interessiert » Suchmaschinen Blog Am 1. Oktober 2007 um 13:54 Uhr

    […] ich Anfang des Monats darüber berichtet hatte, das Shanghai Alliance Investment, das seit 2005 bestehende Investment in Microsoft sein MSN China […]