Sicherheitslücken in Mozilla, Firefox und Thunderbird gestopft

Sie befinden sich hier:
»
»
Sicherheitslücken in Mozilla, Firefox und Thunderbird gestopft
17. April 2006 | 6.128 klicks

Benutzer von Mozilla, Firefox oder Thunderbird können aufatmen. Laut einer Meldung auf heise.de hat Mozilla Foundation die Sicherheitslücken in Mozilla, Firefox und Thunderbird Browseranwendungen gestopft. Dabei wurden sowohl Aktualisierungen vorgenommen, wie auch teils äusserst kritische Fehler behoben. Hier die ganze Meldung zum in Ruhe nachlesen:

Mozilla Foundation stopft Sicherheitslücken in Mozilla, Firefox und Thunderbird

Die Mozilla Foundation hat viele der im Rahmen der Projekts entwickelten Programme aktualisiert und dabei zahlreiche, teils kritische Sicherheitslücken geschlossen. Einige der….

Quelle der Nachricht: heise.de

Datum der Nachricht: 17.04.2006

3 Reaktionen zu “Sicherheitslücken in Mozilla, Firefox und Thunderbird gestopft”

  1. Suchmaschinen Blog – Weblog » Google Notizbuch jetzt auch auf Deutsch Am 30. März 2007 um 23:47 Uhr

    […] Google Notizbuch unterstützt den Microsoft Internet Explorer, ab Version 6 und den Mozilla Firefox ab Version 1.5. Die Browser Erweiterung können Sie hier […]

  2. Suchmaschinen Blog – Weblog » Silverlight – Flashplayer Alternative von Microsoft Am 16. April 2007 um 16:16 Uhr

    […] ist im Internet Explorer für Windows und Mac lauffähig, arbeitet aber auch als PlugIn im Mozilla Firefox und Safari Browser. Für Microsoft Verhältnisse fällt das Programm mit 2 Megabyte […]

  3. Firefox OS – Sony stellt Gadgets vor – Suchmaschinen Blog Am 11. März 2014 um 11:34 Uhr

    […] ja fast schon energisch – in diesen Prozess rund um das Open-Source-Betriebssystem von Mozilla einklinkt, dürfte es nicht lange dauern, ehe möglicherweise tatsächlich ein entsprechendes […]